typisch schwiegereltern

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schnuppi1902 21.03.10 - 18:30 Uhr

hallo ihr süßen, was meint ihr ich bin hin und her gerissen meine schwiegermuttter will unbedingt das ich mit stoff- bzw baumwollwindeln arbeite und deckt mich reichlich damit ein. ich bin mir aber nicht sicher ob das so9 gut ist ich bin ein kind der neuzeit und denke man hat sich schon was bei pempas und co gedacht!!

bin verzweifelt bitte gebt eure meinung dazu

mag ja sein das die knirpse schneller trocken werden ob wohl ich denke es ist eine frage der erziehung und dann die arbeit waschen, einweichen und aufwand!!

wenn ihr die wahl hättet was nehmt ihr stoff- oder wegwerfwindeln???

liebe grüße und danke im voraus für jede meinung

lienchen und bauchi 27+4

Beitrag von anne-maus 21.03.10 - 18:34 Uhr

hey :-) also ich denke bei den kleinen neugeborenen sollte man auf jeden fall pampers nehmen! die haben schließlich absolut noch keine kontrolle über ihre blase und man sollte doch in dem jungen alter schon drauf achten, dass sie sich rundum wohl fühlen. denn nur dann ist eine gesunde entwicklung gewährleistet. wenn die kleinen so 10,11 monate alt sind, sollten sie schon ein wenig ihr blase kontrollieren können und um sie dahingehen zu motivieren sind dann auch stoffwindeln angebracht. so geben sich sich mehr mühe und werden tatsächlich schneller trocken. aber nicht bei den neugeborenen!! das bringt wirklich absolut noch garnichts oder willst du dein baby mit 2 wochen auf das töpfchen setzen? #rofl wäre ein tolles bild

Beitrag von miayasmin 21.03.10 - 18:34 Uhr

hi,

du wirst die mama...du kannst entscheiden,sie wird zwar erstmal nicht begeistert sein,aber sie muss die dinger ja auch nicht waschen ;-) oder nachts aufstehen um sie einzuweichen;-)
ist das deine erste ss ?
musste meiner mutter und schwiegermutter beim ersten mal auch vor den kopf stossen...geh mit der neuzeit

lg miayasmin mit mia 5 und #ei 6+1

Beitrag von schnuppi1902 21.03.10 - 18:37 Uhr

ja das ist meine erste ss danke für dein rat obwohl es schwer ist sie vor den kopf zu stoßen aber ich glaube sie lebt bei diesem thema noch sehr in der ddr

Beitrag von thalia72 21.03.10 - 18:35 Uhr

Hi,
das kannst nur du entscheiden, aber nicht deine Schwiegermutter.
Wenn sie dich damit eindeckt heißt das ja, dass du auch selbst waschen musst.
Ich hatte mich auch übers Wickeln mit Stoffwindeln informiert und das wäre über einen Verleih gelaufen, die allerdings auch die Dinger gewaschen hätten. Selbst waschen wären niemals in Frage gekommen.
Kosten und Umweltverträglichkeit sind in etwa gleich.

vlg tina + justus 17.06.07 + #ei 9.SSW

Beitrag von julian079 21.03.10 - 18:41 Uhr

Ganz Klar! Deine Schwiegermutter will das du viel Arbeit hast! So wie früher eben!
Es ist dein Kind und du entscheidest was du ihm für Windeln anziehst. Es ist auch schwachsinnig bei so einem kleinem Baby Stoffwindeln anzuziehen wenns heute Pampers gibt, die können die Blase noch nicht kontrollieren!
Ich weiss es meine Mama hatte bei meiner Schwester und mir auch nur die Stoffwindeln gehabt. Früher war es halt so und Pampers gab es nicht...Sie hatte verdammt viel Arbeit mit einweichen, vorwaschen, waschen......
Tue dir das nicht an und kauf dir Pampers, preislich kommst du genauso hin als wenn du die Stoffwindeln waschen müsstest und umweltfreundlich ist es auch!;-)

Beitrag von svea10 21.03.10 - 18:41 Uhr

mach was du besser findest und lass dir net rein reden...
Und baumwollwindeln finde ICH ecklig....#gruebel

Beitrag von 260304 21.03.10 - 18:45 Uhr

Ich kenne das, meine weiß auch immer alles besser.
Wie gut, daß ihre SS erst 26 Jahre her ist. #rofl

Du solltest dich auch von Anfang an durchsetzen.
Sonst schreibt sie dir bald alles vor und darauf hast du bestimmt keine Lust.
Wie die meisten Damen schon schrieben, es ist dein Kind und du mußt entscheiden, was dir lieber ist.
Schließlich mußt du dann auch die Windeln waschen und nicht sie.
Ich würde einfach mit deinem Mann die Vor- und Nachteile abwiegen und dann entscheiden.
Viel Spaß beim Durchsetzen.

LG

Beitrag von brille09 21.03.10 - 19:03 Uhr

Hallo, also, ob du dein Kind mit Pampers oder Stoffwindeln wickelst, ist einzig und allein deine Entscheidung. Es ist allerdings tatsächlich so, dass manche Kinder auf Pampers und co allergisch reagieren und dir dann tatsächlich nichts anderes übrig bleibt, als "umzusteigen". Die Wahrscheinlichkeit ist aber - wenn du die "normalen" Regeln beachtest - nicht sonderlich hoch. Pampers sind komfortabler, jedenfalls für die Eltern - fürs Kind weiß ichs einfach nicht.

Und zum Sauberwerden: Ich glaub kaum, dass das was mit den Windeln zu tun hat. Da dein Kind aber sowieso im Juni oder Juli kommt, wird es nächsten Sommer etwa ein Jahr alt sein. Und wenn ihr nen Garten habt, ist es sicher das allerbeste, dort dann bei warmem Wetter - nur mit Unterhose bekleidet - das Sauberwerden zu üben. Ist in dem Alter durchaus realistisch und wenn mal so ein Höschen nass wird, naja. Fürs große Geschäft hilft einfach beobachten. Spätestens wenn dein Kind nicht mehr gestillt wird/rein Milch trinkt, bekommt es wahrscheinlich so einen festen Stuhl, dass es "drückt". Da kann man dann die Windel aufmachen und das Geschäft auf ein Stück Papier auffangen oder ab nem halben Jahr oder so das Kind aufs Töpfchen.

Beitrag von nana13 21.03.10 - 19:12 Uhr

Hi,

Ich habe eine zeitlang stoffwindeln benützt, war ganz gut so.
ich bin von pampers auf stoff gewechselt, da lukas ständig wund war.
danach war sofort ruhe, kein wunder po mer.
aber wen ich fort ging habe ich immer pempers benüzt, wollte keine nassen windel mit rumschleppen.

aber entscheiden musst du und nicht deine schwiegermutter. du must die windeln waschen und wider zusammen legen.
mich hat es nicht so sehr gestört.

mal schauen ob ich es bei disem baby wider so machen werde oder ob ich pempers benütze.

lg nana