Zu lang?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von littlesnail 21.03.10 - 23:31 Uhr

Ist MAGDALENA VIVIENNE als Vorname zu lang? Nachname ist Kehl...

Beitrag von feechen-linda 21.03.10 - 23:44 Uhr

Hallo,

so wie du die Namen schreibst ist Vivienne ein stiller Name, so wird die Kleine ja nur Magdalena Kehl genannt. Erst mit einem Bindestrich müssen beide Namen ausgesprochen werden.

Ich finde es dadurch in Ordnung!

LG,
Linda + Babygirl

http://kleeblatt.unsernachwuchs.de/home.html

Beitrag von kra-li 22.03.10 - 07:46 Uhr

magdalena kehl ist doch toll, stummer zweitname zählt da nicht...

Beitrag von hoffnung2010 22.03.10 - 08:08 Uhr

hi,
ich find den namen supi!!!

zumal, wie schon geschrieben, vivienne nur ein stiller name is, mit bindestrich müßt er mitgesprochen werden und das wär mir persönlich dann zu viel. aber so klingts doch sehr schön!:

magdalena kehl.

toll! also mir gefällts. aber ich bin auch generell nich so für die superhypermodernen namen - diese mädels wirste damit nich vom hocker hauen :-) aber das wollen wir ja auch gar nich +ggg+

lg hoffnung, deren püppi auch nen schlichten, schönen namen bekommt. :-)

Beitrag von gussymaus 22.03.10 - 09:02 Uhr

da vivienne ja nur er zwischenname ist (ohne bindestrich) ist ja magdalena der rufname, der andere nur für papiere usw. das finde ich noch ok. wobei ich zweisilbige namen bevorzuge, weil man die nicht abkürzen will... aus magdalena wird sicher oft magda oder leni oder so gemacht, das fände ich doof... aber das ist ja geschmackssache.

zu dem ultrakurzen nachnamen passt das finde ich schon gut. nur kann es halt auch passieren, dass man per heirat mal einen längeren nachnamen bekommt. unserer ist auch einsilbig, und trotrzdem haben alle unsere kinder einen zweisilbigen rufnamen. ist einfach praktischer finde ich..

Beitrag von wir3inrom 22.03.10 - 10:56 Uhr

Als komplett ausgesprochener Name? Ja!
Zum Schimpfen? Nein! :-D

Beitrag von dschinie82 22.03.10 - 12:56 Uhr

Also ich finde Magdalena Kehl nicht zu lang. Der zweite name wird ja nicht immer ausgesprochen, daher zählt das nicht. Wäre da ein Bindestrich zwischen, würde ich auch sagen, dass es zu lang ist. Aber so, nein.

LG
Dschinie