Neues aus dem kh

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von stoffelschnuckel 21.03.10 - 14:09 Uhr

Gerade war die ärztin da. Sie hat sich mit dem oberarzt unterhalten. So wie es aussieht muß mir der rechte eierstock entfernt werden. Mädels ich bin nur am heulen. Warum? Ist mir denn kein zweites kind gegönnt? Ich bin grad echt fertig. Melde mich wieder wenn ich die op überstanden habe. Lg stephie, die grad echt fertig ist und nur weint

Beitrag von tatti73 21.03.10 - 14:14 Uhr

Ach du arme Süße#liebdrueck

Mir wurde nach einer Zyste auch der rechte Eierstock entfernt und was soll ich sagen, ich habe trotzdem jeden Monat einen ES, mit tollen Werten.
Ich weiß, das das keine schöne Sache ist.
Aber nichts, was deinem Kinderwunsch einen Strich durch die Rechnung macht.
Glaub mir.
Ich denk ganz fest an dich!

Beitrag von tdhille 21.03.10 - 14:23 Uhr

Kopf hoch. ;-) Auch ein Eierstock reicht zum #schwanger werden!! :-)

Wünsch dir gute Besserung!

Lg #sonne

Beitrag von ina175 21.03.10 - 16:05 Uhr

#liebdrueck

Oh je... das tut mir so leid...

Ich selbst habe nach der ELSS nur noch einen durchgängigen Eileiter und bin gut ss geworden :-)

Alles Gute für morgen.

LG, Ina

Beitrag von wasnun 21.03.10 - 23:53 Uhr

Hallo
Lass dich mal #liebdrueck
Mir ging es vor einigen Jahren nach einer Eierstockss auch so, dass ein Eierstock entfernt wurde.
Ich produziere mit dem linken Eierstock ca.4-7Eier mit Durchmesser 10 im Monat (ohne Medikamente - sind Kiwuklinikkanditaten)
Du siehst das der andere Eierstock das komplett übernimmt was normalerweise 2 tun.
Eisprung habe ich auch regulär wie eh und je.
Kopf hoch...auch mit einem Eierstock kannst du schwanger werden.
lg wasnun#liebdrueck