Ab wann sollte ich den Kinderarzt aufsuchen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sweetfrog 21.03.10 - 11:48 Uhr

Hallo,

erstmal an alle einen schönen Sonntag.

Ich weiß das Kinder ihre Bockphasen, wie-weit- kann ich gehn Phasen haben, und Lernphasen. Aber bei unserer Tochter ist es, ich weiß nicht etwas extremer als wie ich es von anderen Kinder gewohnt bin oer sehe. Wir sind auch jetzt vom Tagespapa drauf angesprochen wurden bzw. sagte er uns wieder wie schlimm sie sich zur Zeit verhällt und das ihm schon länger aufgefallen ist das sie sachen macht die er von den anderen Kindern in ihrem Alter noch nie gesehen hat.

Sie rastet maslos aus wenn sie etwas nciht hinbekommt, was eben so ist da sie eben wieder was möchte aber sie eben von den Phäigkeiten noch nicht so weit ist. Aber sie rastet so massiv aus das sie ihre Wut gegen uns und auch andere auslässt. Wie schlagen, beißen un krazen. Das vergeht auch wieder und wenn man ihr sagt das es nicht in ordnung ist geht sie sich auch entschuligen. Aber es ist zur Zeit so das alles nicht so funktioniert wie es funktionieren soll, sie sitz Stundenlang und kann alleine spielen und ist sehr geduldig, hört sich Geschichten an und ließt (schaut sie sich an-lesen kann sie noch nicht- tut so als würde sie es können:-) ) und rastet dann wieder aus was Stunden anhält. Sie sagt immer "und das", das heißt was ist das was heißt das und ich sage es ihr. gestern war wieder so ein Tag es ging den ganzen Tag "und das" ist ja nicht schlimm sie muss ja auch lernen. Ich hab gestern die Küche komlett sauber gemacht und da waren eben Mehl, Zucker, Butter... alles draußen und sie fragte eben immer was es ist und wie es heißt und und und. Ich sagte es meinem Mann der Nachmittags nach Hause kam und nur um mal zu schauen ob sie noch weis wie was heißt zeigte ich ihr den Schrank und sie fing an mit mehl, Zucker, Salz, Butter, Milch, Tee, Michreis hmmmm lecker :-), Sch-Lauch (Schnittlauch), M-Jan (Majoran) und so weiter. ich dachte ich hör nicht richtig solche schweren Wörter???????? Wie Schnittlauch, Majoran.... Sie ist 21 Monate alt hallo????????????????????????????????? Ich weiß nicht so recht was ich davon halten soll. Weil ich meine sie lernen schon viel aber wissen sie denn noch alles so genau in dem Alter? Naja mir ist schon öfter mal aufgefallen das sie anders denkt bzw. schon viele Sachen macht die erst Kinder mit 3 Können oder noch älter aber ich sah es nicht so denn einige Kinder sind eher manche später. Aber eben der Tagespapa meint viele Sachen das sie da anders ist und auch gestern diese sache macht mich stutzig. Ich weiß nicht soll ich echt beim Kinderarzt mal nachfragen? ich will mich ja auch nicht zum Obst machen bis zur U7 ist ja noch ne Weile. Was meint ihr muss ich mir keine Sorgen machen? Achso und heute Früh hab ich zu ihr gesagt bring mal der Mama nen blauen baustein und sie brachte mir zwei blaue Bausteine an hmmm. Ich kenne eben kein Kind in dem Alter was genauso ist wie Linchen. Sagt mir das ich mir unnötig Gedanken mache und auch die Aussagen vom Tagespapa nicht so annehmen muss.

Liebe Grüße Nadine mit Lina 21 Monate

Beitrag von dany2410 21.03.10 - 12:05 Uhr

Hallo,

also ich denke du kannst ja mal mit dem Kia darüber reden, aber extra deshalb zum KIa? würd ich persönlich nicht...

alle kinder haben so ihre Phasen die einen können eben früher sprechen, die andren Laufen oder sonst was anderes...

Leon ist jetzt 27 Monate und spricht in ganzen sätzen... beim Kinderturnen ist er der jüngste und wenn es darum geht z.B unter der Bank durchzukrabbeln tuns alle Kinder... nur Leon steht davor und sagt " nein, da hau ich mir ja den Kopf an"

wir haben oft keine Ahnung woher er diese sachen hat aber sie schnappen dinge irgendwo auf und das wird gespeichert... nach tagen, wochen kommt es plötzlich.... ganz unverhofft aber passend zur situation :-p

ich merke das immer wieder der nachbars junge ist 5 der andre 6 von denen schaut er sich wirklich viel ab... einiges ist ok aber andre dinge sollte er wohl lieber mit 2 nicht können!

trotzphasen ungenduld gehören genauso dazu wie kuschelphasen....

überleg mal wo dein kind gewisse dinge her haben könnte?

lg Dany