Wie lange HCG nachweisbar nach FG???

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von windel-winnie 21.03.10 - 13:51 Uhr

Hallo,

sagt mal, wisst ihr wie lange man nach einer stillen geburt (17.SSW) mit AS das HCG noch nachweisen kann???
So wie ich mich fühle müsste noch jede menge da sein, kann nichts essen, dauerübelkeit - aber das könnte ja auch nen anderen Grund haben...

LG und #danke

Beitrag von anni2005 21.03.10 - 14:48 Uhr

Stille Geburt und AS...heisst das Du musstest das winzige normal gebähren, das bedeutet ja Stille geburt, und dann noch eine AS ...?

Oder nur AS.

Ich dachte eine Stille Geburt wird ab der 20 ssw gemacht.... ich finde das ist echt die schlimmste Art eine FG zu erleben !!

Alles Gute für Dich !

HCG soll 3 Wochen brauchen um sich abzubauen...bei manchen aber schneller !!

Alles Gute für Dich !!!!!!!!!#liebdrueck

Beitrag von windel-winnie 21.03.10 - 14:59 Uhr

Ja, ich musste die Kleine ganz normal gebären. 36 Stunden hat es gedauert ab einleitung ich bin durch die Hölle gegangen #heul#heul. Aber wir haben sie danach gesehen und uns von ihr verabschieden können. Sie war schon so Perfekt, alles dran an der kleinen Maus. Und dann eben noch die AS, da sich der Mutterkuchen nicht von selbst gelöst hatte...
Nein ich glaube schon ab der 15.SSW wird das gemacht, wenn sie dementsprechend entwickelt sind. Die kleine war ja schon 18cm groß #heul#heul...

Beitrag von anni2005 21.03.10 - 19:58 Uhr

Oh weia....das ist echt SCHRECKLICH!#schock

Man, ohne Worte.

Am Mittwoch trägt meine NAchbarin ihr 4 Wochen altes Kind zu Grabe....SS war gut, Geburt wargut, Kind gesund, plötzl.Kindstod !

Für Dich echt nur das BESTE DER WELT !!!!!

Andrea#stern

Beitrag von windel-winnie 21.03.10 - 20:19 Uhr

Danke dir!!!
Ja, plötzlicher Kindstod ist wohl noch schlimmer #heul#heul...
Aber ich habe mit meinem "kleinen" Schicksal schon zu kämpfen und weiß nicht wie ich es bewältigen soll/kann #schmoll#schmoll...
Es tut einfach noch soooo weh....

Beitrag von anni2005 21.03.10 - 20:35 Uhr

#liebdrueck #liebdrueck #liebdrueck

Beitrag von klara4477 21.03.10 - 16:00 Uhr

Wenn ich da mal kurz "zwischenfunken" darf?

Wie winnie schon geschrieben hat:

"..ich glaube schon ab der 15.SSW wird das gemacht..."

Manchmal sogar schon vorher.
Ich habe letzte Woche eine Fehlgeburt Mitte der 15.SSW gehabt. Das Baby war schon so gross wie meine Hand, winnies Baby ja sogar noch grösser.

Das geht dann nichtmehr "nur" mit einer AS.

Bedingt durch meinen Beruf war ich mal bei einer Abtreibung am Ende der 11.SSW dabei. Selbst da war schon alles dran.
Ich möchte hier keine Details erzählen, aber selbst da wäre es besser gewesen es so auf die Welt zu bringen...

Beitrag von windel-winnie 21.03.10 - 16:04 Uhr

#liebdrueck

Beitrag von anni2005 21.03.10 - 20:02 Uhr

Ja, danke.Bin entsetzt.

Hört sich blöd an, aber ich bin dankbar das ich in der 8ssw, dann eine AS hatte und meine SS nur ganz am Anfang leider zu Ende ging. Denn sowas schlimmes wie ihr erlebt hat...Echt schlimm.

Mir war das nicht bewusst. Dachte erst ab 20ssw.....

#liebdrueck

Beitrag von klara4477 21.03.10 - 21:58 Uhr

Ich kann nur von mir sprechen, aber eigentlich bin ich "froh" das ich unseren so auf die Welt bringen konnte.

Die Tatsache DAS ich ihn verloren habe ist furchtbar, WIE ich ihn verloren habe ist auch furchtbar!
ABER - ich habe ihn sehen können, ich habe mich von ihm verabschieden können.

Ich bin froh das ich mitbekommen habe wie er gegangen ist und das ich nicht nach einer Narkose aufgewacht bin und dann ist alles vorbei.

Aber letztendlich, egal wie, eins haben wir leider alle gemeinsam, wir haben unser Kind verloren #heul.

Das ist so oder so schrecklich :-(!

Beitrag von klara4477 21.03.10 - 21:59 Uhr

Ich meinte natürlich unseren Sohn...

Beitrag von tina981 21.03.10 - 19:44 Uhr

Hier bei uns wird ab der 14.SSW still geboren.

Die AS ist meist dafür da,um die Plazenta komplett zu entfernen,weil diese meist nicht oder nicht komplett nachkommt.

Beitrag von anni2005 21.03.10 - 20:02 Uhr

#liebdrueck

Beitrag von rosenduft84 21.03.10 - 16:55 Uhr

bei mir is es jetz noch nachweisbar und meine fg is bald 3 monate her vor 3 wochen wahr mein hcg noch bei 100 bei der fg 3000

Beitrag von windel-winnie 21.03.10 - 17:37 Uhr

Ohhhhhhhhh, so lange???? Welche Woche warst du denn?? Misst Dein FA immer mal dein HCG oder woher wweißt du das? Dann hast du bestimmt auch noch keine Mens gehabt, oder?

Beitrag von rosenduft84 21.03.10 - 18:05 Uhr

hallo hate eine eieleiterschwangerschaft in der 7 woche ja meine fa mist regelmäsig mein hcg deswegn weiss ich das mein hcg noch nachweisbar is ,doch meine mens hate ich am 7märz hate sogar schon ein es am 19märz :-)kan aber auch sein das mein hcg nicht mer messbar ist weil die letzte mesung is bald 3 wochen her

Beitrag von kati543 22.03.10 - 02:12 Uhr

Dein HCG war fast auf dem Höchststand, als die Stille Geburt kam. Das dauert wirklich eine ganze Weile, bis das wieder unten ist.

Beitrag von castorc 22.03.10 - 16:36 Uhr

#liebdrueck#klee#herzlich

Habe mal kurz gegoogelt und ein Erfahrungsbericht gefunden, wo nach 2 Wochen der HCG Wert auf 260 zurückgegangen ist. Die Schreiberin war in der 17. SSW.

Aber selbst wenn Dein Wert gesunken ist, Du wirst sicher noch lange das Gefühl haben noch genug davon zu haben.

Ich wünsche Dir jedenfalls alles Gute. Du hast einen tollen Mann, der hilft Dir dabei und zusammen werdet ihr das verarbeiten können - wenn auch niemals vergessen.
Sie ist für immer ein Teil von Dir, vergiss nie was sie für Dich getan hat.

Beitrag von windel-winnie 22.03.10 - 20:27 Uhr

#heul#heul#heul eine Woche ist es nun her #heul#heul#heul