Persona und Nuvaring

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sonnilein 21.03.10 - 19:34 Uhr

Hallo Mädels,

wir haben uns jetzt dazu entschieden, den Nuvaring endlich weg zu lassen, um meinem Körper die Chance zu geben, sich normal wieder einzupendeln. Da ich bis vor 3 Jahren ziemlich viel mit Zysten zu tun hatte, ging es eigentlich nicht ohne Hormone laut FA. Wir wollten ja nichts riskieren. Jetzt haben wir aber indirekten Kinderwunsch und möchten es ohne Hormone probieren. Außerdem hoffen wir auch eine rückkehrende Libido... Was Hormone so alles mit einem machen...

Jetzt haben wir beschlossen, offiziell noch ein Jahr zu warten mit der aktiven Übungsphase, möchten aber mit Persona verhüten. Wenn es doch früher passiert, freuen wir uns trotzdem riesig. :-) Daher ist das für uns momentan die perfekte Lösung.

Nun zu meiner eigentlichen Frage. Wie lang habt ihr mit dem Nuvaring aufgehört, bis sich ein normaler Zyklus eingestellt hat? Wann habt ihr mit Persona angefangen? Laut Apotheke und Waschzettel soll man zwei regelmäßige Zyklen gehabt haben... Muss ich wirklich so lang noch warten?

Euch noch einen schönen Restsonntag

Lg Sonnilein

Beitrag von alice-in-wonderland 21.03.10 - 19:38 Uhr

mein erster zyklus lag bei 30 tagen, der 2. bei 29 und der 3. mal sehen :-) laut zb kommt mens an zt 34 (was dann 33 tage wären) also finde ich relativ regelmäßig. hoffe nat., dass mens nicht kommt :-)
mit persona hab ich keine erfahrung, würde da aber ruhig auf deinen fa hören...viel erfolg

Beitrag von tosse10 21.03.10 - 19:42 Uhr

Hallo,

wäre da nicht NFP was für dich?

LG

Beitrag von sonnilein 21.03.10 - 19:50 Uhr

Ich habe mich ehrlich gesagt damit noch nicht so auseinander gesetzt und weiß daher nicht, ob das was für mich ist ;-) Ich hab am Freitag jetzt den Ring entfernt und schaue jetzt einfach mal, wie der erste Monat läuft. Vielleicht kombiniere ich das irgendwie ;-)

Beitrag von tosse10 21.03.10 - 19:58 Uhr

Bin gestern erst damit angefangen. Habe ein Buch dazu gekauft (Natürlich und sicher) und bin jetzt schon überzeugt. Ist auf jeden Fall total interessant, auch für den weiteren Kinderwunsch. Es gibt im Netz Unmengen dazu zu lesen.

Beitrag von kaddy76 21.03.10 - 19:45 Uhr

Huhu, mein Zyklus hat sich sofort auf 28 Tage eingependelt.
Viel Erfolg :-).
Übrigens, wir haben einfach 3 Tage vor und bis zu einem Tage nach dem ES aufgepasst und mit einem Gummi verhütet.
LG Katrin