Was ist die beste lage?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von strandperle33 22.03.10 - 09:41 Uhr

Guten Morgen Ihr Kuglis#tasse

Möchte gerne mal wissen ob das so ok ist.Meine FÄ sagt ja,aber ich hole mir lieber immer mehr Meinungen. So nun komme ich zur Frage. Unser Zwerg liegt seitdem 8.02.2010 IN SL Lage.War am Fraitag wieder bei der FÄ under Er liegt immernoch in SL. Sie sagt das ist das Beste was mir passieren kann.Ist das so? Und warum ist das so? Im übrigen sagte Sie, ich soll weniger Süßes essen da er für 26 ssw viel zu groß ist.Der passt gar nicht mehr ganz auf den Bildschirm.#schwitz Das liegt tatsächlich an den Süßen Kram??? Mein ET ist ja 3.07 kann der von der FÄ verschoben werden,so das ich doch schon früher ET habe? Sie sagte man muss es beobachten,deshalb auch meine Frage.Er ist ja dann überentwickelt ,wenn er jetzt schon so doll wächst.

Sorry fürs #bla aber ich bin zum erstenmal schwanger.Ist alles noch sehr neu für mich.

Ich danke euch schonmal im vorraus!!

Beitrag von nico13.8.03 22.03.10 - 09:43 Uhr

Hy

Ein Baby sollte in SL liegen,sonst würde es mit Po zu erst kommen;-)
Wen dein Baby jetzt schon zu groß ist-solltest du einen Zuckertest machen lassen so schnell wie möglich.

LG niki+ben inside(25SSW)

Beitrag von strandperle33 22.03.10 - 09:44 Uhr

zuckertest habe ich schon gemacht,deshalb wundert es mich.

Beitrag von 19jasmin80 22.03.10 - 09:45 Uhr

Guten Morgen!

Wenn sie SL für ok befindet meint sie wohl die Schädellage und nicht die Steißlage. Schädellage erklärt sich von selbst, wieso es gut ist ;)

Ja das Gewicht Deines Kindes kann mit vermehrten Genuss von Süßkram zusammenhängen aber in der 26. SSW hat mein Zwerg auch nicht mehr ganz auf den US gepasst, aber nicht weil er zu schwer ist sondern eben größentechnisch reichts nicht mehr.

Der ET wird meist nur verschoben wenn er sich zum eigentlich Termin um 10-14 Tage unterscheidet.

Schwankungen von 5-7 Tagen zum ET sind "normal" und werden nicht korrigiert, da die Kleinen ja schubweise wachsen und somit immer mal ein paar Tage Unterschied bestehen können.

Wie groß ist er denn dass Du von "überentwickelt" sprichst???

Gruß Jasmin

Beitrag von strandperle33 22.03.10 - 09:46 Uhr

Größe konnte sie mir nicht sagen,Sie sagt nur der ist verdammt groß.und schwer,sagt sie ca 900g.

Beitrag von qrupa 22.03.10 - 09:52 Uhr

hallo

900g ist ein ganz normales Durschnittsgewicht für deine SSW. Laß dich da bloß nicht kirre machen

LG
qrupa

Beitrag von berry26 22.03.10 - 09:50 Uhr

Hi,

also Schädellage ist natürlich die beste Lage und auch die natürlichste. Für dich als Erstgebärende warscheinlich auch die einzige Lage in der eine Spontangeburt möglich ist. In der 26. SSW hat dein Kind zwar noch ganz viel Platz zum drehen aber Kinder die von Anfang an in SL liegen, drehen sich eigentlich nicht mehr zum Ende hin.

Sehr süße Ernährung wirkt sich schon etwas aufs Wachstum des Kindes aus allerdings nicht übermäßig solange du nicht an Gestationsdiabetes leidest. Um das auszuschließen wäre für dich evtl. ein Zuckerbelastungstest das Richtige. Das wird deine FÄ auch damit meinen, wenn Sie sagt das man dies beobachten müsse. Wenn dein Kleiner mehr wiegt heisst das nicht das er weiter entwickelt ist. Kinder deren Mütter an Gestationsdiabetes leiden sind auch sehr groß und schwer allerdings in der allgemeinen Reife eher ein paar Tage zurück.

LG

Judith



Beitrag von juju277 22.03.10 - 09:52 Uhr

Hi,

SL = Schädellage und die optimale Geburtsposition. Also wenn er so bleibt isses prima! Er kommt dann schön mit dem Kopf zuerst.

Ob er wegen Süßkram so groß ist kann ich dir nicht sagen, ich denke es spielt auch die Veranlagung, Größe der Eltern usw. ne Rolle.

Mein 1. Sohn war immer durchschnittlich obwohl ich kaum was essen konnte wegen Dauerübelkeit.
Der Kleine jetzt ist auch ganz durchschnittlich obwohl ich futtere ohne Ende und auch massig süßes Zeug #schein

LG juju

Beitrag von strandperle33 22.03.10 - 09:58 Uhr

Ich danke euch.werde den Zuckertest jetzt besser nochmal machen.habe am mittwoch ein termin allerdings beim HA.habe den gerade angerufen. und das mit der größe der werdenen eltern passt auch.sie hatte mich nämlich gleich gefragt wie groß mein mann ist.und der ist 1,85 ,und ich 1,57.


vielen dank ihr lieben!!#sonne