Hallo

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von opelox 21.03.10 - 14:00 Uhr

kleine egoistische frage!

also bei mir sieht es so aus. ich hatte vorhin meinen es. gestern war mein mann noch sooooooooooo geschwächt von seiner grippe dass er keine lust hatte. so jetzt ist es ja auch zu spät. denke nicht dass das ei noch befruchtet werden würde. jetzt langweilt es mich total wieder diese 2 wochen bis zur mens zuwarten weil es ja sowieso nix zu hibbeln gibt. jetzt meine frage meint ihr ich kann meine fä fragen ob man irgendwie die mens um eine woche verfrühen kann?
sorry für die blöde frage aber in mir kocht es gerade, männer echt!!!!!

Beitrag von sannymaeusl 21.03.10 - 14:14 Uhr

Huhu,

also wenn du deinen ES vorhin hattest dann schnapp dir deinen Mann und los gehts ;o) Jetzt ist es noch nicht zu spät.

Und die Mens vorziehen, an sich möglich, aber wird kein FÄ machen. Ist so schon heikel genug die Mens auszulösen, kämpfe grad selbst mit den Nebenwirkungen.

Viel Spaß beim herzeln und alles Gute

Sanny

Beitrag von kloki82 21.03.10 - 14:22 Uhr

meistens muss man die mittel zum mens auslösen min. 10 tage nehmen. dann kommt sie nach 2, 3 tagen. also auch nicht viel eher. außerdem greifst du dann in einen intakten zyklus ein. das würde ich nicht machen.
das ei bleibt noch einige stunden befruchtungsfähig. also, ran an den mann. attacke!!!#schwimmer

Beitrag von tdhille 21.03.10 - 14:25 Uhr

Ich würds nicht machen!! Wenn es nicht umbedingt notwendig ist, würd ich niemals in den normalen Zyklus eingreifen. Sonst wird alles nur durcheinander!!
Also, lieber GEDULD!! Auch wenn es schwer ist!

Lg#sonne