Zuzahlung Haushaltshilfe während der SS (TK ) ? Wer kennt sich aus ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von axaline 21.03.10 - 14:40 Uhr

Hallo Mädels,

Ich habe von meiner Krankenkasse (Techniker KK) ein Schreiben bekomen, daß ich mich mit 10 % (mindestens 5 € max. 10 €) an den Kosten für die Haushaltshilfe beteiligen muss. Rechnung folgt. Ich war schockiert ! Das wären für die gesamte Dauer knapp 300 € #schock.

Jetzt meinte meine Hebi, daß man in der SS zur Haushaltshilfe ganicht zuzahlen müsste, im Internet habe ich leider keine genauen Aussagen finden können.

Kennt sich jemand damit aus ?
Ist jemand bei der Techniker und hat evtl. Erfahrungen ?
Wo kann ich genaue Infos finden ?

Bitte dringend um Rückmeldungen !
Danke schonmal !

Gruß Janine

Beitrag von catch-up 21.03.10 - 14:51 Uhr

Die Zuzahlungsregelung nach § 38 Abs. 5 SGB V gilt nicht, d.h. eine Zuzahlung bei Haushaltshilfe wegen Schwangerschaft oder Entbindung wird nicht verlangt

Der Vordruck, den du bekommen hast, wird ein Musterschreiben sein, welches der SB nicht ändern kann. Wird einfach gedruckt und fertig!

Wenn du dir nicht sicher bist, dann ruf einfach noch mal bei der TK an. Und wenn die auf die Zuzahlung bestehen, dann möchten sie dir bitte eine entsprechende Rechtsgrundlage nennen!

Beitrag von catch-up 21.03.10 - 14:54 Uhr

http://www.1a-krankenkassen.de/krankenkassen/techniker-krankenkasse/techniker-krankenkasse-satzungsleistung-haushaltshilfe.html

Bingo! :-) steht ziehmlich weit unten mit der Zuzahlung!

Beitrag von axaline 21.03.10 - 15:00 Uhr

Danke !

Die Seite habe ich auch gerade gefunden. Ich rufe da morgen mal an und frage nach ! Wahrscheinlich ist es nur wieder so ein Formschreiben.
Aber wenn die das tatsächlich haben wollen, dann wird das vor gericht gehen ! Die haben ja garkeine rechtliche Handhabe !

Trotzdem vielen Dank für Deine recherche !

Gruß Janine

Beitrag von eifelkind 21.03.10 - 15:19 Uhr

Hallo Janine!

Ich hatte nach der Entbindung eine Haushaltshilfe und bin auch bei der Techniker. Wir mussten nichts zu zahlen.

Hak da einfach noch mal nach.

Liebe Grüsse
Astrid

Beitrag von axaline 21.03.10 - 15:24 Uhr

Ja das mach ich !
Danke Dir !

Gruß Janine (34 SSW)

Beitrag von nordseeengel1979 21.03.10 - 15:20 Uhr

Bei unserem Schreiben stand drauf, dass bei Geburt oder wegen Schwangerschaft keine extra Zuzahlungen nötig sind :-)

Lg Nordseeengel 39.SSW

Beitrag von sammygirl 21.03.10 - 16:32 Uhr

Wenn Dir eine HH verschrieben wird aufgrund der SS, dann brauchst Du nicht dazu zahlen!

Es kommt auf den Grund an....

Ich habe auch jetzt eine verschrieben bekommen und ich werde nichts dazu zahlen müssen, da es Schwangerschaftsbedingt ist.

Beitrag von axaline 21.03.10 - 16:35 Uhr

Ja, ich habe sie vom FA verschrieben bekommen, weil ich seit der 30 SSW vorzeitige Wehen habe und der GMH zu 2/3 verkürzt ist !
Deswegen soll ich Bettruhe halten, und da ich noch zwei weitere Kinder habe, die zu versorgen sind, hat er mir die Hilfe aufgeschrieben.

Also meinst Du ich muss nichts zuzahlen ?

Gruß Janine

Beitrag von sammygirl 21.03.10 - 16:37 Uhr

Nein.
Ich muss auch liegen und habe zwei Kinder, deswegen die HH.
Ich war am Do. deswegen bei der KK und da wurde es mir so erklärt.

Worüber nimmst Du eine?

Nach einigem hin und her werde ich jetzt jemanden privat nehmen.

Beitrag von axaline 21.03.10 - 16:48 Uhr

Ich habe einen Pflegedienst beauftragt, weil ich hier niemanden habe, der das Privat übernehmen könnte.

Meine Familie und der Haupt-Freundeskreis sind 200 km weit weg und haben auch keine Zeit das zu übernehmen.

Meine Kasse hat da von Anfang an nur Theater gemacht, weil ich einen privaten Pflegedienst habe und nicht einen Vertragsdienst der TK ! Ich brauchte aber sofort Hilfe und nicht erst nach einer Woche, wenn die Kasse meint sich mal bewegen zu müssen !
Würde mich nicht wundern, wenn die auf die Zahlung bestehen ! Aber dann sollen die mir ihre rechtliche Grundlage vorlegen !

Gruß Janine