Obstallergie?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ginni10 21.03.10 - 13:38 Uhr

Bin total verzweifelt (was ist denn jetzt wieder...):-(

Seit genau einem Monat kriegt mein Kleiner, jetzt 6,5 Monate, mittags Brei. Wir haben erst mit einem ganz klein bisschen Karotte angefangen, wodurch er Verstopfung und Blähungen bekam.

Da er sowieso Verdauungsprobleme und das Refluxsyndrom hat, habe ich irgendwann angefangen, ihm nach dem Brei ein paar Löffel Obstbrei zu geben. Erst Birne in Apfel - er bekam ganz dicken Ausschlag um den Mund. Dann ein Gläschen Pflaume - das ging besser, aber leider gibt es die hier im Libanon nicht mehr zu kaufen. Und jetzt nur Birne - und es ist wieder ganz schlimm.

Ausserdem hustet und schnupft er seit zwei Wochen ein wenig, reibt sich die Augen und Ohren und die Nase.

Ich selber habe ganz viele Allergien, u.a. reagiere ich auf die meisten Obstsorten mit roter Lippe und juckendem Hals.

Kann ein Baby schon eine Obstallergie haben? Ich finde dazu nirgends was in meinen 1.000 Büchern. Ich rufe morgen den KiA an, aber die leben hier was diese Sachen angehen noch im letzten Jahrhundert (soll meinem Baby doch auch schon Zwiebeln und Lauch geben #schock).

Danke für Eure Erfahrungen,
LG Ginni

Beitrag von kaka86 21.03.10 - 14:44 Uhr

Hatte dir über die PN geschrieben, bevor ich deinen Beitrag gelesen habe....sorry!

An deiner Stelle würd ich das echt alles komlett weglassen, zumindest solange, bis der ausschlag 1-2 wochen ganz weg ist!!!

Wegen der Verdauung: kannst du dir nich irgendwoher milchzucker besorgen?
Dadurch würde der Stuhl wieder weicher und er könnte weiter karotte essen!

Bei allergiegefährdeten Kindern empfiehlt es sich aber auch, Kürbis als ersten Brei zu geben (besonders Hokaido, falls du selber kochst).
Den mag meine Kleine sehr gerne und was deinem Kleienn gut tun würde, er ist Stuhlregulierend!
Macht einen wirklich sehr weichen stuhl!

Tu deinem Kind einen Gefallen und lass das Obst erstmal weg!
Du weißt dann ja auch eigener erfahrung wie unangenehm die allergie ist!
Und wenn du die allergene meidest, kannst du glück haben und die allergie verwächst sich innerhalb des 1. LJ, so wie es auch bei meiner Tochter ist!

Alles Gute

Beitrag von nashivadespina 21.03.10 - 16:27 Uhr

Ruf doch mal einen Kinderarzt der gleichzeitig Allergologe ist an....am besten Dr.Olaf Büchter (es gibt auch Dirk Büchter aber der ist kein Allergologe)! Die Telefonnummer kann ich dir auch über die Visitenkarte geben. Er gibt auch telefonische Auskunft und berät dich sicher sehr gern. Er ist absolut ein Arzt den ich diesbezüglich empfehlen kann. Lass bitte erstmal komplett alles an Beikost weg..besonders wenn dein Baby so stark reagiert...damit ist wirklich überhaupt nicht zu spaßen. Muttermilch reicht locker noch weitere Monate wenns hart auf hart kommt. Kommst du zufällig irgendwie an Sinlac-Brei von Nestle dran? Dieser Brei ist fast immer verträglich..und enthält wirklich sehr viele Nährstoffe. Wird besonders Kleinkindern gegeben die sonst nix vertragen.

Mache bitte einen Reibetest bevor du überhaupt nochmal mit Beikost beginnst..so kannst du schwerwiegende Reaktionen so gut wie ausschließen. Hier ist die Anleitung:

http://www.allergie.medhost.de/reibetest.html

Weiterhin empfehle ich dir dich über Allergien und Unverträglichkeiten im allgemeinen zu informieren und über erste Hilfe Maßnahmen diesbezüglich. Gibt es bei euch im Libanon denn Medikamente wie Antiallergikas? Falls nicht würde ich mir sogar überlegen von dort wegzuziehen wenn es geht #gruebel

Beitrag von nashivadespina 21.03.10 - 19:11 Uhr

vielleicht fragst du auch da mal nach wegen medikamenten und der allergologie

# Mailing Address
American University of Beirut Medical Center
P.O.Box: 11-0236
Riad El Solh, Beirut 1107 2020
Beirut – Lebanon

# Location: Cairo Street, Hamra, Beirut, Lebanon

# Telephone: 00961-1-374374 or 00961-1-350000

# Fax: 00961-1-345325

# Email: aubmc@aub.edu.lb