wie läuft das mit dem Elterngeld bei dem zweiten Kind!?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von happy-87 21.03.10 - 10:42 Uhr

Huhu,

ne Frage hab. Meine Freundin sagte mir gestern das sie sobald die KLEINE da ist gleich weiter üben wollen für das zweite Kind!? Wie ist das mit dem Elterngeld? Hätte sie danach gleich wieder ein Jahr Anspruch für den zweiten Spross und wie wird das berechnet?

Ich dachte man muss erst mal wieder ein Jahr arbeiten nach Bezug vom Elterngeld um wieder Anspruch zu haben?

Ansonsten könnte sie nach dem Jahr ja wieder anfangen zu arbeiten wenn sie erneut ss ist-trotzt SS und danach hätte sie ja auch Anspruch oder?

Sorry-hoffe ihr versteht das Gewusel...

DANKE :-)

Beitrag von bibuba1977 21.03.10 - 10:52 Uhr

Crossposting... #contra

Hab schon im SS-Forum geantwortet.

LG
Barbara

Beitrag von susannea 21.03.10 - 21:48 Uhr

Es zählen die 12 Monate vor dem Mutterschutz, dabei werden Moante mit Elterngeld ausgenommen. Sprich bis zu 15 Moante Unterschied und sie erhält das selbe Elterngeld bzw. höher durch den Geschwisterbonus als beim ersten Kind. Anspruch hat sie immer! Egal wie lange und ob überhaupt gearbeitet!