ersten 12 ssw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sexy-hexe 22.03.10 - 09:23 Uhr

Wie ist das bei euch!?
wie habt ihr die sorge in den 12ssw überstanden?
hab zur zeit extreme angst durch eine fg,eine drohende fg und jetzt der risikoschwangerschaft!!!

Beitrag von golden_earring 22.03.10 - 09:28 Uhr

Ich hangel mich auch von Arzttermin zu Arzttermin.. #schwitz
Die ganze Woche über bin ich positiv gestimmt, aber vor jedem Arzttermin krieg ich wieder die große Flatter - so wie heute z.b.!!! #zitter

Lg und dir alles Gute!!!
Nina mit 3#stern, Winne im #herzlich und #ei(9.Woche)

Beitrag von verena294 22.03.10 - 09:29 Uhr

Hallo,

lass dich erstmal #liebdrueck.

Ich weiß wie du dich fühlst! Mir geht es momentan nicht recht viel anders...
Hab die letzte Woche zweimal von einer FG geträumt #schmoll wobei ich eigentlich versuche möglichst positiv zu denken.

Genieß einfach die Zeit, freu dich auf eueren Wurm, wird schon alles gut werden!

LG Verena

Beitrag von wir3inrom 22.03.10 - 09:33 Uhr

Eine Frage vorweg: Wie kommst du auf die Möglichkeit einer Risikoschwangerschaft?

Wie bekommt man die Angst in den Griff.. Gute Frage!
Mir hat es geholfen, mit anderen Frauen zu sprechen, hab meine Ängste nicht in mich reingefressen.
Und mir hat die Statistik geholfen: Ist erstmal ein Herzschlag da, dann sinkt das Risiko einer FG angeblich auf 2%.
Das hab ich umgedreht und mir gesagt, dass zu 98% alles gutgehen wird. Klingt doch gut, oder?

Eine Garantie hast du ohnehin nie, das müsstest du als Mutter doch bereits wissen, denn die Angst geht nach der Geburt nicht weg, sie verschiebt sich bloß auf andere Dinge (plötzl. Kindstod, Verkehrsunfälle etc.)

Versuch einfach, positiv zu denken. Den Rest erledigt dein Körper von ganz allein! :-)

LG
Simone

Beitrag von sexy-hexe 22.03.10 - 09:42 Uhr

mein fa meinte das mit der risikoschwangerschaft und das ich jetzt nur liegen solle.naja ein herzschlag war ja bisher bei mir ni zu hören oder zu sehen!Hab erst angst seit der fa meinte das es eine risikoschwangerschaft sei und ich nur liegen soll.bei meinem sohn hatte ich es erst in der 10ssw erfahren das ich schwanger bin und nachdem er in der 12.ssw eine drohende fehlgeburt war und die ärzte meinten das ich keine angst haben müsse da die ersten 12 ssw ja das risiko sind wo was passieren kann habe ich mir da auch keine sorgen gemacht.nur jetzt...keine ahnung!
ich hoffe beim nächsten termin hört oder sieht man das mit dem herzen alles ok ist!

Beitrag von niciblume 22.03.10 - 09:37 Uhr

Hallo!

Wie weit bist Du denn?
Bin grad in der 10 SSWoche. Hatte am Anfang auch ein paar Sorgen, weil ich Blut in der Gebärmutter hatte. Und mein Pünktchen erst recht spät zu sehen war.
Mir hilft es immer sehr mich im Forum auszutauschen. Oder mich abzulenken. Allerdings war ich in den ersten Wochen so extrem müde, das ich fast nur auf der Couch lag.
Ich hab meinen FA sogar mal angerufen, das er mir noch mal die Situation mit meinen Blutwerten (die auch nicht sooo gut waren) erklärt. Er hat mir damals meine ängste fast nehmen können. Danach gings mir deutlich besser.

Es geht übrigens auch sehr schnell, das bei Dir: Risikoschwangerschaft im MUPA steht. Ich glaub, es reicht sogar, wenn Du bereits über 35 jahre alt bist.

Versuche alles etwas positiver zu sehen. Du möchtest doch sicher die SS genießen.

Gruß von Nici

Beitrag von sexy-hexe 22.03.10 - 09:43 Uhr

hab termin am 14.11. also bin ich jetzt 6ssw

Beitrag von sexy-hexe 22.03.10 - 09:47 Uhr

naja bei mir war halt das mit der fg und mit der drohenden fg,mein fa meinte auch das ich zu hämmatomen neige wenn ich mich nur leicht stoße und das war ja auch die ursache bei der fg und der drohenden.er meinte auch das es ni gut sei das mein sohn erst 10 monate ist.
aber was es damit zun tun hat weiß ich auch nicht.