frusttrinken mit schwiegerpapa zum mittagessen...

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von tiger89 21.03.10 - 21:01 Uhr

zum mittag essen hat alles begonnen, haben über alles mögliche geredet, dann auch über meine zweite fg, mein schatz, sein papa und ich saßen zusamm (schwi-mu war im bett, hatte nachtschicht)
wir haben so viel geredet, wieder wie sehr meine schwi-mu mit der ich nicht mehr so gut klar kam, gefreut hat, das ihr kleinster und ich ein baby bekommen hätten, wie sehr schatzi's papi gehofft hätte das wir endlich mal einen jugen in der familie bekomm (alle 3enkel sind mädels)
das ganze ging so weit, das sein papa und ich uns die ganze flasche likör bis 17uhr eingeflöst haben.....

und jetzt musste mein liebling(soldat) wieder nach hessen aufbrechen und ich komm vom heulen nicht mehr weg.

diese woche war ich auf lehrgang, eigentlich wollte mein fa das ich daheim bleib, weil "ich noch nicht so weit war" meinte er, seit tagen tut mir alles weh, kopf, arme, beine, brustkorb, weiß nicht ob das vom heulen kommt. eine in meiner klasse is im 6.monat ss und war mit auf lehrgang, alles drehte sich um sie und ihre zweite tochter....

mädels ich kann einfach nicht mehr.
die fg is grad mal 2 1/2 wochen her, aber ich merke das es immer schlimmer wird, seit der fg war das nun das erste we wo ich mein schatz wieder gesehen hab und es ging mir "gut" immernoch am heulen, aber ich war nicht so am zusammenbrechen, wenn ich weinen musste, hat er mich in arm genommen und ich konnte mich beruhigen, nicht so wie sonst völlig hüperventilieren....


ich möchte nur noch hier weg, wenn ich drüber nachdenk das ich in ein paar monaten prüfung hab, werd ich wahnsinnig und frag mich wie ich das schaffen soll...



sorry für das viele #bla#bla#bla falls das jmd gelesen hat...

Beitrag von honey1402 21.03.10 - 21:15 Uhr

Dieses #bla #bla tut einem aber gut

Ich selber musste mein Sternchen am Freitag um 11 Uhr gehen lassen #schmoll und komme auch nicht damit zu recht.

Mein Freund versucht mich immer aufzumuntern, is mit mir heute sogar ans Steinhuder Meer gefahren aber sobald ich kurz zur Ruhe komme , denk ich wieder dran und schwups muss ich weinen #heul

Haben heute während der Fahrt im Radio ein Lied von Xavier Naidoo gehört was mir sehr viel Kraft gibt

http://www.youtube.com/watch?v=BibWwsylmjE

Hör es dir an vielleicht gibt es dir ja auch soviel Kraft wie mir :-) Ich habe jetzt beschlossen mir morgen eine schöne Box zu kaufen in die ich dann die Ultraschallbilder und alles was mich an die SS erinnert hinein tue. Dann werde ich sie ins Büro auf den Schrank stellen denn dort sollte Kinderzimmer entstehen .
SO versuch ich mich zu verabschieden.
Jeder verarbeitet das auf deine Art , ob mit Likör oder anders.
Irgendwann kann man bestimmt auch wieder lachen, (hoffe ich) obwohl es im Moment nix gibt was mich zum lachen bringt :-(

Ich wünsche euch allen ganz viel Kraft und zünde eine #kerze für alle Sternenkinder der Welt an :-)

Lg Saskia mit #stern chen ( 6 SSW) in dem #herzlich

Beitrag von tiger89 21.03.10 - 21:24 Uhr

danke, ich musste nur den namen xavier naidoo lesen, da musste ich schon heulen, weil seine stimme erinnert mich an meine erste FG wo ich viel lieder von ihm gehört hab, zum trauern und auch zum kraft sammeln....

ich muss sagen, die ersten tage nach meiner 2.fg ging es mir erstaunlich gut, kaum eine träne und jetz wird es einfach nur schlimmer.....

ich wünsche dir auch ganz viel kraft und unterstützung von deinen liebsten um diese zeit zu überstehen....

Beitrag von luoda 21.03.10 - 23:01 Uhr

Hallo.

Laß Dich ganz doll drücken! #liebdrueck

Ich kann mir ganz genau vorstellen, wie Du Dich jetzt fühlst. Ich kann nur sagen, die Zeit heilt alle Wunden. Sicherlich, ist es jetzt der Satz, den Du nicht hören möchtest. Mir ging es genauso. Ich habe viel geweint und auch immer gefragt warum! Ich hoffe, dass Du und ich nie wieder solch eine Erfahrungen machen müssen.

Mein Tipp, rede viel darüber, damit Du dies alles verarbeiten kannst. Denke immer daran, irgendwann kommt auch bei Dir die Zeit, dann hälst Du auch ein Baby im Arm.

Ich wünsche Dir viel #klee #klee #klee #klee #klee #klee #klee #klee #klee#klee #klee #klee #klee #klee #klee #klee #klee #klee #klee #klee #klee #klee #klee #klee #klee #klee #klee #klee #klee #klee #klee #klee #klee #klee #klee #klee!

Gruß Luoda!

#stern #stern #stern #stern #stern

Beitrag von angelblue 21.03.10 - 23:02 Uhr

Such Dir jemand mit dem Du immer wieder drüber reden kannst.
Zur Not evtl nen Therapeut, nein nicht Seelenklempner, aber es gibt viele Heilpraktiker, die einem auch helfen können.
Und das oft besser als Schulmedizinisch.
Ansonsten mit jedem drüber reden, die Trauer zu lassen.
Bei mir hat es über ein Jahr gedauert, bis ich ohne zu weinen, über meine 2 #stern reden konnte.
Ich hatte damals meine Zwillinge in der 12 ssw verloren.

Und mit "Gewalt" oder "unvernuft" schwanger werden zu wollen bringt wirklich nichts.
Ausser weitere Trauer.
Evtl solltest du Dir für diese 3 Monate eine Verhütung überlegen, wie z.B. die 3 monatsspritze.

Beitrag von hannah.25 22.03.10 - 10:18 Uhr

hey,

lass dich bitte mal ganz fest drücken. #liebdrueck

ich kenne dein gefühl der überforderung, wenn sich alles nur um andere ss dreht und du den schmerz so noch deutlicher spürst, sehr, sehr gut. ich hab das hier täglich bei der arbeit. und doch müssen wir lernen damit umzugehen, weil eben immer andere schwanger sind oder andere babys haben.
ich kann dir sagen, auch nach jahren wirst du den schmerz noch fühlen, wenn du ein kind in dem alter deines babys siehst, weil es dir eben zeigt, was dir verwährt geblieben ist und was du so sehr vermisst.

aber man kann lernen damit zu leben. hab ein bisschen geduld mit dir. das, was du jetzt machst, ist genau richtig. reden hilft. denn nur so können wir unsere gefühle und unsere gedanken verarbeiten.
sag auch in der schule, was los ist. sag ihnen, wie du dich fühlst. wie sollen sie rücksicht nehmen, wenn sie keine ahnung haben, was bei dir los ist? wir müssen lernen, dass wir uns öffnen.

und wenn du es allein nicht schaffst, such dir wirklich eine therapie. es ist keine schande und kein grund, sich zu schämen. im gegenteil, es ist mutig, wenn man hilfe annimmt.

das frusttrinken bringt mal gar nichts außer kopfweh. es wird den schmerz nicht lindern. den wirst du immer spüren, weil du dein sternchen vermisst und es liebst.
ich kann dir nur raten, rede mit den menschen, die um dich sind und sag ihnen, was in dir vorgeht.
auch wenn du jetzt überstürzt schwanger wirst, bringt es nichts. du solltest erst versuchen, deine trauer in den griff zu bekommen. denn eine erneute ss bedeutet viel angst und sehr viele nerven. da brauchst du alle kraft, die du hast- und wenn du dann nicht mal annähernd die trauer verarbeitest, gehst du zu grunde.

wenn du reden magst, wir sind hier immer alle da. ich hoffe, das weißt du.

fühl dich fest gedrückt! #liebdrueck

ich wünsch dir alles, alles gute und viiieeel kraft!

alles liebe
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen

Beitrag von tiger89 22.03.10 - 12:07 Uhr

danke erst mal für die aufbauenden worte.

leider hab ich niemanden mit dem ich reden kann.
meine eltern sind zur zeit im urlaub und von der ersten fg weiß ich, das dieses dolle mitgefühl eine woche anhält und ab dann kommt immer der selbe spruch:"ihr seid jung und werdet bald ein baby haben" oder "da müsst ihr jetz durch, auch wenn es schwer is" (wenn es darum geht, das ich es hier nicht mehr aushalte und mit meinem freund in die nähe seiner arbeitsstelle ziehen möchte)
auch im freundeskreis gibt es da niemand zu reden, denn die meisten denken nicht mal ernsthaft über baby's nach, toben sich noch völlig aus und finden, verständlicher weise, darum keine richtigen worte.
auf arbeit mag ich es auch nicht ansprechen, meine chefin is fast 40und hat keine kinder und predigt mir immer, das ich noch jung bin, mein partner eh nicht der für's leben is, man mit anfang 20noch lange nicht heiraten muss und man für kinder auch noch zu jung is. meine kolleginen sind auch keine ansprechpartner, die haben schon nach der ersten fg bissl schwierig reagiert, darum möchte ich die zweite auch geheim halten.

die umstände sind eben einfach nicht so toll, das viele denken könnten das es ja eh nicht die richtige zeit für ein baby gewesen wäre...
...aber wann is das schon????

ich werde heut nachmittag auch noch mal zu meinem FA gehen und fragen wegen nem psychologen oder sowas.

denn ich bin allein, mein schatz kann sich eben wie gesagt leider nur am we richtig um mich kümmern, auch wenn er viel mit mir in der woche redet und ewig telefoniert, am ende beim auflegen brech ich schließlich völlig zusammen, weil da ist es doch eigentlich zeit für eine tröstende umarmung und einen kuss auf die stirn.
wenn andere mich umarmen schnürt es mir die luft ab und ich könnte durchdrehen, ich vertrag absolut keine körperliche nähe von anderen zur zeit :-(

naja und das frusttrinken war ja auch ne unbedingt so doll fruststrinken ;-) weil ich find sowas ja selbst total sinnlos!

Beitrag von hannah.25 22.03.10 - 12:24 Uhr

deine worte, die ich hier lese, sind ein absoluter hilfeschrei.
such dir bitte gaaaanz dringend psychologische hilfe. ich denke nicht, dass du es allein bewältigen kannst.

meine familie und meine freunde sind auch nicht so zum reden da. sie verstehen nicht, wieso wir nach 3/4 jahren noch trauern. aber die trauer vergeht eben nie.
wenn du niemanden zum reden hast, dann ist das absolut schlimm. wir sind hier da. kotz dich aus, wenn es dir danach ist. wir hören hier alle zu!

wenn du allerdings auf arbeit nichts sagst, dann kann es auch keiner verstehen, wie es dir geht. ich versteh, dass du unter den umständen schweigst. aber wie gesagt, woher sollen sie wissen, wie es dir geht? warum sollen sie dann rücksicht nehmen.

bitte such dir einfach einen guten psychologen, damit du aus diesem loch wieder rauskommst!

alles liebe!
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen

Beitrag von tiger89 22.03.10 - 12:39 Uhr

danke du bist wirklich ne ganz ganz liebe, hannah.

ich merk das selbst schon das ich hilfe brauche und das find ich irgendwie schlimm, darum will ich heut auch fragen ob die schwester am empfang mir da was empfehlen kann, weil weiß ja nicht ob ich zum FA mal schnell rein darf...

tausend dank das du so lieb bist, so ein offenes ohr hast, obwohl du doch selbst probleme hast.
es tut gut, von frauen zu lesen die auch schon so einiges durch machen mussten und doch noch sooooo viel kraft besitzen um andere aufzubauen!!!!

Beitrag von hannah.25 22.03.10 - 14:08 Uhr

dankeschön für deine lieben worte. denn auch sie tun mir gut, weil ich hoffe, dass ich euch ein wenig helfen kann. ich hab ja manchmal schon angst, dass ich euch nerve, wenn cih so viel antworte.
aber ich möchte einfach mein mitgefühl und meine erfahrung ausdrücken. immerhin weiß ich genau, wie ihr euch fühlt und wie es auch dir geht.

ich hab selbst vor dem loch gestanden und bin nicht mehr rausgekommen.
es ist keine schande, sich hilfe zu holen. nur muss das auch erstmal akzeptieren, das weiß ich. aber ich hoffe, dir kann der fa oder die sprechstundenhilfe helfe, dass sie dir sagen können, wo du eine entsprechende therapie bekommst. wichtig ist, dass du erkennst, dass du es nicht allein schaffst. das ist schon mal ein gaaaanz wichtiger schritt.

ich werde auch weiterhin ein offenes ohr haben, das kann ich verprechen. ich denke, es gibt nichts schlimmeres, als wenn man sich allein fühlt in dieser situation. #liebdrueck
aber das bist du nicht. ich und auch die anderen mädels hören dir gern immer zu!! #liebdrueck

alles, alles liebe
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen