welche kleidung nachts bei fieber???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jessi15344 21.03.10 - 19:44 Uhr

hallo und guten abend,mein kleiner sonnenschein(11monate)fiebert seit heute morgen und fühlt sich schlecht.so habe ich sie noch nicht erlebt.wir waren auch im KKh aber keine diagnose:-[ wohl nen virus oder so.
naja nun schläft sie,also versucht es wie schon den ganzen tag und meine frage ist,würde ihr eure kleinen genauso kleiden wie immer??sie hat einen schlafsack,schlafanzug und body an.zimmertemperatur 19grad.oder soll ich wenn sie noch mal wach wird denbody ausziehen??

lg jessi

Beitrag von morvenna 21.03.10 - 20:01 Uhr

Hi, wenn Liam nachts fiebert, hat er nur einen Langarmbody und Söckchen an. Meist nehm ich ihn dann auch zu mir ins Bett unter meine Decke (Kuscheln macht schneller gesund ;-) ), wenn nicht, liegt er dann im Schlafsack. Ach ja, ich habe Sommer, wie Winter das Fenster im Schlafzimmer offen.

LG und gute Besserung für deinen kleinen Sonnenschein
Sany

Beitrag von schnee-79 21.03.10 - 20:10 Uhr

Hi

Bei Fieber hab ich tendenziell weniger angezogen zum schlafen bzw. teils den schlafsack weggelassen und einfach mit der Decke zugedekt.

Wenn das Fieber höher wird (wenn du kein Zäpchen geben möchtest), kannst du deinen kleinen baden und drin lassen bis die Wasser-Temperatur auf 32-33Grad fällt. Wird unangenehm für den/die Kleine/n aber hilft sehr gut.

LG
Melanie

Beitrag von muddi08 21.03.10 - 20:36 Uhr

Um Himmels Willen!! Auf keinen Fall so etwas tun!
Bei Fieber ist baden verboten, es kann zu einem Kreislaufkollaps kommen.

Beitrag von morvenna 21.03.10 - 21:31 Uhr

Ich empfehle dann Wickel. Am besten Mullwindeln nehmen, die in Wasser tränken (ca 33 Grad) und auf den kleinen Körper legen. Drumherum noch ein Decke und das ganze fünf Minuten lang. Das Prozedere dreri bis fünfmal wiederholen. Hat uns schon prima geholfen.

Beitrag von schnee-79 22.03.10 - 19:21 Uhr

mh.. komisch, da der Tipp von dem Kinderarzt kam...