Pariboy - wie läuft das auf Rezept?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schokoholic 21.03.10 - 13:24 Uhr

Hi,

kann mir jemand sagen, unter welchen "Umständen" man einen Pariboy verschrieben bekommt?

Mein Sohn hat in letzter Zeit ständig Bronchitis.

Und aus wievielen "Teilen" der besteht? Also da kann man doch immer etwas nachbestellen in der Apotheke oder wie war das noch??? #gruebel

Für wie lange ist das Rezept gültig?

Oder habt Ihr den Euch selbst gekauft?

Mit was inhaliert Ihr dann?

Danke und lg,Schoko

Beitrag von holyqueen 21.03.10 - 13:30 Uhr

Hallo!
Unser Sky 8Monate hatte auch eine Bronchitis!Der Arzt verschrieb uns ein Leihgerät!2Tage später rief die Apo an und meinte das ich das Gerät wieder zurückbringen muss#kratzmit der Begründung,das ich ein eigenes gerät bekomme weil die AOK das so macht!#huepffand ich natürlich supi!!!
Nun habe ich ein eigenes!
LG Yvi

Beitrag von kati543 21.03.10 - 14:43 Uhr

Wir haben einfach ein Rezept vom Arzt bekommen. Das Gerät hat 240€ gekostet, aber das hat natürlich die Versicherung bezahlt dann. Das Rezept ist so lange gültig, wie auch jedes andere Rezept. Im Unterschied zu den anderenRezepten stand nur auf diesen noch eine Begründung, warum wir es bekamen. Wenn dein KiA es dir nicht verschreibt (die Kosten sind wirklich enorm), dann kannst du versuchen selber einen Nebulizer zu kaufen. Ich habe insgesamt 2. Einen PariBoy und noch ein anderes Gerät einer anderen Firma (funktioniert genau so wie der PariBoy) und das steht bei meinen Schwiegis. Das andere Gerät hat aber nur 10€ gekostet und war auch ein neues Gerät. Also vorher informieren und Preise vergleichen.

Beitrag von emeri 21.03.10 - 15:14 Uhr

hey,

das kommt wahrscheinlich auf den arzt an. meine hausärztin hat uns ein rezept für den pariboy ausgestellt, da mein kleiner ein monat lang ständig verschnupft war.

sind mit dem rezept in das medizinischeszubehörfachgeschäft (frag mich wie das heißt #kratz) und haben dort ein gerät für 6 wochen ausleihen können. den aufsatz (also den zerstäuber) hat die krankenkasse bezahlt. ob das generell so ist, kann ich aber nicht sagen.

lg emeri

Beitrag von samcat 21.03.10 - 16:40 Uhr

Unsere Kleine hatte Bronchitis, da hat uns der KIA den Pariboy verschrieben und den dürfen wir jetzt lebenslang behalten.

LG