ich brauch eure Hilfe;bin verzweifelt und traurig

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von muckelina81 21.03.10 - 15:31 Uhr

hallo ihr lieben,
ich weiß nicht mehr weiter:-( Meine Kleine ist jetzt noch 18Monate alt.Ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll#gruebel Wenn sie etwas nicht machen darf oder es ihr gerade nicht passt das man sie z.B. nicht mit der Gabel spielen lässt oder dergleichen,wird sie wütend und beißt auf ihren Finger oder haut um sich und auch mich wenn ich sie gerade beruhigen will.
Ich macht das so traurig das ich grad schon wieder weinen könnt#heul
Ich hab ihr dann auf die Finger gehauen;und ihr klipp und klar erklärt:"Tamara,das darf man nicht;man schmeißt keine Sachen,macht nix kaputt und man darf die Mama nicht hauen."Hab dabei geweint.Sie ist da gestanden hat den Blick gesenkt,die Hände gehalten,geschluchzt und immer gesagt:"Mama,ei" ich hab ihr erklärt das mir das weh tut wenn sie zuhaut.#schmoll
Gestern hat sie mich genau im Gesicht erwischt und zugehauen#heul hab sie dann auch geschimpft.
Mir tut es immer so furchtbar leid wenn ich sie schimpfe oder ihr auf die Finger hau.
Meine Mama meinte gestern auch;man muss das unterbinden,denn wenn sie erstmal im KG ist und andere Kinder haut;das geht einfach nicht.

Hilfe!!!! Ist das nur eine Phase?Wenn ja wann vergeht die wieder?? Hattet/habt ihr das auch?

LG Jasmin(die verzweifelt ist#schmoll)

Beitrag von mira1978 21.03.10 - 15:40 Uhr

Hallo Jasmin,

aber wie soll sie den verstehen das man nicht hauen darf, wenn du sie auch haust ?????
Sie versteht doch den Unterschied gar nicht. Ich hab zwar auch geschimpft und erklärt aber nicht gehauen. Damit machst du doch genau das was sie nicht soll...
Damit bestärkst du sie doch noch, wenn jemand etwas macht was er nicht soll wird er gehauen...

Lg Mira

Beitrag von bibuba1977 21.03.10 - 15:41 Uhr

Hi Jasmin,

kannst du ihr denn nicht den Gegenstand einfach abenehmen, wenn sie ihn rumwerfen will?
Und wenn sie dich hauen will, geh aus der Situation. Setz sie weg, geh raus, sag ihr, du willst nicht, dass sie dich schlaegt.

Ja, ich denke, das ist nur eine Phase. Ich wuerde aber dringend schauen, dass du nicht zuhaust. Wie soll sie verstehen, dass sie es nicht soll, wenn du es tust?
Und du solltest auch dringend zusehen, dass du das nicht so persoenlich nimmst, dass du vor der Kleinen weinst. Sie meint das nicht boes dir gegenueber, ist nur mit sich und/oder der Gesamtsituation unzufrieden. Wenn du weinst, wirst du deiner Tochter zusaetzlich auch noch ein schlechtes Gewissen machen. Welches Kind will seine Mutti schon weinen sehen?!

LG
Barbara

Beitrag von muckelina81 21.03.10 - 15:46 Uhr

#heul#heul ihr habt so recht.
Ich will ihr den Gegenstand ja wegnehmen und dann wird sie ja erst so wütend:-(
Ich hoffe diese "Phase"vergeht bald wieder;denn es ist echt nicht schön von seinem Wunschkind mit 1,5Jahren gehauen zu werden#schmoll
Mich macht das so traurig weil ich mir nicht zu helfen weiß;dann brodeln bei mir auch noch die Hormone durch die SS so das mcih das so sentimental macht#schmoll

Beitrag von akti_mel 21.03.10 - 15:53 Uhr

Du erklärst Deiner Tochter in dem Du sie schlägst, dass man nicht schlagen soll? Armes Kind...

Klar sind das Phasen und klar geht das wieder vorbei. Vielleicht versuchst Du es beim nächsten Mal nicht mit schimpfen sondern mit erklären und ablenken? Und vielleicht etwas weniger verbieten, denn mit der Gabel spielen ist ja nun wirklich kein Problem.

Und: In den Arm nehmen, wenn sie wütend ist. Liebe heilt. #herzlich Ich lass meine Tochter mit ihrem Zorn nie alleine. Was im Umkehrschluss natürlich nicht heißt, dass sie alles darf.

Beitrag von muckelina81 21.03.10 - 16:00 Uhr

also armes Kind????? moment mal;ich hab doch geschrieben sie bekommt nen Klaps auf die Finger! Das sind keine Schläge

Beitrag von akti_mel 21.03.10 - 16:02 Uhr

Ich denke, die Demütigung ist die selbe ob nun ein "Klaps" oder ein "Schlag". Für mich ist das alles eins.

Beitrag von muckelina81 21.03.10 - 16:05 Uhr

für mich nicht.Es tut mir ja auch leid wenn sie auf die Finger bekommt;aber soll ich ihr die Augen mit der Gabel austechen lassen??? Wohl kaum. Wenn ich sie beruhigen will mit umarmen oder lieb haben haut sie ja auch zu,also,was soll ich da machen

Beitrag von akti_mel 21.03.10 - 16:11 Uhr

Ist es für Dich ein Unterschied, ob Dein Mann Dir einen Klaps gibt oder ob er Dich schlägt?

Meine Tochter hat sich noch nie die Augen mit der Gabel ausgestochen, vielleicht solltest Du Deiner Tochter einfach mal ein wenig mehr vertrauen. Kinder sind nicht so dumm wie Du denkst.

Mich wundert es nicht, dass sie haut - sie sieht es ja bei Dir nicht anders.
"Kinder sind der Spiegel der Eltern"

Denk mal drüber nach und hol Dir am besten professionelle Hilfe. Man darf Kinder nicht schlagen!! NIE! Die armen Dinger.

Beitrag von monab1978 21.03.10 - 17:17 Uhr

Wo ist der Unterschied?

Beitrag von nana141080 21.03.10 - 15:54 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=2552672&pid=16192457&bid=4

Ihr Verhalten ist normal für ihr Alter! DU bist diejenige die an sich arbeiten sollte. Mienst du ihr tut es nicht weh wenn du sie haust? Du kannst reden und dich anders ausdrücken. sie sich noch nicht.
Mein 2,4Jähriger haut auch ab und an, auch andere Kinder mal. ABER, deswegen würde ICH ihn doch nie hauen#kratz WO ist da die Logik? Und dann weinend zusammenzubrechen weil deine Tochter NORMAL ist, ist sowas von unangebracht. Was machst du erst wenn sie dir mit 13 Jahren sagt das sie dich blöd findet?

NULL Verständnis habe ich für sowas. Vielleicht liest du mal ein paar gute Bücher von guten Autoren wie Wolfgang Bergmann, Jesper Juul etc....

Nana

Beitrag von muckelina81 21.03.10 - 16:02 Uhr

ein Klaps auf die Finger hat betsimmt schon jede Mama mal hergegeben,aber das ich dann gleich hier so als schlechte Mama hingestellt werde geht mal garnicht.
Ich hab geschrieben weil ich Rat brauche,ob sowas bei jemand anderen auch so ist.

Beitrag von nana141080 21.03.10 - 16:04 Uhr

Nein, nicht JEDE Mama haut ihr Kind. und du tust es ja anscheinend öfter. Les dir dein eigenes Posting nochmal durch, dann siehst du das ich dir richtig geantwortet habe.

Es geht nunmal auch anders. Aber anscheinend willst du das gar nicht lesen.....Köpfchengetätschel bekommt nunmal keiner von mir wenn er öfter sein "über-alles-geliebtes-Wunschkind- haut.

Beitrag von bibuba1977 21.03.10 - 16:05 Uhr

#kratz

Ratschlaege hast du ja bekommen... Mir scheint, du suchst eher Bestaetigung.

Bis zu deiner Antwort auf aktimel hab ich gedacht, du bist wirklich verzweifelt. Aber so schlimm findest du das klapsen ja offensichtlich garnicht...

Beitrag von monab1978 21.03.10 - 17:18 Uhr

Sicher nicht!

Beitrag von froehlich 21.03.10 - 23:26 Uhr

BRAVO, DANKE!!! Ich glaub, ich häng!!! HALLO?! Die Kleine ist 18 Monate alt, natürlich haut sie ab und an mal zu - auch mal die Mama. Sofern man bei so einem kleinen Kind überhaupt schon von bewusstem HAUEN reden kann. Dass man da nicht heulen muss und KLAPPSE verteilen, weiß schon mein großer Sohn mit 6 Jahren, wenn er von Jüngeren mal eins auf den Deckel kriegt. Du lieber Himmel! #

Beitrag von muckelina81 21.03.10 - 16:07 Uhr

Mädels;ehrlich,ich hau mein Kind nicht.
Sie hat jetzt grad 3 mal auf die Finger bekommen.
Was glaubt ihr wie ich grad hier sitz,ich heiul vor mich hin weil ich mir eh schon so schlecht vorkomm#schmoll

Beitrag von die-ohne-name 21.03.10 - 16:18 Uhr

Das sind genau 3mal zuviel.

Wenn dir das alles so nahe geht dann versuch etwas zu ändern.

Meine Kleine ist im gleichen Alter, manchmal bockt sie auch bissi, aber dann erklär ich ihr warum sie was grad nich machen kann, zeig ihr ne Alternative, nehm sie in den Arm und gut ist.

Ich könnte niemals auch nur einen Klaps geben.

Lg

Beitrag von mysterya 21.03.10 - 16:28 Uhr

Man echt wenn ich dein Posting les .....Sag mal, was nützt es deiner Meinung nach deiner Situation und deiner Tochter wenn du hier rumheulst und dich im Selbstmitleid erstickst? Bist du 12 oder Erwachsen?

Klapsen ist schlagen. Auf die Finger hauen ist schlagen. Es ist das gleiche Prinzip, nur mit dem Unterschied, dass dein Kind nicht gleich im KH landet.

Dein kind lernt durch den Schmerz gar nix außer, dass du es nicht so liebst, wie Du solltest.

Was dein Kind tut ist normal. Es ist ein Kind und Du bist hier die Große und Du musst ihm zeigen, wie man sich richtig verhält.

Dein Kind ist deswegen nicht böse, sondern es braucht nur mehr Anleitung von Dir!

Les das mal:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=3&id=2541662

Und dann hör auf zu heulen, kauf Dir ein paar von den Ratgebern, die ich in dem Posting empfehle, les sie, wenn Du dich unsicher fühlst und fang an mit dem Erziehen.

Sie ist 18 Monate. Sie baucht eine Mutter, die weiß, wo der Hase lang läuft ....ohne hauen.






Beitrag von dream22 21.03.10 - 19:13 Uhr

genau das dachte ich eben auch. Das ist das absolut normale Verhalten eines Kleinkindes. Und die Trotzphasen werden mit zunehmendem Alter noch stärker.

Ist echt hart was manche Leute für Probleme haben echt war *kopfschüttel*

Beitrag von monab1978 21.03.10 - 17:20 Uhr

"Mädels;ehrlich,ich hau mein Kind nicht. "

doch, du hast ihr auf die Finger gehauen!

Beitrag von sonnenscheinchen1 21.03.10 - 16:21 Uhr

Ich würde Dir einfach mal empfehlen, Deine Frage im Forum "Erziehung" zu stellen, evtl. bekommst Du da eher Antworten, die sich nicht nur darauf beziehen, dass Du was auf die Finger gegeben hast.

Beitrag von muckelina81 21.03.10 - 16:24 Uhr

ich komm mir grad vor als stünde ich am Pranger#heul
Meine Güte;ich liebe mien Kind wirklich über alles,mir gehts eh schon schlehct dadurch wie ich reagiert hab#schmoll

Beitrag von mysterya 21.03.10 - 16:31 Uhr

Naja, aber die Frage ist doch berechtigt. Du verlangst von deinem Kind das es nicht haut, aber haust selbst. Das ist vielleicht hart, aber die Wahrheit, wenn dir dann einer sagt, dass da irgendwas nicht stimmt.

Beitrag von monab1978 21.03.10 - 17:16 Uhr

Ich glaub ich flippe gleich aus. Du haust der Kleinen auf die Finger und verlangst, dass sie dich aber nicht haut? Sie soll also die vernünftigere sein von euch beiden?

Ja, hauen geht nicht, aber das solltest du als Erwachsene tausendmal besser wissen als ein 18 Monate altes Kind.

Sorry, aber dass man dir das erst erklären muss #kratz #klatsch