Blockflöte 7-jähriger beibringen, Hefte dazu

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von sonnensternchen1 21.03.10 - 12:01 Uhr

Hallo,

wie schon oben in der Frage steht, suche ich gute Hefte/Bücher, in denen man Kinder zuhause Blockflöte spielen lernen kann.

Meine Tochter ist 7 Jahre, kann aber noch keine Noten lesen.

Habt ihr da ein paar Büchertipps, die ihr evtl. schon ausgetestet habt?

Gruß

#sonne#sternchen1

Beitrag von elternzeit-papa 21.03.10 - 12:48 Uhr

Hallo,

meine Tochter findet dieses Heft gut:

http://www.amazon.de/Voggys-Blockfl%C3%B6tenschule-Sopran-Blockfl%C3%B6te-beliebtesten-Kinderlieder/dp/3802404149

Da gibt es eine ganze Reihe von.

LG

ez-p

Beitrag von juki 21.03.10 - 15:59 Uhr

huhu

Kim hat dieses..

http://www.blockfloete.de/Lauras-Blockfloetenschule-Boswo.165.0.html

LG

Beitrag von yasemin27 21.03.10 - 23:43 Uhr

meine tochter ist 6 und hat seit ein paar monaten auch flötenunterricht , der lehrer kommt zu uns nach hause und sie kann schon ganz toll die noten . ich hatte ihr damals ein buch gekauft wo der lehrer ihr jetzt daraus die lieder beibringt.

das gute in dem buch ist , das auch das greifen auf der flöte angezeichnet ist , welche löchger man also zuhalten muss.

hoffe der link funktioniert jetzt


http://www.mytoys.de/Paul-van-der-Voort-Michie-Blockfl%C3%B6tenland-Schule-f%C3%BCr-Blockfl%C3%B6te-Bd-1/Noten-B%C3%BCcher/Musikinstrumente/KID/de-mt.to.ca02.10.04.06/1751509

Beitrag von woelkchen2117 22.03.10 - 22:18 Uhr

Hallo,

Ich bringe gerade meiner Tochter (4Jahre) und meinem Patenkind (6Jahre) das Flöte spielen bei. So wie ich es schon vielen Kindern beigebracht habe.
Bin GS Lehrerin und habe Musik im Hauptfach studiert.
Während meines Studiums habe ich damals von einer Kommilitonin, die Blockflöte studiert hat, den Tipp bekommen, das Heft von Johannes Bornmann "Anfang auf der Sopranblockflöte" zu nehmen.
Ich persönlich bin begeistern davon. Schau mal hier:

www.musikverlag-bornmann.de

Das Gute an dem Heft ist, dass von Anfang an auch viel Wert auf Zusammenspiel gelegt wird, d.h. bereits mit ein paar Noten werden alle Lieder zweistimmig ausgeführt.
Wenn du mit deiner Tochter also zusammen spielen willst, dann klingt das natürlich super.

Egal, welches Heft du letztendlich nimmst, achte bitte beim Lernen auf folgende Punkte:
1) Sitzhaltung: Gerade, die Flöte sollte ca im 45° Winkel zum Körper gehalten werden.
2) Anblasen: Nicht nur in die Flöte blasen, sondern jeden Ton mit einem geflüstertem "dü" in die Flöte "sprechen". Gibt saubere Töne!
3) Flöte nicht "verschlucken". Mundstück nur ganz wenig in den Mund nehmen
4) Fingerhaltung: Löcher nicht nur einfach zuhalten, sondern die Finger sollten einen Bogen bilden (Fingerkuppen also nicht abknicken!) und im 90°-Winkel zur Flöte gehalten werden (also gerade!)

So, nun viel Spaß beim "düdeln"
Wenn du Fragen hast, kannst du dich gerne auch über meine VK melden.

Liebe Grüße
Steffi

Beitrag von anika.kruemel 24.03.10 - 10:25 Uhr

Hallo Sonnensternchen,

ich habe damals (Anfang der 1980er Jahre) nach "Speelemann, fang an" Band 1+2 gelernt und finde es wirklich kindgerecht!
Das sind kleine dicke Hefte im A5-Querformat, einiges ist zum Ausmalen dabei. Außerdem hatten wir immer "große" Notenhefte dazu, also mit breiteren Notenlinien (oder hat unsere Flötenlehrerin die selbstgemacht??? Ich weiß es nicht mehr!)

Ich habe bis kurz vor meiner Konfirmation in der Gruppe gespielt und immer viel Spaß gehabt!

Wünsche ich deinen Kindern auch ;-)

LG Anika