Kopfschmerzen bei 7-jährigem

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von butzelmama 21.03.10 - 18:15 Uhr

Ihr Lieben,

mein Sohn ist jetzt 7 Jahre und geht in die erste Klasse. In letzter Zeit mache ich mir Sorgen. Er hat immer mal wieder klitzekleine Wehwehchen, mal Kopfschmerzen, mal Knieschmerzen, mal tut ihm der Hacken weh...
Diese Woche hatte er Dienstags ein bißl Kopfschmerzen, heute hat er auch ein bißl Kopfschmerzen und 37,5 Grad rectal.
Er ist in der Schule sehr gut, geht aber nicht mehr gerne hin. Probleme im sozialen Bereich hat er in keiner Weise, auch sonstige Probleme kann ich ausschließen. Ich werde mal die Ferien abwarten und dann ggf. zum Arzt gehen, aber vielleicht könnt ihr mir schon mal was sagen.

Liebe Grüsse die Butzelmama!

Beitrag von bambolina 21.03.10 - 19:19 Uhr

Hallo,

Wenn Kinder plötzlich mit kleinen Wehwechen kommen haben sie oft ein Problem. Wenn er seine "Krankheiten" nur abends oder morgens hat, kannst du annehmen, dass etwas in der Schule nicht ok ist. Warum kannst du alles so sicher ausschließen? Nicht alle Kinder reden über ihre Probleme.

lg bambolina

Beitrag von butzelmama 21.03.10 - 19:35 Uhr

Hallo,

also o.g. Probleme liegen in der Schule wirklich nicht vor. Sein Problem ist, dass ihm sehr, sehr langweilig in der Schule ist. Die Lehrerin und ich sind deshalb schon am Ball. Dieses Problem hielt ich im Zusammenhang mit den Wehwehchen nicht für erwähnenswert. Laut deiner Aussage könnte vielleicht doch ein Zusammenhang bestehen, oder ?

Liebe Grüsse die Butzelmama!

Beitrag von 1familie 21.03.10 - 19:38 Uhr

Hallo,

mein Sohn hat nun schon länger Kopfweh, wir mussten eine Kopfschmerzblatt führen um Migräne auszuschliessen.
Einen Augenarzttermin haben wir nun auch, denn wenn die Augen schlechter werden, bekommt man ebenfalls Kopfweh.

Knieschmerzen bekommt mein Sohn immer, wenn er wächst.

Auch Wetterwechsel kann zu Kopfschmerzen führen. geht zum Arzt und lass es abklären.

mensch, man muss nicht immer gleich Probleme haben, nur weil ein paar Wehwechen zusammentreffen.

LG

Beitrag von butzelmama 21.03.10 - 20:39 Uhr

Hallo,

danke für Deine Antwort, hat mich echt beruhigt. Ich weiss auch, dass ich total übersteigert reagiere, nennt sich Gesundheitsangst, muss deshalb eine Verhaltenstherapie machen. Liegt alles daran, dass ich als Kind sehr krank war.
Bin deshalb sehr froh, dass es Urbia gibt. So kann ich mich schnell wieder beruhigen und renne nicht unnötigerweise zum Arzt. Will ja nicht, dass mein Sohn diese Angst auch irgendwann entwickelt.
Habe auch das Glück, einen ausgleichenden Mann zu haben.

Liebe Grüsse die Butzelmama!

Beitrag von 3erclan 21.03.10 - 19:43 Uhr

Hii

meine hat auch reglmäßig Kopfschmerzen.Es muss nicht alles psychisch.
Wie verhält er sich wen er Kopfweh hat??Meine ist dann ganz ruhig.Sie weiß aber auch wen sie nichti ndie Schule geht Sie bliebt dan nur zuhause.

Wird er extra gefördert in der KLasse???

Hat er Freunde??

lg

Beitrag von labom 21.03.10 - 21:10 Uhr

Hallo,

bei Kopfschmerzen muss ich immer zuerst an eine Sehschwäche denken. Wurden die Augen schon untersucht?

Oft kommen Kopfschmerzen auch davon das die Kids zuwenig trinken.

LG

Beitrag von butzelmama 21.03.10 - 21:25 Uhr

Daaaanke!

Liebe Grüsse die Butzelmama!