Mal wieder ein paar Fragen zu Bryophyllum

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von feuerbesen77 21.03.10 - 11:59 Uhr

Ihr Lieben,

ich habe eine Frage wegen des Bryophyllums. Nehme es in diesem Zylus zum ersten Mal (2. ÜZ nach FG) in Kombination mit Ovaria comp. Bis jetzt bin ich super zufrieden, mein ES hat sich um 5 Tage nach vorne verschoben (war sonst immer um den 20. ZT) und mir geht es definitiv besser als in den vorhergehenden Zyklen #huepf. Jetzt bin ich nur etwas unsicher, wie lange ich das denn nehmen muß? Habe am ZT 15 angefangen und bin jetzt ZT 23. In einer Woche ist NMT. Nimmt man das Bryophyllum einfach durch, bis die Blutung einsetzt und wechselt dann wieder zu Ovaria oder muß man das auch absetzen so zwei Tage vor NMT (so wie das Utrogest), damit die Mens einsetzen kann (Utrogest verhindert ja i.d.R. den Tempiabfall, so dass die Blutung unterbunden wird)? Das ist mir nicht ganz klar.
Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen. Ach ja, und noch ne Frage: ich habe seit vorgestern (ES+6) unglaublich starke Kreuzschmerzen, die bis in die Beine ausstrahlen, außerdem viel weißlichen Ausfluß und das Gefühl, einen Stein in der GM zu haben. Schwanger bin ich nicht, denke ich, dafür ist meine Tempi viel zu niedrig und zackelig. Kann das durch das Bryophyllum kommen?#schwitz

Vielen Dank im voraus! LG #danke

Hier mal mein ZB

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=494838&user_id=888941

Beitrag von 5kids. 21.03.10 - 12:02 Uhr

Hallo!
<Nimmt man das Bryophyllum einfach durch, bis die Blutung einsetzt und wechselt dann wieder zu Ovaria >

Ja,genau so!

Und deine Beschwerden können evtl. noch PMS sein - Medis sollte man ja mindestens 3 Zyklen durchnehmen,um Erfolg "messen" zu können.

LG
Andrea

Beitrag von feuerbesen77 21.03.10 - 12:04 Uhr

Danke Dir :-)

Beitrag von nadine0809 21.03.10 - 14:44 Uhr

Hallo feuerbesen,

ich hab mal eine Frage.

Ich möchte diesen Monat auch mit Bryophyllums D4 und Ovaria Comp beginnen. Wir sind im 10 ÜZ kann ja nicht schaden, denke ich ;-)

Hast Du Dir das selbst verordnet oder bist Du vohher zu einem Arzt bzw. zu einem Heilpraktiker gegangen?

Wäre Dir dankbar für eine Antwort.

Vielen Dank schon mal :-D

Grüße Nadine