2. Klasse-Ranzen doof?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von marten5518 21.03.10 - 13:49 Uhr

Paul möchte gerne einen neuen Ranzen, der "alte" ist doof. Ich bin aber der Meinung, er kann den Ranzen noch mis zur 4. Klasse tragen und bekommt dann einen neuen. Auf der weiterführenden Schule nehmen die Kids doch eh alle einen Rucksack oder sowas.
Aber jetzt schon, gerade mal in der 2. Klasse sehe ich irgendwie nicht ein, einen neuen Ranzen zu kaufen.
Wie seht ihr das, hatte ihr das "Problem" auch schon?
Einerseits weigere ich mich, andererseits verstehe ich ihn, ich habe damals meinen Ranzen auch gehasst, obwohl ich ihn mir selbst ausgesucht hatte.
Man könnte den Ranzen ja auch Secondhand verkaufen und er muss einen Teil selbst bezahlen oder soll ich unnachgiebig sein?#kratz

Beitrag von 3erclan 21.03.10 - 13:59 Uhr

Hallo

meine auch 2.Klasse möchte auch einen neuen, bekommt ihn aber nicht.
Sie hat scih das Motiv ausgesucht.

lg

Beitrag von danymaus70 21.03.10 - 14:03 Uhr

Hi,

na klar. Mein Sohn (auch 2. Klasse) hat letzte Woche grade was neues bekommen. Er wollte jetzt einen Ranzen mit Rollen. Also hab ich ihm einen gekauft.

Mal schauen, wie lange er darauf lust hat..........

LG Dany

Beitrag von ratzundruebe 21.03.10 - 14:08 Uhr

Und wenn er in 2 Wochen feststellt dass die Teile auf Rollen total lächerlich sind (wie viele Kinder finden) und er deswegen ausgelacht wird, bekommt er dann wieder einen Neuen?

LG Kerstin

Beitrag von danymaus70 21.03.10 - 16:50 Uhr

nö, finden nicht viele kinder in der 2. klasse lächerlich, weil fast alle aus seiner klasse so was bekommen haben.

LG Dany

Beitrag von ratzundruebe 21.03.10 - 18:08 Uhr

Irgendwie traurig dass man in der 2.Klasse schon so mit dem Strom schwimmen muss #gruebel

Beitrag von danymaus70 21.03.10 - 18:14 Uhr

laberst du so einen mist, weil du langeweile hast???

1. muß mein sohn mit keinem strom schwimmen.
2. wollte er einen zum ziehen, weil der Ranzen ihm zu schwer war
und
3. ist es meine sache, was ich meinem sohn kaufe.


es kotzt mich hier an, dass man sich bei allem was man macht sofort rechtfertigen muß. das ist ja wie im kindergarten



Beitrag von ratzundruebe 21.03.10 - 18:41 Uhr

Was beleidigst du mich denn hier so frech #aerger


O-Ton von dir:

Er wollte jetzt einen Ranzen mit Rollen. Also hab ich ihm einen gekauft.

Mal schauen, wie lange er darauf lust hat..........



Da war nix von Ranzen zu schwer oder sonst was #kratz


Und jetzt bleib mal schön freundlich hier #aha

Beitrag von danymaus70 21.03.10 - 18:49 Uhr

das war ja auch nicht die frage..........

Beitrag von 3erclan 21.03.10 - 19:26 Uhr

Hallo

leider sidn die Ranzen zum Ziehen nciht gesund.

Beitrag von danymaus70 21.03.10 - 19:44 Uhr

7 kg auf dem Rücken eines 24 kg schweren kindes auch nicht.

Beitrag von 3erclan 21.03.10 - 20:06 Uhr

WEnn das so wäre dann hätte ich das schon längst mit dem Lehrer gesproche und it den Eltern geredet.

Beitrag von fraz 21.03.10 - 14:50 Uhr

Na klar....
Mal schauen, wie lange er darauf Lust hat.....

Aber dir ist schon klar, dass dein Kleiner dir absolut auf der Nase rumtanzt und du das noch toll findest?

Beitrag von danymaus70 21.03.10 - 16:52 Uhr

ach so, wenn man seinem kind einen neuen ranzen kauft, dann tanz es einem auf der nase rum........ist mir ganz neu!!!!!!!

sein alter ranzen nebst inhalt wog 7 kg. mein sohn 24 kilo.

deswegen wollte er einen zum ziehen.............

Beitrag von baltrader 21.03.10 - 17:01 Uhr

Ich würde nicht sagen, daß er Dir auf der Nase rumtanzt, wenn Du das nun mit dem Gewicht begründest.
Allerdings gibt es doch meist als Zubehör dann noch einen Trolly zum Hinterherziehen zu kaufen, hätte also keinen neuen Ranzen bei mir gegeben.
Für den Rücken sollen die zum Hinterherziehen ja auch nicht so dolle sein, da die Kinder dann ja immer verdreht laufen, wie wäre es denn mit Gewicht reduzieren. Wir konnten auf Anfrage die Bücher in der Schule lassen, die nicht für die Hausaufgaben benötigt wurden und ich sortiere regelmäßig die Mappen aus, so daß nicht 4 Ordner mit 80 Seiten mitgeschleppt werden. Das wäre so meine erste Maßnahme vor einem Neukauf gewesen.

Lg,

Mimi

Beitrag von danymaus70 21.03.10 - 17:07 Uhr

Die Zubehörteile zum Nachziehen, sind total grausam. das hätte ich als kind auch nicht genommen.

beim neuen ranzen kann man die stange komplett einfahren und den ranzen ganz normal auf den rücken setzen. was schon sehr praktisch ist.

nein soll es wohl auch nicht. für ihn ist das ziehen aber leichter als das schleppen.

ich sortiere auch aus. nur da sie keinen stundenplan mit einzelnen fächern haben, kann jeden tag alles dran kommen und somit muß er alles dabei haben.

Beitrag von baltrader 21.03.10 - 17:13 Uhr

Dann war der erste Ranzen wohl nur ein Fehlkauf, kann ja auch mal sein, ging im ganzen Thread wohl eher darum, daß das Design nicht mehr gefällt.
Wir haben auch immer alle Fächer dabei, weil der Stundenplan durch die Schwangerschaft einer Lehrerin auch immer spontan wechselt, aber mit dem Gewicht haben wir es trotzdem in den Griff bekommen.

Lg,

Mimi

Beitrag von danymaus70 21.03.10 - 17:16 Uhr

nee, war es eigentlich nicht.
war ein scout mega..........der leichtest und größte scout.

in seiner klasse haben jetzt sehr viele so einen rolerpack bekommen.

na ja, den muß er jetzt aber bis ende 4. klasse nehmen............

Beitrag von baltrader 21.03.10 - 17:23 Uhr

Solange er das dann auch versteht ist das ganze doch kein Problem, theoretisch hat er ja auch nun 2 zur Auswahl oder hast Du den ersten verkauft?

Scout Mega? Das ist der rucksackähnliche, oder? Der war meiner Tochter (sie ist sehr klein und schmal) leider zu groß, ansonsten wäre das auch mein Favorit gewesen, so haben wir uns für den Scout Easy II entschieden, ist halt ein bißchen kleiner, saß besser.
Das Motiv hat sie sich dann selbst ausgesucht, türkis mit Pferden und Regenbögen, und das muß sie nun 4 Jahre gut finden *g*
Habe ja schon weiter unten gepostet, daß es bei nicht mehr passen oder kaputt gehen Ersatz geben würde, aber dann vermutlich auch auf längere Zeit ausgelegt.

Lg,

Mimi

Beitrag von 3erclan 21.03.10 - 19:33 Uhr

sry aber den Mega hat meine auch!!!!!

Sie hat auch keine normalen Fächer im STundenplan.

Sie haben immer GU oder Reli oder Handarbeit oder sport.

Wenn sie so viel transportieren müssten würde ich als erstes mit der Lehrkraft reden.

lg

Beitrag von ellanutella 21.03.10 - 14:14 Uhr

Hi,

mein Sohn hat seinen Ranzen bis zur 5. Klasse gehabt.

Dann war er ihm zu kindisch, was ich verstehen konnte.

Wenn Dein Sohn den Ranzen an sich zu "Baby" findet, und alle anderen Rucksäcke haben, dann würde ich ihm einen neuen kaufen.

Findet er einfach das Motiv doof, muß er meiner Ansicht damit leben. Die Dinger sind viel zu teuer um jedes Jahr Dinos in Autos umzutauschen.

Ella#sonne

Beitrag von ratzundruebe 21.03.10 - 14:19 Uhr

Ich denke auch dass die Kinder den Ranzen bis zur 4. Klasse tragen können.
Deswegen haben wir beim Kauf auch drauf geachtet dass es etwas neutrales ist, was man sich nicht sofort satt sieht.

LG Kerstin

Beitrag von ohmama 21.03.10 - 14:25 Uhr

Meine Kinder müssen -wohl oder übel- mit einem Ranzen die Grundschulzeit überstehen.

Unser großer hat beim Schulwechsel einen Schulrucksack mit Schlamper usw. bekommen. Das waren dann wirder ca. 100Euro. Jetzt in der 7. Klasse hat er einen günstigeren bekommen ( beim teuren waren alle Reißverschlußzipper abgebrochen).

Beitrag von brotli 21.03.10 - 14:28 Uhr

hallo

ich finde nicht, das ein ranzen unbedingt bis zur 4.ten klasse getragen werden muss, 4 jahre sind lang und in 4 jahren ändert sich mal was, aber andrerseits kauft man eben auch nicht jedes jahr einen schulranzen, die dinger sind ja ganz schön teuer.

ich finde man sollte am anfang schon darauf achten, das die ranzen nicht total albern aussehen oder ein grade total aktuelles motiv haben, denn damit mögen kinder dann nach einem jahr einfach nicht mehr losgehen.

ich an deiner stelle würde schaun wieso er ihn nicht mag.

kurz: wenn ich das geld hätte und mein kind damit nicht mehr losgehen mag, würde ich einen kaufen. dann aber mit weitsicht als mutter ob er damit dann auch bis zum ende der 4.ten losgehen mag und nicht unbedingt dinos oder cars, sondern ein neutrales auch in einem jahr noch cooles jungsmotiv.

l.g.

Beitrag von parzifal 21.03.10 - 14:37 Uhr

Eltern sollten beim Erstkauf darauf achten, dass der Ranzen nicht zu kindisch ist um Ärger in der 3. oder 4. zu vermeiden.

"ich habe damals meinen Ranzen auch gehasst, obwohl ich ihn mir selbst ausgesucht hatte."

Hast Du Deinem Sohn beim Kauf expliziz klargemacht, dass er 4 Jahre damit leben muss?

Wenn es kein Ranzen ist der zu massiven Hänseleien und Leid führt (was dann auch auf Fehler der Eltern beim Kauf zurückzuführen ist) dann gäbe es zumindest bei mir nur wegen eines "ist doof" keinen neuen.

Was hat er denn für ein Motiv?

  • 1
  • 2