wie schreibe ich das? kontopfändung, nun schreiben an gläubiger.

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von highnoon000 21.03.10 - 19:26 Uhr

ich habe leider eine kontopfändung auf mein konto laufen. die forderungssumme ist 650€. leider kann ich den betrag keinesfalls auf einmal bezahlen und der gute mann ist telefonisch nie erreichbar.
nun möchte ich ein schreiben aufsetzen, möchte ihm klarmachen dass ich so oder so unter dem existenzminimum liege (gehe morgen zum gericht zur kontofreigabe oder wie das heißt), ihm also eine pfändung eigentlich nichts bringt. ich möchte von ihm dass er diese zurücknimmt (geht das so einfach?) so dass mein konto wieder frei ist und ich darüber verfügen kann. dann will ich ihm anbieten die summe auf 2-3x zu zahlen, die erste rate am 01.04. falls bis dahin mein konto frei ist.
wie kann ich ihm das schreiben? oder gibt es andere vorschläge?

Beitrag von katze-maggy 21.03.10 - 19:36 Uhr

Zurücknehmen wird er sie auf keinen Fall, denn die Pfändung ist ja nicht erledigt. Er hat allerdings die Möglichkeit die Pfändung ruhend zu stellen. Bei den meisten Banken kannst Du dann Dein Konto wie ein Guthabenkonto benutzen.

Beitrag von coolmum 21.03.10 - 19:38 Uhr

hallo,

ich bin bei mir in der firma für die mahnabteilung zuständig.

setz einfach ein ganz normales schreiben auf, in dem du deine vermögenssituation darstellst. du musst allerdings keine genauen beträge mitteilen.
dann schreibst du, dass du den betrag gerne bezahlst, aber bitte eine teilzahlungsmöglichkeit haben möchtest.
und dass sie in der zwischenzeit das ruhen der pfändung bewirken sollen.

sie werden dir mit sicherheit antworten (denn alle wollen ihr geld) und dir einen vorschlag für die rückzahlung machen.

die ruhende pfändung bedeutet, dass der beschluss zwar noch wirksam ist, aber du wieder über dein konto verfügen kannst. sobald du aber die rückzahlungsvereinbarung nicht einhältst, wird die pfändung eben wieder frei geschalten und dein konto gesperrt.

lg

Beitrag von highnoon000 21.03.10 - 19:51 Uhr

danke für deine antwort.
was glaubst du wie schnell das geht? denn bevor die pfändung nicht ruhend gestellt wurde kann die bank nichts ausbezahlen etc oder?

Beitrag von highnoon000 21.03.10 - 20:26 Uhr

ich sitze mit leerem kopf vor dem pc. kann mir niemand helfen?