Abstillen - was passiert mit der restlichen Milch?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von jessek 21.03.10 - 20:46 Uhr

Hallo,

ich habe letzte Woche abgestillt, also die letzten zwei Mahlzeiten am Tag, die mein acht Monate alter Sohn noch zu sich genommen hat, durch die Flasche ersetzt.

Seither habe ich einmal (als gar nichts mehr ging) abgepumpt und mehrmals ausgestrichen. Die Brüste sind nach wie vor voll und spannen auch immer wieder mal, wenn es ganz schlimm wird streiche ich wieder aus. Aber irgendwann mal muss doch Schluss sein? Was passiert mit der restlichen Milch, die jetzt noch in den Brüsten ist? Bildet sich das von selbst zurück? Muss ich sie ganz ausstreichen?

Vielen Dank für Eure Erfahrungen und Antworten.

jessek

Beitrag von perserkater 21.03.10 - 20:50 Uhr

Hallo

Wenns spannt klar ausstreichen sonst riskierst du einen Milchstau. Sonst kann das noch lange dauern. Bei meinem Sohn damals hatte ich noch 1 Jahr Milch in der Brust. Der Körper baut aber den Rest Milch selber ab.

Trinkt Salbeitee und trag nen engeren BH dann sollte deine Brust nicht mehr viel produzieren.

LG

Beitrag von dragonmother 21.03.10 - 20:51 Uhr

Trink Pfefferminztee und Salbeitee...davon wird die Milch auch weniger.

Lg