Ebay Käufer hat per Paypal bezahlt, obw.ich das garnicht akzeptierte

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von .sunny. 21.03.10 - 19:55 Uhr

Hallo,

haben einen Zahlungseingang per Paypal erhalten, obwohl ich das im ebay Angebot überhaupt nicht als mögliche Zahlungsweise angegeben habe.....#aerger

TOLL, das ärgert mich.Da verkauft man eine DVD für eh nicht viel Geld und muss dann noch Gebühren dafür zahlen.

Ausserdem kommt dazu, dass ich mein Passwort nicht mehr weiss, da ich noch nie mit Paypal gekauft od.verkauft habe und das nie nutzen wollte.

Und mit den Sicherheitsabfragen die die da wissen wollen komm ich nicht weiter, da ich die beim anmelden gar nicht beantworten musste.
Also muss ich da jetzt auch noch morgen anrufen #aerger

Kann der Käufer die Zahlung auch noch rückgänig machen?

Gruss
Jennifer Philipp

Beitrag von alpenbaby711 21.03.10 - 20:09 Uhr

Wenn er deine Email wußte kann er damit wahrscheinlich trotzdem bezahlen auch wenn dus nicht angeboten hattest. Ich würde ihm aber deutlich machen das dieses wegen der Gebühren nicht in deinem Angebot stand. Wenn er die Gebühren übernimmt dann läßt du die Zahlung gerne stehen. Wäre für mich die Lösung. Wenn du in deinen Account nicht mehr reinkommst mach dich bei PayPal mal schlau.
Ela

Beitrag von madragora 21.03.10 - 20:26 Uhr

Er kann deine Paypal-Adresse nur über Ebay bekommen haben, wenn du auch Paypal-Zahlung angeboten hast. Sonst wird die gar nicht angezeigt.

Beitrag von arkti 21.03.10 - 21:19 Uhr

Sehe ich genauso.
Ich biete auch seit längerem kein Paypal mehr an, habe den Haken bei Paypalzahlung rausgenommen und seitdem hat auch keiner zufällig mit Paypal bezahlt eben weil meine Paypaladresse ja nicht angezeigt wird.

Beitrag von .sunny. 22.03.10 - 08:25 Uhr

Hallo,

Danke für eure Antworten.

Aber wo bitte steht da was davon, dass ich Paypal akzeptiere ??#gruebel

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=250593932237&ssPageName=STRK:MESOX:IT


Gruss jenni

Beitrag von gg82abt 22.03.10 - 09:04 Uhr

Tja da hat wohl jemand ganz frech probiert ob du bei Paypal angemeldet bist.
Den würde ich anschreiben und auffordern die Gebühren auf dein normales Konto zu überweisen.

Das geht ja mal gar nicht. Denn schlieslich stand ja wirklich nix drin das du Paypal aktzeptierst!!!

Gruß
Simone die sich wundert das keine Status meldungen nachm Verkauf auf ebay mehr auftauchen

Beitrag von nuckenack 22.03.10 - 15:04 Uhr

Ich hab nichts entdeckt, ich würde die DVD auch erst dann losschicken wenn er die Gebühren bezahlt hat

nuckenack
ich würde niemals auf so eine Idee kommen. Manche Leute, echt.

Beitrag von maeusebande04 22.03.10 - 08:16 Uhr

Stimmt so nicht, hatte vor ein paar Monaten auch mal so einen Fall.

Und zwar bekommt der Käufer von ebay ja diese Mail in dem auch meine Daten als Verkäufer stehen sprich Adresse und auch die Mail Adresse.

Die Käuferin war damals so frech einfach mal probieren ob es klappt mit der Mail Adresse und wenn nicht auch gut. Danach hat sie sich dann total dumm gestellt. Das geht echt garnicht und da sind auch ganz klar Grenzen überschritten.

Ich habe zu ihr gesagt sie soll mir nun 2,50€ für Bearbeitungsgebühren auf mein Konto Überweisen ansonsten würde ich den Kaufvertrag rückgängig machen.

Ich glaube das war ihr eine Lehre.

Leider kann man immer wieder an solche Leute geraten.

LG

Beitrag von oldma 21.03.10 - 22:58 Uhr

......ebay hat heute das layout verändert. in meiner verwirrung habe ich auch mit paypal bezahlt. man muss jetzt runterscrollen und extra anklicken, damit sich die überweisungsdaten aufmachen.... echt umständlich aber sicher so gewollt, damit ich blöde auf paypal reinfalle..... leider kann man das nicht rückgängig machen. l.g.c.