Umfrage: Baby und KiGa-Kind - wie ist Euer Tagesablauf?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schokoholic 22.03.10 - 08:29 Uhr

Hi,

das Kleine ist da und mein Großer kommt im Mai in den KiGa und da würde mich interessieren,wie das bei Euch so läuft..

Wann steht Ihr auf,wer bringt das große Kind, was bereitet Ihr was vorher vor?
Von wann bis wann gehen Eure in den KiGa?
Usw. #gruebel

Danke,Schoko

Beitrag von melle_20 22.03.10 - 08:40 Uhr

Hey...

also ich habs mir viel schlimmer,stressiger vorgestellt wie das gehen soll miut 2 Kids mit KiGa usw... Aber nach ca 14 tagen war das wie immer :)

Bei mir geht der Wecker um 5:30h los, weil da auch mein Mann raus muss...Ich bleib dann bis um 6h noch liegen, steh dann auf und mach der grossen ihr KiGa-essen fertig....So um halb 7 mach ich dann den kleinen ( wird 5 monate) fertig und dann wecken wir gegen 7h die grosse und dann gehts ab in den KiGa um viertel vor 8.

Als er noch ganz klein war, bin ich n bissl früher raus, eben dass er gefüttert war, umgezogen usw. Aber auch das hat supi geklappt....

Das spielt sich so schnell ein so schnell konnte ich garnicht schauen...

Mittlerweile geht das aus dem FF...Aufstehen, den kleinen Füttern und umziehen,KiGa sachen richten zwischen durch selber noch n Kaffee getrunken , grosse wecken und dann ab...

Du kannst natürlich auch die Versperdose am abend zuvor richten, das macht jeder wie ich will denke ich mal.

LG Melle mit Emily und Jeremy

Beitrag von maxi03 22.03.10 - 08:43 Uhr

Mein Mann macht unsere Große fertig und bringt sie in die Kita.
Ich muss nichts vorbereiten, aber lege abends schon mal ihre Kleidung raus. Waschen und Anziehen macht sie alleine (kommt im Sommer in die Schule), so dass alles relativ relaxt hier verläuft. Alles weitere mit Frühstück etc. macht mein Mann.
Unsere hat einen 45h Platz, d. h. sie bekommt in der Kita auch Mittagessen.

Nachmittags hole ich sie oft mit dem Kiwa ab und dann gehen wir auf den Spielplatz oder zuhause finden Bastelaktionen etc. statt.

Mir ist wichtig, dass die Zeit nach der Kita der Großen gehört. Der Knirps hat mich ja den Rest des Tages.

Kleinere Hausarbeiten erledige ich zwischendurch. Habe das Glück, dass ich eine Putzfee habe (musste in der SS 12 Wochen liegen mit 3 KH Aufenthalten), so dass ich nur kleinere Arbeiten erledigen muss. Da kommt der Kleine halt mit.

LG

Beitrag von kimo135 22.03.10 - 09:02 Uhr

Hi Schoko,

also Lucy geht seit Oktober in den KIGA und es klappt super!!!#huepf

Wir stehen so um 8 Uhr rum auf (falls nicht alleine wecke ich Lucy spätestens um 8.30 Uhr), Lucy frühstückt meistens im KIGA zu Hause trinkt sie noch ihren Schoki oder Multisaft und isst "manchmal" nicht sehr oft ;-) noch ne Banane oder einen Joghurt weil sie eben im KIGA frühstücken und in der Runde macht es ja mehr Spaß :-)

ich kann sie bis 9.30 Uhr in den KIGA bringen und muss sie bis spätestens 13.30 Uhr wieder abholen.

Da unsere 2 Tochter Leonie ein echt super liebes und total pflegeleichtes Kind ist #verliebt hab ich das bis jetzt gut hinbekommen.;-) hab mir am Anfang so nen Kopf gemacht (ich stille wieder usw.) aber die Sorgen oder Gedanken hab ich mir echt umsonst gemacht!

Wir haben aber auch noch einen Hund und den nehm ich dann auch noch immer mit :-p voll bepackt gehen wir dann z.B. Montags in den KIGA weil da ist ja auch noch Spielzeugtag....


allerdings bin ich echt froh wenn es jetzt dann mal wieder besser wird vom Wetter her, weil erst Lucy anziehen dann Leonie und dann mich.... (wobei ich bei mir eh immer alles vergessen, HAUPTSACHE die Kids sind angezogen #schein :-p) stresst schon ein wenig. Aber gut so haben wir es ja gewollt :-D


ansonsten bringt oder holt sie ab und zu mal der Papa (da freu ich mich wenn er URLAUB hat #freu) und dann noch Opa oder Oma, aber müssen ja auch arbeiten!


Mittags gibt es dann meistens Brot bei uns, weil wir Abends (ca. 17 Uhr rum) zusammen essen. Mittagsschlaf sind wir gerade am "entwöhnen" weil Lucy sonst vor 21 Uhr / 22 Uhr nicht müde ist!)

und ohne Mittagsschlaf geht die Große dann so um 20 Uhr rum ins Bett und Leonie meistens auch um die Zeit.


ich wünsche dir VIEL GLÜCK und alles Gute. Denk nicht so viel drüber nach, es wird sich alles einpendeln.......

Liebe Grüße
Carina mit Lucy und Leonie

Beitrag von schnabel2009 22.03.10 - 09:55 Uhr

Huhu,

ich habe ein Schulkind, ein Kigakind und ein Baby.
Ich stehe um 06:30 h auf und bereite das Frühstück und die Pausenbrote vor.
Um 06:50 h klingelt der Wecker des Großen und idR werden die anderen 2 dann auch wach und kommen runter (das Baby natürlich nicht, das muss ich aus dem Bett holen und wicken/umziehen/stillen). Die Großen frühstücken in der Zeit.
Um 07:30 h schicke ich den Großen zur Schule und gehe mit den anderen beiden nach oben und wasche mich, ziehe mich an--in der Zeit macht sich der Mittlere flott für den Kindergarten
Gegen 08:30 marschieren wir dann ab in den Kiga.

LG schnabel

Beitrag von bellatina 22.03.10 - 10:09 Uhr

hu hu ...

wenn ich das so lese hier von euch, hab ich schon weniger Angst vor dem zweiten Baby ...#hicks

Beitrag von littleleo0602 22.03.10 - 10:10 Uhr

Hallo,
ich hab mir vorher keine gedanken gemacht. Mein großer geht jetzt seid letztes Jahr Sommer in den Kiga. Und großer Bruder ist er jetzt seid Januar.
Unser ablauf ist so, Wecker ist auf 07:00 Uhr gestellt, aber meist hat der kleine Hunger und dann wird erst gefüttert. Manchmal ist Leo schon vorher wach und kommt rüber zu uns ins Schlafzi. Und spätestens halb 8 wird auf gestanden. Dann mach ich das Frühstück & Mittagessen (2. Frühstück) für den Kiga fertig.
Dann is meist 7:45 Uhr, und die Kinder werden dann angezogen und gewaschen ect. Um 8:15 Uhr mach ich mich dann fertig, duschen schaff ich morgens nicht mehr, das mach ich jetzt immer abends :-) Fertig sind wir dann meistens gegen 8:35 Uhr. Bis 9:00 Uhr hab ich zeit den großen zum Kiga zubringen. Was eigentlich FAST immer klappt ;-)

LG Christina mit Leo 3 J. & Ben 7Wochen#verliebt

Beitrag von summersunny280 22.03.10 - 10:52 Uhr

Unser kleiner geht von morgens sieben bis mittags um vier in die kita(er würde aber meist noch gerne länger bleiben)
Mein mann bringt ihn da morgens auf dem weg zu arbeit hin . entweder holt er ihn ab oder ich ,je nachdem .
bin froh darüber das mein mann das macht ....mit baby jeden morgen das zu machen find ich störend ...da die kleine meist schläft und ich sie ungern dann wach mach ,und diese dicken kleider im moment #augen
Das abholen nutzen wir gerne zum spazieren....die kita ist nicht weit weg, da macht sich das gut .
ne halbe stunde brauch ich .....um ihn anzuziehen und in die kita zu fahren ,wenns anders nicht geht.
GLG

Beitrag von cutes1985 22.03.10 - 20:19 Uhr

Hallo Schoko,

bei uns geht der morgen mit Stillen um halb sieben los, um sieben die Große wecken, wenn sie noch nicht von selbst aufgestanden ist. Dann frühstücken wir zusammen bis ca. 8 und dann ziehen wir uns an (die Anziehsachen lege ich abends schon immer raus oder die Sachen die ich am nächsen Tag brauche / erledigen möchte oder was für die Kita gebraucht wird). Viertel neun gehen wir in die Kita und um drei hole ich sie wieder ab. Zwischendurch die Kleine stillen, Sachen erledigen usw. Am Nachmittag spielen wir bei Freunden oder beschäftigen uns anderweitig...

Alles in allem halb so schlimm und der Tag ist so schnell rum :-(

cuteS1985 mit Kiga-Kind Alexia 4 Jahre und Sara *23.02.2010