6 SSW so ne Angst - kann mir ne Hebamme schon helfen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sabtem79 21.03.10 - 20:53 Uhr

Hallo,
ich bin ganz frisch schwanger; meine 2. Aber ich kann mich jetzt schon nicht mehr daran erinnern, wie es bei meiner ersten war. Obwohl sie erst 2 Jahre ist.

Ich fühle mich so unschwanger und habe überlegt, ob ich meine Hebamme aus der ersten Schwangerschaft anrufe und frage ob sie mir helfen kann. Oder ist das noch zu früh; die können/dürfen keinen Ultraschall machen....

DANKE LG Sabrina

Beitrag von malzbier75 21.03.10 - 20:56 Uhr

Ich fühle mich auch immer noch unschwanger. Bis auf Ziepen und Ziehen ab und zu mal hier und da und Müdigkeit hab ich gar nix.

Du kannst auch in der 6. SSW schon zum FA. Zumindest eine Fruchthülle müsste man dann schon sehen können, bei manchen sogar schon mehr.

Beitrag von deoris 21.03.10 - 20:57 Uhr

Hallo
sorry ,falls es etwas plump klingt ,aber wie soll dir jetzt eine Hebi dabei helfen? Zwar habe ich auch jetzt schon eine Hebi,aber momentan behandelt sie nur meinen Rücken.

LG Ewa mit Nr. 3 im Bauch

Beitrag von svea10 21.03.10 - 20:57 Uhr

Ruf sie doch an und frage sie einfach wirst doch sehen was sie sagt #liebdrueck#herzlich

Beitrag von wir3inrom 21.03.10 - 21:44 Uhr

Na, wenn du noch frisch schwanger bist, wie sollst du dich denn dann schon so richtig schwanger fühlen?? ;-)

US machen kannst du jederzeit, die Frage ist halt, was erwartest du dir davon?

LG
Simone

Beitrag von qrupa 22.03.10 - 08:28 Uhr

Hallo

natürlich kannst du schon diene hebamme anrufen. Du hast ab dem ersten Tag der SS Anspruch auf hebammenhilfe. Ein zu früh gibt esnicht. Und auch wenn sie keinen US machen kann, es tut doch auch einfach gut ganz "offiziell" schwanger zu sein (MuPa austellen kann auch die Hebamme machen) und jeanden zu haben der die Sorgen Ernst nimmt. Wobei es wirklich nichts zu sagen hat wenn du dich nicht schwanger fühlst.

LG
qrupa