Frage zum Abpumpen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mirisept 21.03.10 - 22:47 Uhr

Hallo, ich schon wieder :-)
Ich habe noch eine Frage zum Abpumpen. Meine Maus ist 8,5 Wochen alt. Morgen fängt mein Rüchbildungskurs an, da werde ich immer ca. 3 Stunden außer Haus sein, während denen mein Mann die Kleine hütet.
Ich wollte jetzt immer so 100ml abgepumpte Muttermilch da lassen, falls sie Hunger kriegt, während ich weg bin.
Aber das Abpumpen will schon immer nicht so recht klappen. Meistens krieg ich in 30 Minuten grad mal ca. 30 ml aus beiden Brüsten raus. Wenn ich dann über den Tag sammle, geht es schon, aber es ist so mühsam. Es klappt irgendwie nicht, dass der Milchspendereflex so richtig ausgelöst wird. Habt ihr da irgendwelche Tips? Ich hab die Medela harmony Handpumpe.
Vielen Dank und liebe Grüße!
Miri

Beitrag von swety.k 22.03.10 - 07:42 Uhr

Hallo Miri,

versuch es mal mit einer elektrischen Pumpe. Die sind sehr viel besser, man kann damit schneller und mehr abpumpen. Man kann sich in vielen Apotheke Milchpumpen leihen.

Fröhliche Grüße von Swety