BRAVO-Zeitschrift - ab wann?

Archiv des urbia-Forums Jugendliche.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Jugendliche

Viele Eltern sehen der Pubertät ihrer Kinder mit Schrecken entgegen. Welche Probleme tauchen wirklich im Zusammenleben mit einem Teenager auf? Was, wenn AlkoholDrogen und Verhütung zum Thema werden? Tauscht hier eure Erfahrungen mit anderen Teenie-Eltern aus.

Beitrag von ja-wer-schon 21.03.10 - 16:50 Uhr

Hallo,
mich würde mal interessieren ab welchem Alter eure Kids die "Bravo" bekamen bzw. kaufen durften.
Mein jüngerer Sohn wird in 3 Wochen 12 und kauft sich die Zeitschrift seit etwa drei Monaten immer wieder mal. Ich finds nicht schlimm, er kommt damit auch öfters zu mir und wir reden über das eine oder andere, egal welches Thema.
Nun hat das aber meine Schwiegermutter mitbekommen, sich darüber gleich mit meiner Schwägerin, (das ist ihre Tochter) ausgetauscht (wie das leider üblich ist) und meine Schwägerin hat mich nun tatsächlich angerufen (sie ruft sonst nie einfach so an) um mir eine Moralpredigt zu halten. Sie hat eigentlich selbst zwei Kinder mit 19 u. 21 Jahren und ist sonst auch gar nicht so prüde.
Also kriegen eure Kids Bravo, wenn ja ab welchem Alter- mich würds einfach interessieren.
LG
C

Beitrag von michaela91 21.03.10 - 17:00 Uhr

also ich habe sie mit 11 jahren bekommen=)

Beitrag von fruehchenomi 21.03.10 - 17:11 Uhr

MEINE Mutter hätte mir die NIEMALS gekauft, aber ab 10 hab ich sicher schon die Nase reingesteckt in das Heft meiner Freundin......#huepf
Du kannst ÜBERHAUPT NICHT verhindern, dass sie gelesen wird - daher lieber kaufen und - erklären !

Frag mal Deine verklemmte Schwägerin, wie sie selber war - und die SchwieMu gleich dazu - menno - ich bin 55 und hab sie auch gelesen, wann ich wollte...... hab halt 10 Pfennig fürs Lesen bezahlt - griiiiiiiins....
LG Moni (Kopfschüttelnd, dass sich die Zeiten noch immer nicht geändert haben #schwitz)

Beitrag von makiosparadies 21.03.10 - 18:04 Uhr

Mein Sohn ist 12 1/2 Jahre alt und liest die Bravo seit etwa einem halben Jahr.
Ich finde nichts "anrüchiges" an Bravo, habe sie selbst als Teenie auch gerne gelesen.
Ich rede auch mit ihm über "sexuelle" Themen, die in dem Heft erscheinen.
Also ich finde es ganz normal!
grüße
dani

Beitrag von fruehchenomi 21.03.10 - 18:11 Uhr

Siehst Du - so meine ich das doch auch.
"Verhindern" kann man es eh nicht, warum auch ? Sind ja auch noch genug andere Themen drin als nur Dr. Sommer :-p
Ich fand schon immer, um die Bravo wurde viel zu viel Trara gemacht von manchen Müttern - man sollte heute eigentlich weiter sein :-)
LG Moni

Beitrag von ja-wer-schon 21.03.10 - 18:39 Uhr

Ja, ich hab meine Schwägerin tatsächlich gleich beim Gespräch gefragt, ob sie sie selber nicht gelesen hätte - haben wir doch alle, oder? - darauf meinte sie: doch in der 7. Klasse zum ersten Mal, sie hätte dabei fast einen Schock erlitten, den sie bis heute nicht ganz verarbeitet habe, alles sei viel zu überspitzt dargestellt und außerdem würden die Jugendlichen durch die Lovestory-Serien kaufsüchtig gemacht.
Meine SchwieMu frag ich lieber gar nicht, die ist so erzkonservativ evangelisch, den Schmarrn will ich mir gar nicht anhören - heißt jetzt nicht daß ich nicht christlich bin, aber das is ein anderes Thema.
DAnke jedenfalls für dein Verständnis.
LG
C.

Beitrag von alpenbaby711 21.03.10 - 19:40 Uhr

Also ich finde es nicht schlimm die mit 12 zu lesen. Wirklich schlimmes steht ja eh nicht drin. Und über alles reden die Kinder mit den Eltern doch eh nicht. Im übrigen wie zurückgeblieben ist deine SChwägerin wenn sie sich bei nem 12 jährigen darüber mokiert?
Ela

Beitrag von mirabelle 21.03.10 - 20:08 Uhr

Wir könnten die Bravo umsonst haben - aber meine beiden ( 13, w und 15 , m ) haben null Interesse daran.

Meine Tochter ließt eher die InTouch von mir mit.

Ich hab damals auch so mit 12 / 13 Jahren angefangen die Bravo zu lesen - troz Verbot, nur eben heimlich..

M.

Beitrag von rienchen77 22.03.10 - 07:31 Uhr

meine Tochter ist 9 und kauft sich seit einiger Zeit die Zeitschrift selbst...

Beitrag von backtoblack 25.03.10 - 01:30 Uhr

zu früh

Beitrag von mellibaby 27.03.10 - 11:17 Uhr

hallo

warum zu früh?? da steht nun wirklich nichts schlimmes drin. meine tochter wird 11 und liest sie auch schon ca. 2 jahre.

lg melli

Beitrag von ja-wer-schon 22.03.10 - 08:11 Uhr

#danke

für eure Antworten!!
Bin mir sicher, keinen "sexistischen Ego" zu erziehen. #huepf #rofl bloß weil er BRAVO liest.
Kapier manchmal einfach nicht, wie meine angeheiratete Familie tickt, gibt doch wirklich Schlimmeres, um sich darüber aufzuregen!!#klatsch

LG

Beitrag von stubi 22.03.10 - 09:07 Uhr

Meine Tochter (fast 13) liest sie seit ca. 1,5 Jahren und seit paar Monaten hab ich sie abonniert, weil ich es immer vergesse, sie mitzubringen.
Ich lese sie auch, man muss ja auf dem Laufenden bleiben.#schein

Beitrag von huddelduddeldei 23.03.10 - 13:48 Uhr

Viel wichtiger als die Frage, ab wann Jugendliche die Bravo lesen sollten erscheint mir in deinem Fall, wie es sein kann, dass sich deine Schwiegermutter und deine Schwägerin so in deine Erziehung einmischen...

Mal ganz ernsthaft: ich glaube, ich hätte sie am Telefon herzhaft ausgelacht... Ein netter Hinweis, dass ihr das piep-egal zu sein hat, ab wann DEINE Kinder mit dem Thema konfrontiert werden und aufgelegt.

Beitrag von schmusi76 23.03.10 - 17:08 Uhr

Also meine Tochter war 10 1/2 Jahr da hat sie reingesehen und nun kauft sie sie sich regelmäßig, und wenn was unklar ist fragt sie einfach. Also bei mir war es damals auch so ich war auch so 11 und geschadet hat es mir nicht :-)

Beitrag von katzeleonie 30.03.10 - 22:24 Uhr

Hallo,

ich habe sie mit 11 angefangen zu lesen, meine Tochter mit 10 das erste mal. Mittlerweile mag sie sie nicht mehr, weil sie unmöglich findet, daß da immer nackte Mädchen und Jungs drinn sind. "Ich würde mich nie nackt machen und da fotografieren laßen." #schock

lg
Anja;-)

Beitrag von goldengirl2009 31.03.10 - 07:48 Uhr

Kommt immer auf das Kind an, es gibt 10 jährige die vom Kopf her und auch sonst wie 12 jährige Kinder sind,oder eben auch 12 jährige die wie 9 sind.

Meine Tochter dürfte sie lesen,möchte aber nicht, sie wird 11.

Die Haltung Deiner Schwiegermutter samt Schwägerin finde ich etwas übertrieben.

Gruß

Beitrag von ippilala 06.04.10 - 01:23 Uhr

Wenn deine Tochter die Bravo lesen möchte ist es das richtige Alter. Egal ob sie 8 oder 14 ist, wenn sie sich über etwas informieren möchte, solltest du sie auch lassen und je nach Thema mit Rat zur Seite stehen.


Warum meint denn deine Schwiegermama/ Schwägerin, dass sie das nicht lesen soll?

Beitrag von petra2105 08.04.10 - 21:21 Uhr

Hallo

Mein Sohn ist 12 jahre alt und er Liest die Bravo auch ich finde da nichts schlimmes dran.

Meine Schwiegermutter findet das auch nicht toll aber ich sag das ist die sache von meinem Sohn und ich erlaube es ihm.Es schadet doch nicht .


Gruss Petra

Beitrag von honki97 23.04.10 - 21:10 Uhr

Hallo!

Also ich hab sie mit neun mir immer selber gekauft und meine Mutter hat nie was dagegen gesagt...im Gegenteil, nachher hat sie sie mir immer vom Einkaufen mitgebracht. Steht im Grunde nix drin außer ein paar blöde Fragen wie "kann ich vom Küssen schwanger werde" ;-)

Beitrag von amandablack 15.05.10 - 21:56 Uhr

Meine kleine Tochter hatte sie so mit 11, 12 Jahren gelesen. Danach hatte sie diese Zeitschrift überhaupt nicht mehr interessiert. Mit ca. 13 fand sie es "Babykram".