Ich mag und kann nicht mehr...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ayla_1976 21.03.10 - 19:53 Uhr

Hallo,

ich bin erst in der 25. SSW und habe schon die Nase voll. Ich kann und mag nicht mehr.
Alles drückt und ziept, seid Beginn der SS ist mir schlecht und nichts hilft. Ich bin genervt und auch ungerecht zu meinen beiden Kids die natürlich nicht wissen was mit Mama los ist. Von meinem Mann möcht ich gar nicht reden...

Seid letzter Woche kommt noch eine deftige Erkältung dazu und deswegen bin ich jetzt erstmal noch bis nächsten Sonntag krank geschrieben...
Jetzt wird es etwas besser, aber eine Lösung ist das halt auch nicht. ich kann mich ja nicht bis zum Beginn von meinem Mutterschutz Anfang Juni krank schreiben lassen... Vor allem weil ich nicht weiß ob da überhaupt unsere KK mitspielt da wir eine Landwirtschaft haben und uns die LKK einen Betriebshelfer stellt der für mich in den Stall geht (das Melken ist die Hölle für mich, erstens wegen den Gerüchen und zweitens wegen ständig hoch und runter.. danach hab ich tierische Bauchschmerzen)...

Ich weiß das mir von euch auch keiner helfen oder raten kann, aber naja, jetzt gehts mir auch schon besser weil ich mich mal ausk... konnte.
Danke
Ayla

Beitrag von brinamauz 21.03.10 - 20:15 Uhr

also ich kann dir sagen du bist icht allein
bei mir war bis jetzt die ganze schwangerschaft mies und ich hab die schnauze voll

die übelkeit die nie weg geht, dann immer wieder schwindel sobald wir ne halbe stunde unterwegs sind kipp ich einfach um kann nichts mehr allein mach weil das zu gefährlich ist und das schon seit monaten jetzt
bin immer auf andere angewiesen und nervt gewaltig

außerdem jetzt die rückenschmerzen man kann nicht lliegen nicht sitzen nicht stehen na schlaf ist auch nicht mehr wirklich zu denken

also ich bin ganz erhlich froh wenn alles vorbei ist

aber man weiß ja wofür man es macht

hoffe dir gehts bald besser

alles liebe sabrina 33. ssw

Beitrag von vitruvia 21.03.10 - 20:16 Uhr

Hallo Ayla,

helfen kann ich Dir leider nicht, aber ich hoffe, dass Du in Dich in der nächsten Woche wenigstens soweit erholen kannst, dass Du neue Kraft für den Rest der SS schöpfst.

#liebdrueck

Manchmal ist einfach alles sch***...

Vit

Beitrag von -sunshine-1985- 21.03.10 - 20:33 Uhr

Huhu, stimmt, helfen kann dir keiner: Jeder hat so sein Päckchen zu tragen #schein#rofl Aber du bist nicht alleine mit den Wehwehchen, vielleicht hilft es dir das zu wissen ;-)
Hab zwar noch keine Kinder, aber ich hoffe sehr dass wir für unser "Leiden" belohnt werden #verliebt

Meine SS läuft seit der 5. SSW mit Erbrechen, mehreren Krankenhausaufenthalten, Übelkeit, Migräneattaken, Kreislaufproblemen und Sodbrennen auch nicht grad super... Die Zeit bis zur 30. Woche hat sich wirklich gezooooooooogen, aber jetzt gehts eigentlich... und so wie es aussieht, hat der Kleine seine Koffer gepackt - da dauert es bei uns wohl nicht mehr lange #huepf

Wünsche dir noch Durchhaltevermögen #klee

Lg
Irene + Zwergi (Ende 35. SSW)

Beitrag von nasentierchen 21.03.10 - 20:52 Uhr

du Armen! Aber wenn du noch ne Krankheit ausgebrütet hattest, ist es auch kein Wunder das du genervt und gereizt bist (das bin ich dann immer auch ohne SS ;-) )
Bekommt ihr vielleicht eine Haus und Hofhelferin über den "Deutsche LandFrauenverband (dlv)"? Soweit ich das mal mitbekommen habe, sind doch genau DIE der richtige Ansprechpartner für deine momentane Situation...

Gute Bessereung und toi toi toi

LG Katrin