Trampolin größe 1,5m auf Terasse stellen 1 OG?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von apfeltasche 22.03.10 - 09:49 Uhr

Ich bin noch etwas skeptisch und frage mal hier ob ihr das machen würdet,es geht mir um ihre meinung.
Wir haben eine rießen Terasse auf 1 Etage ohne Garten die Terasse ist 3,80m breit und 18 m lang,würdet ihr dort ein Trampling(mit Schutz Netzt) größe 1,5m draufstellen ,mein Mann sagt holle es und ich bin etwas skeptisch das es doof ist,
Platz ist genug für aber irgendwie traue ich mich nicht.
Ich habe keine anhnung ob die Größe was taugt.
Par ihre meinungen währen mir sehr hilfreich.

Danke

Beitrag von wort75 22.03.10 - 10:04 Uhr

ich versteh dich - es ist immer so verlockend, gerade weil die so günstige geworden sind.

ich würds bleiben lassen. wirklich spass macht das hobsen nur mindestens zu zweit - und dafür ist 1.5 meter zu klein. grösser ist von der terrassenbreite her wieder zu gross - - und kinder kommen wirklich auch eigenartige ideen. daher wäre ich mit spielgeräten auf dem balkon auch vorsichtig.
nachbarn von uns haben eine rutsche auf der terasse (2. stock...) und klar kletterte der kleine von der rutsche aufs terassengeländer, kaum war er gross genug dazu...

auf deiner terasse würde sich so ein mini-buddelkasten (gerade bei aldi schweiz im angebot mit häuschen drüber) anbieten, damit spielen kinder auch gerne alleine und eher ruhig. und selbst vier, fünfjährige buddeln noch gerne, machen zoos für die schleichtiere etc....

Beitrag von sparrow1967 22.03.10 - 14:15 Uhr

>>wirklich spass macht das hobsen nur mindestens zu zweit <<

Und wegen der Verletzungsgefahr sollte man eben NICHT zu 2. auf ein Trampolin gehen - sowas sollte man den PRofis überlassen.

Beitrag von sparrow1967 22.03.10 - 14:16 Uhr

Das ist ja mal ne Wahnsinns- Idee!

Kauft nen Sandkasten - ein Trampolin im 1. Stock würde ich nicht aufstellen. Niemals.

sparrow

Beitrag von apfeltasche 22.03.10 - 14:53 Uhr


Es wird kein Trampolin gekauft ,ich müste nur meine meinung durch euch bestätigen lassen ;-)),lieben dank.

Das mit Sandkasten ist eine gute Idee aber das neben uns nicht weit ein Spielplatz gibt lohnt sich nicht für mein Sohn(4Jahr) das anzuschaffen.Wir hatten in alte Wohnung ein und mein Sohn hat ihn selten benutzt.

Es war nur eine Idee mit Trampolin aber ich weiß schon das er nur rumstehen und nicht benutzt wird,bei Garten währe das vieleicht anders.

Beitrag von janamausi 22.03.10 - 15:08 Uhr

Hallo!

Auf keinen Fall! Finde ich viel zu gefährlich, vor allem weil man auf dem Trampolin schnell den Halt verliert und ein Netz ist ja nicht gerade ein sicherer Schutz um nicht rauszufallen wenn man beim springen dagegen hüpft...

Wenn eure Terasse 3,80 m breit ist, das Trampolin selber schon 1,5 m, dann bleiben auf jeder Seite (bzw. auf 2 Seiten, aber gerade auf den gefährlichen Seiten - zur Wand und zum "Abgrund) nur noch 1,15 m...das ist nicht viel!

LG janamausi

Beitrag von schneckerl_1 22.03.10 - 19:30 Uhr

Also, ich würde es nicht machen. Lieber im Garten.