Kein Sauerstoff mehr!!!!

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von usajulie 21.03.10 - 14:43 Uhr

Hallo ihr Lieben,
ich bin so froh, letzen Sonntag hab ich mal versucht Cenley ohne Sauerstoff zu lassen, er hat 8 Stunden total gut mitgemacht. Als er müde wurde war dann seine Atmung etwas angestrengt, dann hab ich ihn wieder an seinen Sauerstoff angestöpselt.

Mensch und seit der Woche ist er nurnoch auf der letzten Stufe vor 0 gewesen, also 1/32-l pro Minute.
Das sind ca. 1 Prozent mehr als in unserer Luft sind, also wirklich nicht viel.
Und er hatte immer eine Sättigung von 93% aufwärts.

So gestern abend hab ich so gegen 22 Uhr als er schon lang geschlafen hat, ausgemacht und das Filterwasser gewechselt.
Habs einfach danach ausgelassen und er hat nicht 1 mal gepiept am Monitor.
Das beste ist......Er ist immernoch AUS!!!!!

Man ist das toll.
Vorhin hab ich ihn gebadet und dann auch noch den Monitor wie immer halt ausgemacht, dH es waren weder Monitor Kabel, noch Sauerstoffschlauch an ihm.
so ein tolles Gefühl, so unabhängig sein Baby auf dem Arm zu haben, einfach toll.

Ja jetzt macht er Mittagsschlaf und obwohl er auch wieder sehr müde war, war seine Atmung ganz normal.


Ich bin so glücklich!!!!

Vielleicht können wir dann bald endlich mal die Oma besuchen fahren, das geht nämlich nicht mit Sauerstofftank, der reicht nicht lang genug und wir müssten am gleichen Tag wieder zurück fahren.
Das mag ich nicht denn da wär er insgesamt 6 Stunden lang im Babysitz.

Ich mal mir schon so viel aus, wie schön alles nun wird!

Kanns kaum glauben, das ging so schnell!
Nach der RSV Infektion im Januar gings der Lunge echt miserabel und er braucht viel mehr Sauerstoff als vorher. Und plötzlich ist alles gut.

Sorry fürs viele Blabla, aber ich bin so froh und hab so viele schöne Gedanken im Kopf.

Liebe Grüßchen
Julie











Beitrag von charli81 21.03.10 - 15:18 Uhr

oh man julie,

das finde ich ja super!!!!!!!

ich kann mir gut vorstellen,dass es ein schoenes gefuehl ist,ein baby endlich ohne kabel zu halten!!!

drueck die daumen,dass es so toll bleibt.

ein schoenen sonntag noch

lg anna

Beitrag von susa31 21.03.10 - 15:30 Uhr

Wow - herzlichen Glückwunsch!! Ich kann mir vorstellen, wie erleichternd das für dich ist.

Beitrag von billy38 21.03.10 - 16:23 Uhr

Hallo Julie,

ich war jetzt ein paar Wochen weg. Heute schau ich hier rein und was lese ich.....sooo tolle Neuigkeiten von euch! :-)
Mich freut es sehr sowas zu lesen, denn ich kann mir deine Freude über den Sauerstoffwegfall sehr gut vorstellen. Als mein Sohn diesen nicht mehr benötigt hat war ich überglücklich.

Ich wünsche Dir weiterhin diese schönen Gedanken, die das Herz zum lachen bringen.
Cenley mach weiter so und erfreu deine Mami :-)

Nette Grüße euch

Biljana und Nicolas

Beitrag von klaudia-76.08 21.03.10 - 17:30 Uhr

Super super schöne Neuigkeiten von Deinem Schatz #ole #ole #ole #huepf #huepf #huepf

Ich wünsche Euch weiterhin alles Glück, damit es weiter so gut läuft. Ihr macht das prima. Lese immer still mit !!

#klee #klee #klee

Ganz viele Grüße
Klaudia

Beitrag von mel_p 21.03.10 - 18:37 Uhr

oh das ist ja toll!

Weiss wie du dich fühlst! Sowas ist echt unbeschreiblich schön wenn die kleinen sooo tolle sachen machen!!

Hoffe das dein kleiner weiterhin sooo toll ohne sauerstoff aus kommt!

Ganz viel glück #klee#klee#klee#klee#klee#klee

LG mel

Beitrag von engel7.3 21.03.10 - 19:25 Uhr

Hallo Julie!

Das ist ja toll#huepf

Ich drück die Daumen das er balg gar keinen Sauerstoff mehr brauch!

Ganz liebe Grüße

Vanessa

Beitrag von julia.em 21.03.10 - 19:29 Uhr

Hallo Julie,
das freut mich total für Euch, obwohl ich ja ein bisschen neidisc bin, ehrlich geasgt (nicht böse sein). denn Emily ist ja schon 13 Monate und braucht noch immer kontinuirlich Sauerstoff und nicht wenig, leider. Am Tag 0,5L und in der Nacht da haben wir immer Probleme da braucht sie 1L.
Die Ärzte sagen sie muss mehr zunehmen dann wird es besser aber das ist ja so schwer bei ihr.

Ich wünsche Euch dass es weiter so gut läuft und ihr bald zur Oma fahren könnt.

Alles liebe und Gute Julia

Beitrag von usajulie 21.03.10 - 21:24 Uhr

Dankeschön, ihr seid lieb.
Er ist immernoch ohne Sauerstoffgedöns :-) Jippy
Ich guck immer mal rein in sein Zimmer was der monitor sagt, ob er auch nicht angestrengt atmet und so..aber nix.#huepf

Ach Julia, ich versteh dich, so gings mir im Krankenhaus auch immer, nicht dass mans einem nicht gönnt aber man möchte das halt auch haben.
Wodran liegt es denn bei ihr?
Also bei uns ist nachts immer besser als Tagsüber gewesen.
Und 0.5 hatte r nur nach der RSV.
Mensch ich wünsch mir ganz doll dass das bei euch auch bald mal los geht.
Ich würd euch da gern helfen. Aber sie sind so unterschiedlich die Kleinen, und bei ihr wird einfach nur schlimmer sein.
Wobei alle Ärzte ja meinten das unsere BPD schon hammer sei.

Ist bei euch die Lunge auch so sehr ausgeleihert vom intubieren?
Oder was sind bei euch die Auslöser?

Liebe Grüßchen
Julie




Beitrag von julia.em 21.03.10 - 22:14 Uhr

Ach Julie,
jetzt am Anfang der Nacht, sie schläft ab 19 Uhr ist alles super, der Sao2 Wert ist 98% mit 0,5L, aber ab ca. 2 Uhr reicht das nicht mehr und der Moitor alamiert ständig, dann ist der Sao2 nur 89%. Warum das so ist, die Ärzte äußern sich nicht wirklich und sagen immer sie muss zunehmen.

Aber ihre BPD ist schon sehr stark, die ganze Lunge auf dem Röntgen Bild verändert. Ja es kommt von den Intubationen und den ganzen Infektionen in den ersten 5 Monaten.
Als wir sie mit 5 Monaten bekommen haben, brauchte sie noch 1.5L, also sieht man schon eine verbesserung aber es dauerd wirklich lange.
Aber naja wir wollen den Kopf mal nicht hängen lassen und im Sommer wird es sicherlich schnell noch besser,. hoff!
Wie schwer ist Canly jetzt?
Julia

Beitrag von usajulie 22.03.10 - 11:04 Uhr

Hey, ja im Sommer geht das bestimmt ratz fatz, ihr werdet euch bestimmt dann auch umgucken, auf einmal alles weg :-)

Bei Cenley aufm Lungenröntgen ist oder war auch die ganze Lunge grau mit leichten kleinen Luftpünktchen.
Aber es ging echt schnell, so schnell hätte das von den Krankenhausärzten keiner gedacht.
Aber er hatte halt "nur" eine Infektion und das war die RSV im Januar. Davor war er die ganzen 4 Monate auf der Intensiv infektionsfrei.
Er war 10 Wochen intubiert.

Er ist jetzt 63cm lang und wiegt 5.6kg.
8 Monate alt (Korrigierte 20 Wochen also noch keine 5 Monate)
Also Monitor haben wir noch, den behalten wir auch erstmal, wie lange...keine Ahnung...ist nichts abgesprochen. Ausgewertet muss er auch nicht werden, er hat ja nie abfälle.
Ich mach den aber nur NAchts an, also jetzt die erste Zeit ohne Sauerstoff noch tagsüber um in den bestimmten Situationen etwas Übersicht zu haben ob das auch wirklich so gut klappt, zb beim Vojta turnen.
Aber danach werd ich ihn wirklich wieder nur nachts an haben.

Liebe Grüßchen Julie
Julia ich drück euch die Daumen






Beitrag von lucy22 21.03.10 - 23:07 Uhr

hallo,

ich freu mich für euch :-) das ist so schön, wenn die kleinen sauerstoff-frei sind. dein kleiner wird aber weiterhin monitor überwacht?

lg
melanie