Probleme beim Streichen von Vliestapeten....

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von viaja 22.03.10 - 09:48 Uhr

Hallo,

unsere Hausrenovieren neigt sich endlich immer mehr dem Ende und wir sind mit dem Tapezieren endlich fertig und haben mit dem Streichen begonnen. Wir haben Vliestapeten von Erfurt. In den Kinderzimmer war das Streichen kein Problem. Jetzt haben wir das Bürozimmer und das Wohnzimmer inkl Decken gestrichen und wir haben das Problem, dass immer Streifen zu sehen sind. Wir haben die Wände mit Acryl-Tiefengrund und Grundierung vorbehandelt. Danach mit Alpina-Weiß vorgestrichen und dann die Farbe drauf. Ich streiche auch nicht zum erstenmal, aber das habe ich noch nie gehabt. Gestern habe ich 100 m² Wand und Decke gestrichen, mit dem Ergebnis, dass ich wahrscheinlich alles nochmal streichen kann, aber dann ja auch nicht weiß obs nicht wieder so aussieht.... Im Bürozimmer hatte ich die Farbe etwas verdünnt, und dachte zunächst dass es daran gelegen hätte, gestern habe ich aber unverdünnt gestrichen und extra noch ne andere Rolle genommen....

Kann mir jemand weiterhelfen???


Gruß
viaja

Beitrag von saturablau 22.03.10 - 15:34 Uhr

ich würde jetzt spontan sagen, dass die Grundierung zu fett war. So nennt man das, wenn die nicht genug verdünnt wurde. Nun vertägt sich das mit eurem Anstrich nicht,weil der Untergrund zu fett,also nicht mehr aufnahmefähig ist.
Ich weiß auch nicht wieso du 4x streichst? In der regel reicht grundieren und 1x streichen. Du hast ja schon 2x grundiert - das ist an sich zu viel. Warum 2x????

Beitrag von viaja 22.03.10 - 18:25 Uhr

wir haben die wand selbst mit tiefengrund + grundierung vorbehandelt, weil die Wände sehr trocken sind und uns sonst den ganzen Leim der Tapeten wegezogen hätten. Danach wurde tapeziert und die tapete haben wir 1x mit alpina vorgestrichen, also zuviel ist das bestimmt nicht - das sind dann 2 farbschichten.....