Wie kann ich das Pucken abgewöhnen?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von schatzeline1985 21.03.10 - 23:26 Uhr

Hallöle!

Ich persönlich hab nichts gegen Pucken an sich selbst, aber mein Kleiner strampelt sich jede Nacht mind. 3 x frei, wuchtelt mit den Händen so lange rum, bis die ganze Stirn aufgekratzt ist, strampelt die Bettdecke weg, liegt quer im Bettchen und kann unter diesen Umständen einfach nicht schlafen und schreit dann.

Hab jetzt vor das Pucken auszuschleichen. Aber irgendwie lässt ers sich dazu nicht zu "überreden". Er ist nur dank puckenruhig und wälzt sich dann nicht so.

Hat jmd daselbe Problem? Ich meine er ist jetzt gute 5 Monate alt und es wird mit den Deckchen (Größe) knapp. Außerdem kommt der Sommer demnächst... Außerdem hab ich satt jede Nacht mehrmals ausm Bett geschmissen zu werden um ihn wieder zu pucken #schein

Oh man, vll kann mir ja jmd helfen #schmoll

#danke schatzeline

Beitrag von tykat 21.03.10 - 23:54 Uhr

Hallo,

Pucken ist für Kinder ja so angenehm, weil sie Begrenzung spüren.Vielleicht kannst Du ihm diese Begrenzung anders bieten.zB indem Du ein Stillkissen um ihn legst.Er hat dann immer noch die Nähe von den Seiten, aber nicht mehr so stark wie vorher und er kann es auch nicht so leicht weg strampeln.Wenn es mit dem Stillkissen klappt, dann nur noch zB eingerollte Handtücher neben ihn legen usw...vielleicht kannst du ihn so schrittweise entwöhnen...

Ist nur eine Idde, keine Ahnung, ob es klappen könnte;-)

LG

Beitrag von schatzeline1985 22.03.10 - 23:36 Uhr

Habs heute mit einem Stillkissen versucht - mit Erfolg. (habs hier aber noch nicht gelesen) Trotzdem danke!

Beitrag von hanghuhn79 22.03.10 - 07:53 Uhr

ich habe extra so einen Pucksack. Da kann / soll man dann zum Abgewöhnen später einen Arm rauslassen damit er sich daran gewöhnen kann. Vielleicht kannst du bei den Decken auch erstmal die Ecke unter einem Arm durchschlagen statt darüber? Aber ob das hält? Extra so einen Sack kaufen würde ich nicht. Meine Futzemann ist erst 5 Wochen alt und wenn er mal so richtig sauer ist kommt er da schon raus. Da wird es deiner in Stücke reißen #schwitz
Ich wollte noch was schreiben, aber das habe ich jetzt aufgrund meiner Stilldemenz vergessen... hmh...

Beitrag von hanghuhn79 22.03.10 - 07:56 Uhr

ach, jetzt weiß ich wieder! #klatsch
in dem Heftchen zu dem Tuch steht man soll eine Decke auf beiden Seiten unter der Matratze festklemmen das sie stramm über dem Kind lang geht. Die Füße sollen ans Fußende stoßen, damit das Kind nicht unter die Decke rutschen kann und dann ist es warm und eng und man kann die Decke mit der Zeit lockern.
#kratz

Beitrag von schatzeline1985 22.03.10 - 23:35 Uhr

Ja, Stilldemenz kenn ich auch #schwitz;-)

Das hört sich ja gut an, wäre nie auf den Gedanken/Idee gekommen. #danke für den Tipp! Muss ich umbedingt versuchen.

Beitrag von punkt3 22.03.10 - 12:07 Uhr

Die EUle hatte es bis knapp 10 Monate nötig, das Pucken... Laß ihm doch die Zeit die er bracht und such Dir eine andere Methode aus, die ihn "fester puckt...."

Ich hatte es mit nem Handtuch gemacht, warte mal...

Beitrag von punkt3 22.03.10 - 12:09 Uhr

http://i33.tinypic.com/20gch9z.jpg

Beitrag von schatzeline1985 22.03.10 - 23:34 Uhr

cooles Foto! #schein

Ich hab heute erst mal das mit dem Stillkissen versucht und er ist tatsächlich eingeschlafen. ;-) Falls es nicht mehr geht, komm ich aufs Handtuch zurück. #danke für den Tipp!

Beitrag von julia.hufnagel 23.03.10 - 12:12 Uhr

Wir haben einen Schlafsack von SwaddleMe, der hat noch was zum Pucken drumherum

Dieses Exemplar:
http://www.swaddleme.de/swaddleMe_puckanleitung.html

Es gibt den aber auch für Größere:

http://www.puckhilfen.de/swaddleme-graduate/

Da könntest du den Klettverschluss nach und nach lockern und dann schläft er vielleicht ganz normal im Schlafsack?

Sind wirklich ganz toll, unser (3 1/2 Monate) schläft auch nur gepuckt, weil er sich sonst nur wach schlägt.
Diese Dinger sind 'ne tolle Sache, weil mal nicht nachts aufstehen muss.

Wenn du noch Fragen hast, kontaktier mich über VK :-)

LG,

Julia & Noah (09.12.09)