Scheiss Raucherei

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von trulla100 21.03.10 - 18:13 Uhr

Kann mir bitte mal jemand die Kippen vermiesen? Ich würde so gerne aufhören zu rauchen und schaffe es nicht:-( Meine Partnerin hat es vor drei Jahren schon geschafft und seitdem hinke ich hinterher und qualme immer öfters mit schlechtem Gewissen. Immer wenn ich einen neuen Versuch starte beginnt das große Fressen bei mir. Ich nehme zu und schaffe es doch nicht aufzuhören. Dann qualme ich weiter, nehme deswegen aber nicht ab, ein Kreislauf#aerger
WIE kann ich aufhören OHNE zuzunehmen? Oder meinetwegen nur aufhören, egal. Wenn ich das geschafft habe kann ich ja irgendwann mal eine Diät starten. Beides gleichzeitig wird ja wohl nicht gehen.
Wer hat das Erfolgsrezept schlechthin???

Beitrag von koerci 21.03.10 - 18:30 Uhr

Mh, ich glaube da gibt es kein Erfolgsrezept...DU mußt es wollen und zwar 100%!!

Ich habe damals von heute auf morgen aufgehört und seitdem nicht mehr angefangen. Hab zwar auch ein paar Kilos zugenommen, aber die waren auch irgendwann wieder weg.

TSCHAKAAAAAAAAAA-du schaffst es #pro:-D

Beitrag von trulla100 22.03.10 - 14:57 Uhr

Ich will ja:-(
Danke für die Aufmunterung!

Beitrag von luftundliebe 21.03.10 - 18:54 Uhr

http://www.aerzteinitiative.at/images/raucherlunge.jpg - sollte eigentlich doch erst mal schocken, oder? ;-)

Es kann schon funktionieren, dass man aufhört zu rauchen und nicht zunimmt.

Ich habe vor bald 6 Jahren von heute auf morgen aufgehört zu rauchen aber auch gleichzeitig mit Weight Watchers angefangen... aber vielleicht einfach nur erst mal nicht zu Süßkram greifen sondern zu nem Kaugummi, wenn der Pfiff kommt ist vielleicht auch schon mal ne Maßnahme (NORMALE Kaugummis, keine Nikotinkacke ;-))

Lieben Gruß und gutes Gelingen

Sabrina

Beitrag von trulla100 22.03.10 - 14:59 Uhr

Das schockt wirklich!#schock DAs werde ich mir jetzt regelmässig zu Gemüte führen.
Danke für die Aufmunterung!

Beitrag von viv66 21.03.10 - 19:30 Uhr

...wie wärs mit einem Nichtraucher-Kurs, - gemeinsam mit anderen aufhören und fachgerechter Anleitung. Wird von verschiedenen Anbietern angeboten, z, B. Diakonisches Werk etc.
lg viv

Beitrag von viv66 21.03.10 - 19:32 Uhr

..gerade kommt hier noch der Vorschlag Akupunktur. Hat schon einigen geholfen.
lg

Beitrag von trulla100 22.03.10 - 14:59 Uhr

Das hört sich gut an, danke für den Tipp!

Beitrag von butler 21.03.10 - 19:44 Uhr

Ich habe Kiloweise Äpfel und Möhren geknabbert. Mein Beifahrer war die Apfeltüte.
Jeden Tag 5,-€ in eine Dose und davon eine Kurzurlaub als Belohnung gemacht.
Lg.

Beitrag von trulla100 22.03.10 - 15:00 Uhr

Bäh, da käme ich mir vor wie ein Karnickel#hasi:-) Ich teste das mal mit den Kaugummis. Das sparen spornt bestimmt an#pro
Danke!

Beitrag von cherymuffin80 21.03.10 - 20:01 Uhr

Also die Mutter von einem Freundwar gute 30 Jahre starker Kettenraucher, vor gut 2 Mon. hat sie von heut auf morgen aufgehört als sie die Diagnose Lungenkrebs bekahm!
Ich denke es muss halt im Kopf klick machen!

Ich habe selbst 10 Jahre geraucht und ich habe vor 5 Jahren aufgehört, hab meine Schachtel noch leer gemacht und mir bei der letzten Kippe gesagt "So, das war es jetzt!" Und das war es auch wirklich! Es gab Momente wo es nicht leicht war (auf Partys oder bei rauchenden Freunden oder am Morgen zum Kaffe) aber ich hab mir da dann auch all die ekligen Krankheiten vorgestellt und es wirkte!

LG

Beitrag von trulla100 22.03.10 - 15:01 Uhr

Lungenkrebs#schock Ach du Schande. Aber du hast recht, man fordert es ja geradezu heraus. Das und das Bild von weiter oben sollte reichen, um mich zum umdenken zu bewegen. Vielen Dank für deine Anregung!

Beitrag von tyson2 21.03.10 - 20:45 Uhr

bei mir hat #schwanger werden geholfen! ;-) hat 100%ig gewirkt - SOFORT! mit meiner gesundheit hab ich es ja früher nicht so genau genommen, aber mein #baby könnte ich NIEMALS schädigen.
wenn das nicht in deinen lebensplan paßt, würde ich auch mal akupunktur versuchen.
lg

Beitrag von luftundliebe 21.03.10 - 21:50 Uhr

Auch, wenn es da schon einige Möglichkeiten gibt, aber du hast schon gelesen, dass sie von ihrer "LebensgefährtIN" sprach, da klappt das gerade auch nicht mal eben so mit #sex ;-)

An die TE: solltet ihr das Vorhaben doch haben, dann drück ich die Daumen - egal auf welchem Weg #pro

Beitrag von tyson2 21.03.10 - 22:06 Uhr

ich glaube es gibt genügend lesbische pärchen die ein #baby bekommen, wenn sie es denn möchten! ;-) deswegen schrieb ich ja -> wenn es in ihren lebensplan paßt.

Beitrag von trulla100 22.03.10 - 15:03 Uhr

;-) richtig erkannt!#pro

Beitrag von trulla100 22.03.10 - 15:02 Uhr

Kinder sind bei uns nicht geplant;-)
Akupunktur klingt nicht schlecht, danke für den Tipp!