schütteln..... was kann das sein?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von worker7 21.03.10 - 21:38 Uhr

hallo ihr lieben
heut brauch ich mal wieder euren rat. meine süsse- 17 monate- hat recht schlimmen husten von den bronchien. hat von der kiä spasmomukosolvan gekriegt. nun ist uns seit freitag aufgefallen dass sie sich so komisch immer wieder mal schüttelt. kalt fühlt sie sich nicht an und fieber hat sie auch nicht.
ok vorher hat sie das auch schon gemacht aber in grösseren abständen- nämlich wenn sie pippi gemacht hat...... kein witz.
aber nun macht sie das alle paar minuten.... bin etwas ratlos. hat das jemand von euch schon mal gehabt bei den kiddies? ist das weil sie krank ist oder was kann das sonst sein. will ja nich für jeden mist zum kia sonst komm ich mit dem nächsten infekt heim den keiner braucht.....
ausserdem weiss ich gar nicht ob ich noch hier ins forum gehör oder schon ins nächste. meine süsse ist seit zwei wochen stolze besitzerin eines kita platzes.......
freu mich über euche ratschläge
und hoffe auf tipps
lieben gruss
sandra

Beitrag von kati543 22.03.10 - 01:31 Uhr

Also das Schütteln hört sich nicht normal an. Da würde ich zumindest mal beim KIA anrufen.

Beitrag von fbl772 22.03.10 - 09:45 Uhr

Bei uns passiert diese "unbewußte" Schütteln, wenn etwas eklig ist, nicht schmeckt oder er Pipi gemacht hat.

Aber bei euch klingt das nicht nach sowas. Geh auf jeden Fall mal zum Arzt, abchecken

G
B

Beitrag von worker7 22.03.10 - 11:31 Uhr

danke auch für deine antwort. wie gesagt ich kenn das von ihr auch vom pippi machen aber jetzt ist es wesentlich öfter- eher so als ob sie friert. aber sie ist im nacken warm und auch entsprechend gut angezogen und fieber hat sie auch nicht - also sollte es auch kein schüttelfrost sein. naja mal sehen hab gleich nen termin
lieben gruss
sandra

Beitrag von marathoni 22.03.10 - 10:25 Uhr

Wie oft gibst du ihr den Spasmosaft ? Ich persönlich findes das Zeug einfach nur furchtbar. Habe spasseshalber selbst mal eine Dosis davon eingenommen. Die Wirkung war fatal: Ich fühlte mich sowas von aufgeputscht, hatte Herzrasen und war ruhelos. Niewmals würde ich meinem Kind den Spasmo geben. Vielleicht liegt es ja daran ? Ich würde auch zum KIA

Beitrag von worker7 22.03.10 - 11:29 Uhr

ich gebs ihr wie verordnet morgens und nachmittags aber vor 17 uhr eher vergesse ich mal eine dosis als dass ich davon zuviel gebe. bin auch nicht so der medifan....aber wenn die kids so schlimm husten versucht man halt zu helfen und wenn der kia sagt spasmo weil die bronchen beteiligt sind glaub ich das weil ich selber chronische bronchitis von meinem lieben erzeuger geerbt hab......hab aber gleich nen termin dann seh ich weiter
danke für deine antwort
sandra

Beitrag von worker7 22.03.10 - 20:24 Uhr

also ich war jetzt bei der ärztin. die meint das sei ne phase so wie andere den kopf vor die wand schlagen oder sich selber schlagen........ soll mir keine sorgen machen wird von selber wieder weg gehen. halt beobachten obs schlimmer wird..............na dann werden wir mal sehen wie das weiter geht......
danke an alle antworter...
lg sandra