Herpes im Mund????????

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von marina222 21.03.10 - 21:38 Uhr

Nabend Mamis,

heute bin ich mit meinem Kleinen zum Kinderarzt, nachdem Mittwoch es mit Fieber angefangen hat und ich eher auf Zähne tendiert habe, ging es mir heute ganz mies,habe beim Kinderarzt das weinen angefangen.

Heute morgen hatte er auf einmal ganz viele Bläschen im Mund und sein Zahnfleisch war ganz rot und geschwollen. Mundgerucht hatte er auch extrem. Der Kinderarzt hat mich dann gefragt ob in letzter Zeit bei uns jemand Herpes hatte, hatten wir aber nicht. Sie meinte es sieht nach Herpes aus + Entzündung Rachen/Zahnfleisch.

Wie konnte ich mich so irren? er hat soviel gesabbert so dass ich gleich auf Zähne tendiert habe.

Antibiotika habe ich nicht verschrieben bekommen nur eine salbe für vor dem essen und für tropfen für die Entzündung.

Kennt sich eine Mami damit aus? Selber Erfahrung gehabt?

Habe gelesen, dass wenn es Herpes ist, es sehr gefährlich ist, aber meine Kinderärztin hatte nichts dementsprechendes gesagt.

Bin verunsichert.

Gruß
Marina

Beitrag von worker7 21.03.10 - 21:43 Uhr

hallo
kann dir zwar nix sagen wegen herpes IM mund aber ich hab meine süsse angesteckt als sie 6 monate war mit herpes im mundwinkel. hab auch total panik geschoben weil ich auch gelesen hab dass es gefährlich sein soll. aber mein kia meint ich soll nich alles glauben was man lesen kann. ich sollte der kleinen nicht mal salbe drauf machen. nur mumi. und der arzt hatte recht - nach 3 tagen war es komplett weg. wenn ich jetzt mal herpes hab mach ich auch bei mir mumi drauf und gut is. besser als jedes zovirax.......lass dich nich verrückt machen. ok wie gesagt innen weiss ich nicht wies is. aber scheint ja genau so nich so schlimm zu sein......
gute besserung
sandra

Beitrag von marina222 21.03.10 - 22:05 Uhr

danke für deine antwort.

er hat auf der zunge bläschen.

Gruß
Marina

Beitrag von jessi273 21.03.10 - 22:17 Uhr

hallo,

das nennt sich mundfäule und wird durch einen virus hervorgerufen, eben wie beim herpes an der lippe. daher auch kein antibiotikum, das hilft nämlich nur gegen bakterien;-) im mund nennt es sich aphte. so etwas hattest du bestimmt auch schonmal. manchmal hat man so eins auf der zunge, tut fies weh beim essen. dein kleiner hat es nun mehrfach im mund. so etwas kommt, wenn die abwehr geschwächt ist, oder die viren im mund den "kampf" gegen pilze und bakterien "gewinnen". diese drei mikroorganismen halten sich im mund die waage, kommt es nun zu einer störung dieses gleichgewichts, können sich viren ausbreiten und krank machen.
es dauert etwa ein woche, wie ein herpesbläschen an der lippe.
deinem kleinen tut nun natürlich das kauen und schlucken fies weh, daher das sabbern und jammern beim essen. die salbe betäubt etwas, so hat er weniger schmerzen beim essen.
mach dir keine sorgen, das ist nicht weiter gefährlich.

*lg*

Beitrag von marina222 21.03.10 - 22:24 Uhr

ohhhhhhhhhhhhhhh du hast es so gut erklärt. Du kannst dir gar nicht vorstellen, was für ein Stein mir vom Herzen gefallen ist.
Bin schon den ganzen abend im Internet am googeln.

Hoffe, dass wenn es ihm wieder besser geht,auch mir es wieder etwas besser geht, mache mir sehr große Vorwürfe, dass ich das nicht vorher bemerkt habe.

Dank Dir nochmals für deinen ausführlichen Beitrag.

Gruß
Marina

Beitrag von jessi273 22.03.10 - 20:07 Uhr

hey,

kein problem, meine jungs sind leider sehr anfällig dafür und ich selbst hatte es als kind auch mal:-( mein kleiner hat es im augenblick auch wieder, die armen schnecken#schwitz
habe hier mal noch etwas bei wikipedia gefunden:

http://de.wikipedia.org/wiki/Mundf%C3%A4ule

*lg* und gute besserung!

Beitrag von sarah1710 22.03.10 - 08:43 Uhr

Hallo Marina,

das hört sich ganz nach Mundfäule an!
http://de.wikipedia.org/wiki/Mundf%C3%A4ule

Wir bzw. mein Sohn hatte Mundfäule kurz vor Weihnachten - es war total schrecklich. Die Kleinen leiden total, weil einfach alles weh tut im Mund.

Du kannst ein wenig Abhilfe verschaffen, indem du deinem Sohn nur noch kalten Speisen anbietest z.B. Pudding/Joghurt ( war das Hauptnahrungsmittel bei uns ) kalte Getränke aus dem Kühlschrank, Eis - allerdings solltest du auf saures, scharfes und heißes verzichten.Mahlzeiten nur noch lauwarm anbieten!!!

Bei uns war es so schlimm das mein Sohn, diesen Zovirax-Saft bekam. Wir durften Linus dann auch Zäpfchen/Saft gegen die Schmerzen geben, abgesehen davon hatte er tagelang hohes Fieber.

Ich hatte noch nie Herpes, ich bekam es dann auch - allerdings war mein Zahnfleisch nicht sooo doll angeschwollen, dafür ( habe Neurodermits) bekam ich sogar Herpes an meinen Finger, die zur Zeit durch die Neurodermitis etwas angeschlagen waren, lauter Bläschen, die Mundwinkel waren auch betroffen.

Alles in einem waren wir nach 10 Tage durch damit, allerdings hat die abheilung bei mir lange gedauert!

Wünsche deinem Sohn eine schnelle Genesung.

LG
Sarah