tragetuch im herbst/winter?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von sanja86 21.03.10 - 18:45 Uhr

hi!

ich hatte mit selina kein tragetuch,da sie am 25.09 geboren wurde,und ich mir dachte das es viell.zu kalt ist für ein tragetuch.

jetzt bei 2ten ist der errechnete ET 24.08.,und ich hätt schon gern ein tragetuch...aber dann kommt ja wieder so schnell der herbs,und ich weis wieder nicht obs viell.r einfach zu kalt sein wird.

ich hatte für selina einen lammfellsack den ich in den kiwa(hartan)gelegt hatte,und somit konnte ich auch im winter beruhigt mit ihr spazieren gehen,aber im tragetuch?

wie seht ihr das?nehmt ihr auch wenns kalt ist ein tragetuch?

lg sanja

Beitrag von lea9 21.03.10 - 18:53 Uhr

Natürlich, warum denn nicht? Ich habe mein Kind noch nie im Wagen rumgeschoben.

Es gibt tausend Möglichkeiten. Eine Tragejacke, ein Tragecover, eine übergroße normale Jacke, dicke Sachen im Tuch usw usw....

Beitrag von tuttifruttihh 21.03.10 - 19:07 Uhr

Ne Freundin von mir trägt eine ganz normale Jacke, 2 Nummern größer als normal und die Lütte ist dann dort mit drinnen. Dadurch ist sie schön warm eingepackt, man wärmt sich ja gegenseitig. Nur weil dieser Winter sehr hart war mit langer Glätte und Schnee verbrachte die Kleine dann doch einige Zeit im KiWa. Ihr war es einfach zu gefährlich, wegen der Rutschgefahr. Aber von der Kälte her wäre es kein Problem gewesen.

Lg

Beitrag von stephskaja 21.03.10 - 19:43 Uhr

ich war vor ein paar tagen das erste mal mit meiner kleinen im tragetuch unterwegs #verliebt

ich selbst hatte ein hemd und eine dünne jacke an, darüber kind im tragetuch (normal gekleidet, body, pullover, strumpfhose) und darüber eine stoffjacke meines mannes - hab total geschwitzt, das is ja soooooo warm - totaler körperwärme austausch eben ^^ die kleine hat seelenruhig geschlafen und war weder kalt noch schwitzig im nacken :)

okay, es ist zwar nicht mehr winter, aber ich hatte auch echt keine wintersachen an - also ich kann mir weniger vorstellen ein tragetuch im sommer zu benutzen als im winter :-)

ich hoffe ich konnt helfen, lg steph

Beitrag von romeja 21.03.10 - 20:38 Uhr

Kjell-Mattis ist am 28.10. geboren und ich habe immer nur normal angezogen (Body,Pullover, Strampler o.ä.) und dann habe ich einfach ein Winterjacke angezogen die mir zu groß war und meinen Kleinen ein ordentliche Mütze aufgesetzt und rein mit ihm ins Tuch und in die Jacke. Er war nie kalt oder schwitzig. Er hat immer gleich nach ein paar Schritten geschlafen.

LG Melanie

Beitrag von luka22 21.03.10 - 20:39 Uhr

...ob Winter oder Sommer war bei mir egal.

Ich habe mein Tragetuch sehr viel drinnen genutzt. Draußen eher weniger.


Liebe Grüße

Luka, die das Tragetuch erst beim dritten Kind für sich entdeckt hat. #klatsch

Beitrag von binci1977 21.03.10 - 22:19 Uhr

Hallo!

Hatte alle 3 Kinder im sommer wie im Winter im TRagetuch.

Im Winter kannst du dir ja zusätzlich einen Poncho umhängen. Meine waren immer gut angezogen, besonders an den Füßen.

Hatten solche Lederschuhe mit Fell.

Ich finde es mit dem Tragetuch sogar besser und wärmer, denn die werden ja auch durch deine Körperwärme warm gehalten.

LG Bianca 33.SSW

Beitrag von zwillinge2005 22.03.10 - 10:56 Uhr

Hallo,

bei Klte oder Regen sind die Kinder im Trgaetuch bestimmt angenehmer eingepackt als in einem KIWA.

Wir waren auch mit dem Tragetuch auf dem Weihnachtsmarkt - viel praktischer als ein KIWA.

LG, Andrea