Was habt ihr für Spielsachen für eure 2jährigen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von -zitronensorbet- 21.03.10 - 15:11 Uhr

Hallo,

irgendwie hab ich das Gefühl wir haben zu wenig oder die falschen Spielsachen. Mein Kleiner geht selten von alleine an seine Spielsachen, nur wenn wir mitspielen oder im die Sachen hinstellen. Wir haben Lego Duplo, eine Parkgarage, Bausteine, Autos, Staubsauger, Kugelbahn, Kindergitarre. Lego Duplo und die Autos stehen im Wohnzimmer und der Rest im Kinderzimmer.
Ichhab dasGefühl er kann seine Spielsachen net leiden. Am liebsten mag er einen Kuli und Papier oder mit allem möglichen kämpfen. #schein
Was habt ihr so für Spielsachen? Was könnt ihr npch empfehlen für 2jährige?

#danke und Gruß

Beitrag von klaudia2012 21.03.10 - 17:10 Uhr

Hallo,

unser Rene (in Mai wird er 2) hat auch Lego Duplo (Bauernhof, Baustelle, Feuerwehr) Holzpuzzle, viele Bücher, Autos und Steckhaus, Moosgummi-Bauklötze, Bobby-Car usw.
Habe manchmal auch das Gefühl das es ihm zu langweilig ist und deswegen vertausche ich die Sachen. zB die Spielsachen die in Wohnzimmer standen stelle ich ins Kinderzimmer, manches räume ich in seine Schränke.
Rene findet es ganz toll, er spielt dann mit den Sachen als ob sie neu wären ;o)
Viele liebe Grüße

Klaudia


Beitrag von liebste_zauberfee 21.03.10 - 17:56 Uhr

Hallo,

ich hab zwar ein Mädel (2 Jahre und 3 Monate alt) aber ich antworte dir trotzdem mal :-)
Wir haben im Wohnzimmer ihre Duplo-Steine, Holzpuzzle und Bücher. In der Küche einen Bauernhof von Little People und eine Krimskrams-Box und im Kinderzimmer steht ihre Kinderküche, Holzbausteine, Bücher, Puppenwagen und Zubehör.

Die Malsachen liegen auf der Kommode wo sie noch nicht rankommt. Sophia darf sie jederzeit haben aber nur dort malen wo ich gerade bin.

Lg
Bettina

Beitrag von deoris 21.03.10 - 18:15 Uhr

Hallo
vielleicht hat er ja zu viel und nicht zu wenig ;-) ? Mein Sohn hat so viel nicht ,er hat eine kleine Kiste Lego Duplo ,Bücher und eine Kugelbahn .Die Autos teilt er mit seinem großen Bruder ,der selber zwar mehr Spielzeug hat ,allerdings spielt der Kleine damit nicht.Klar haben sie noch sowas wie Bälle auch Puzzle u.s.w ,die liegen aber in den Regalen oben ,so dass die von alleine nicht dran kommen ,ich versuche so wenig wie möglich Spielzeug sichtbar zu lassen ,sonst sind die Kinder damit überfordert.Sie werden nur dann rausgeholt ,wenn die Kinder wirklich sich langweilen,was wirklich selten ist,für die ist dasdann immer so ob das spielzeug neu gekauft worden ist :-) .

LG Ewa

Beitrag von didilinchen 21.03.10 - 19:16 Uhr

Hallo,

wir haben auch Lego Duplo (ziemlich viel #sonne), eine Kiste Barbie, Kugelbahn, Bücher, und ganz viele Puzzle (z.T. mit 20 Teilen und mehr), Bobbycar, Schaukelpferd, Ministeck für Kleinkinder im Wohnzimmer. Ich finde das nicht zu viel!
Im Kinderzimmer steht ihre SPielküche und dann liegen auf dem Esszimmertisch noch ihre Malsachen.
Sophia spielt mit dem, wozu sie gerade Lust hat. zur zeit puzzelt sie am liebsten oder holt die Spiele von ihrer großen Schwester aus dem Schrank. Davon spielt sie am liebsten Lotti Karotti #schein.
Alles ist in Gebrauch , das eine mehr, das andere weniger! Aber meist sollen wir auch mitspielen, nur puzzeln tut sie alleine!

LG didilinchen