Das Ende von "die Fremde in mir"?

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von becki1311 22.03.10 - 07:35 Uhr

Guten Morgen,

bestimmt hat jemand hier gestern Abend "die Fremde in mir" mit Jodie Foster gesehen und kann mir das Ende netterweise
erzählen???

Mist, ich bin in der letzten halben Stunde eingeschlafen.
Der Film war wirklich gut und pünktlich am Ende bin ich wieder wach geworden :-(.

Über die Auflösung wär ich sehr, sehr dankbar #danke

Schönen Tag und liebe Grüße
Becki

Beitrag von 17876 22.03.10 - 07:39 Uhr

Ab wann hast du es nicht mehr gesehen?

Beitrag von becki1311 22.03.10 - 08:04 Uhr

Also, ich habe noch mitbekommen, dass der Cop sie nach dem Telefonat mit ihm gefragt hat, ob sie denn anschl. noch gut geschlafen hätte.

Und er ist beim Ton des Fahrstuhls hellhörig geworden, da fing er ja dann wohl an, sie hinter den Morden zu vermuten?

Mich interessiert vor allem, hat sie die drei Mörder ihres Freundes zur Strecke gebracht (hoffentlich)?
Ist der Cop dahinter gekommen und hat sie laufen lassen???

Danke...
Becki

Beitrag von 17876 22.03.10 - 08:31 Uhr

Ja der Cop kam dahinter...Sie hat alle Täter erschossen, mit der Waffe von dem Polizisten damit es aussieht als hätte ER aus Notwehr gehandelt!

Er hat sie laufen lassen....aus sympathie denke ich mal!

L.G.


P.S. Ich finde den Film total klasse, könnte mir den immer wieder anschauen´!;-)