hab kein Bock mehr...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von atilla09 21.03.10 - 18:00 Uhr

booooaaaahhh ich könnt echt kotzen... Ich habe seit einpaar Tagen so ein komisches ziehen im Unterleib. Es ist so ein Gefühl, wie, als ob jeden Moment meine Mens kommen würde. Ich erwarte meine Mens aber für Dienstag (klar, hoffe ich mir das sie gar nicht kommt. Normalerweise habe ich nie paar Tage vor meiner Mens solche schmerzen. Ich habe das bisher nur einmal gehabt, und da wurde ich schwanger allerdings nur für 6 Wochen. Jetzt weiss ich nicht was ich denken soll, bin ich schwanger? soll ich testen? oder lieber bis Dienstag erstmal warten? Ich komm damit nicht klar, was wenn ich doch schwanger bin? Ich habe angst, nochmal mein Baby zu verlieren... Ich weiß nicht weiter... Sorry musste, alles rauslassen.. Ach ja, mein Mann ist für 4 Monate im Ausland, das heisst für mich, 4 Monate kein Hoffen...

Beitrag von cucina3 21.03.10 - 18:01 Uhr

kann Deinen Frust absolut verstehen.
Bei manchen ist dieses "Mensgefühl" ein Schwangerschaftsanzeichen, bei anderen wiederum ein Vorbote der Mens.
Tipp: Dienstag mit 'nem Frühtest testen.

Beitrag von tatti73 21.03.10 - 18:02 Uhr

Lass dich mal drücken..#liebdrueck

du bist nicht zufällig auch Soldatenfrau?;-)

Beitrag von solar79 21.03.10 - 18:03 Uhr

Ich bin auch ne Soldat frau!

Beitrag von tatti73 21.03.10 - 18:03 Uhr

Vielleicht sollten wir einen Club gründen? ;-)

Beitrag von solar79 21.03.10 - 18:29 Uhr

jaaaaaaaaa

Beitrag von atilla09 21.03.10 - 18:04 Uhr

ne das Gottseidank nicht aber muss für 4 Monate auf meinem Mann verzichten, weil er auf ner Geschäftsreise ist...

Beitrag von tatti73 21.03.10 - 18:04 Uhr

Oh je, das ist aber eine lange Geschäftsreise.#schock

Beitrag von atilla09 21.03.10 - 18:07 Uhr

wwwuuuuuaaaaahhh ja, ich habe auch Niemandem hier, mit dem ich meine Ängste und oder Sorgen, Erwartungen reden kann... Gut das es Urbia gibt, echt, bin total dankbar... Ich bin echt verzweifelt, weiß nciht was ich machen soll. Was ist das denn nun? Anzeichen auf ne Schwangerschaft oder doch die Mens und ich kann 4 Monate warten um weiter zu Hoffen? ooo ich könnt echt kotzen...

Beitrag von tatti73 21.03.10 - 18:09 Uhr

Du musst vor allem versuchen ruhig zu bleiben und auf einen pos. Test zu hoffen.

Beitrag von atilla09 21.03.10 - 18:13 Uhr

ja danke, ich habe ja jetzt keine andere Wahl erstmal denke ich. Nach 20 Monate Übung macht einem solche kleine Hinweise aber leider so wahnsinnig...

Beitrag von tatti73 21.03.10 - 18:15 Uhr

Wem sagst du das...ÜZ über 60.

Beitrag von atilla09 21.03.10 - 18:22 Uhr

oh, das tut mir leid.. Ich bin schon mit den Gedanken am spielen, ob ich mir nicht lieber professionelle Hilfe holen sollte, um mit dieser Situation umzugehen. Nach meiner FG habe ich mich total verändert, habe jegliche Hoffnungen verloren, bin nicht mehr glücklich, streite mich ständig mit meinem Mann, seiner und meiner Familie. Ich kanns nicht haben, wenn seine Schwester versucht, mich zu trösten, wo sie jetzt grad erst ihr Baby bekommen hat. Sie sagt mir immer, ich soll mich nicht anstellen, es sei ja keine richtige Schwangerschaft gewesen, ja super, danke habe ich nur gesagt...Entweder bin ich wirklich hochsensibel und krank oder die anderen verstehen mich nicht

Beitrag von tatti73 21.03.10 - 18:24 Uhr

Dasersteht wohl auch nur, wer selbst in dieser Situation war.
Versuch doch mal was Homöopatisches um ein wenig zur Ruhe zu kommen.

Beitrag von atilla09 21.03.10 - 19:05 Uhr

mein Umfeld sei danke, macht es mir nicht einfacher mit der Situation klar zu kommen, geschweige denn zur Ruhe zu kommen. Ich kann es mir im Moment auch nicht erlauben Urlaub zu machen. Ich muss wohl selber damit klar werden oder professionelle Hilfe holen...

Beitrag von tiffanyst 21.03.10 - 18:50 Uhr

Hallo,

ich kenn das auch!

War so froh, als wir im 8 ÜZ endlich #schwanger wurden. Doch leider mussten wir unseren #stern bei 8+3 gehen lassen.
Danach war eine ganz schlimme Zeit für mich, aber irgendwann wurde es wieder ein wenig besser.

Doch jetzt ist jeder Zyklus ist ein Hoch und Runter. #sex nach Plan, ewiges Warten, die Hoffnung und dann die Mens, die alle Hoffnung zerstört!

Emotional ist es gar nicht zu beschreiben.
Hab auch schon daran gedacht, es professionell behandeln zu lassen.

LG
Tiffany

Beitrag von atilla09 21.03.10 - 19:03 Uhr

ja jetzt überleg ich auch professionelle Hilfe zu holen, weil, ich komm echt nicht damit klar, habe angst, davor, das es mir nochmal passiert... ich wünsche es meinem aller schlimsten Feind nicht, so was zu erleben

Beitrag von tiffanyst 21.03.10 - 21:02 Uhr

....so ging es mir auch. Hab auch gedacht, dass die Angst der Freude überwiegen wird. Wie es dann aber werden wird, wenn es dann mal wieder so ist, werde ich dann ja erst sehen. Hoffe natürlich das es anders kommt! Zur Zeit ist es nicht ganz so schlimm! Aber vielleicht auch, weil ich weiß, dass es an einer Chromosomen-Störung lag. Bevor ich das wusste, hab ich die Schuld bei mir gesucht, was total blöd ist.
Ganz schlimm für mich, war das zum Zeitpunkt meiner FG viele in meiner Familie entbunden haben oder schwanger geworden sind und ich mich nicht mit ihnen freuen konnte!
Hab einfach den Mut daran zu glauben, dass es besser wird und beim nächsten Mal klappen wird!

#liebdrueck

Beitrag von sandy7 21.03.10 - 18:05 Uhr

ich eknns auch hab seit 5 tagen mens aua ,alo der bauch ,aber keine mens ,sollte auch erst am 27 kommen
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=494520&user_id=879425

Beitrag von atilla09 21.03.10 - 18:08 Uhr

das sieht ja gut aus bis jetzt... Drück dir die Daumen...

Beitrag von sandy7 21.03.10 - 18:11 Uhr

danke,,,,,,,dir natürlich auch

Beitrag von carlos2010 21.03.10 - 18:04 Uhr

Ich kann Dich total gut verstehen.
Ich bin zwar erst ES+6, habe aber so etwas von keinen Bock mehr...diese ewige Warterei, diese Anzeichen und auch immer dieses Gefühlschaos!

Ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen, dass alles gut wird#klee#klee#klee!

Liebe Grüsse

Beitrag von pregnafix 21.03.10 - 21:13 Uhr

Ich kenne diese Mensschmerzen auch nur höchstens einen Tag vor der Mens. Ende September hatte ich das dann auf einmal tagelang. Am 1. Oktober war der Test positiv! #huepf Ich bin nun schon in der 29. Woche (ab Dienstag 30.) #schwanger

Ich drück dir ganz doll die Daumen, dass es geklappt hat!! #liebdrueck
Mit dem Test würd ich an deiner Stelle noch bis Dienstag warten, wenn du es aushältst und dann mit Pregnafix rosa (ist auch n 10er und günstiger als der blaue) und Morgenurin testen :-)