Geburtsbericht von Mia Josephine nach stolzen 7 Monaten :-))

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von batidadekiba 21.03.10 - 19:37 Uhr

Mia Konnte einfach nicht mehr warten.......:-D
Nachdem ich in der Schwangerschaft schon 3 Wochen im Kh lag, Kam was kommen musste.
2 Tage vor der Geburt bin ich mit Senkwehen und einem GMH von 2,5cm ins KH, weil es soo weh tat:-[ und bis zum Errechnetem Termin waren es noch 4 wochen und bis zum Geplanten KS noch 2wochen.#zitter

Am 30.08 Kamm meine Mutter mich besuchen, es war ja schönes wetter draussen, also sind wir in die Cafeteria gegangen und haben etwas getrunken#tasse.

Um ca 16:30 Uhr sind dann meine Eltern nachhause gefahren, da ich und mein freund nach oben auf das zimmer gehen wollten, es zog und drückte alles so im bauch (kein wunder meine Tochter lag mit ihrem Kopf direkt unter meinen Rippen#heul) .

Wir waren also auf dem zimmer und bevor wir was zu essen holen konnten, musste ich wie immer auf die Toilette dann ersteinmal Händewaschen und Uuuppps auf einmal war da so ein plupp#schock in meinem Bauch, erst habe ich mir nichts dabei gedacht, als es doch plötzlich soo warm zwischen den beinen wurde und ich sah das alles nass war, der ganze boden meine hose einfach alles und es schwall weise immer mehr wurde war mir dann doch ein bisschen Kommisch zu mute.

Mein freund rannte sofort zu einer krankenschwester, denn es sollte ja ein KS gemacht werden, auf grund der lage (BEL).

Also ersteinmal Krankenschwester bescheid geben, danach meine Mutter anrufen, die dachte sich nichts schlimmes , als sie aufeinmal hörte das es gleich los gehen soll, mein Stiefvater saß aufem klo ;-) als meine Mutter nur sagte "öhmm du Ingo, ich glaube wir müssen wieder ins Krankenhaus fahren Mia kommt heute auf die welt" Der natürlich fast vom klo gefallen#schwitz, denn damit hat an diesem Tag niemand gerechnet.

Die Krankenschwester musste mich erstmal "trocken legen" und dann ab in den Kreißsaal und dann an das CTG alles suupi herztöne super KEINE WEHEN und dann ging der Marathon los#aerger .

Die hebamme musste erstmal alle zusammen rufen und beratschlagen,was nu gemacht wird es war sonntag.

Also haben die mich erstmal untersucht, wie sonst was und dann ging alles sooo schnell, ab in den op und dann PDA legen, ohhhjeee die anestesistin war am verzweifeln, sie hatte es schon 5 mal versucht#augen aber nichts ging, sie wollte schon den Chefazrt rufen und dann beschloss sie es doch noch einmal zu versuchen und es klappte, hmm naja tat weh aber ok.

Im OP dann nochmal eine Halbe Ewigkeit auf mein Freund warten bis er endlich zu mir durfte und dann ging es schon los, zack zack Mia Josephine war um 19:34Uhr Geboren.

Dann kamm der schock#schock erstmal haben sie die kleine mitgenommen sie hatte die Nabelschnur 2mal eng um den hals geschlungen und die Ärztin hatte Probleme sie aus dem Bauch raus zu bekommen, weil sie so verdreht gelegen hat.

Dann kamm die schönste zeit das kennen Lernen Ich bin aj sooo Verliebt #verliebt