Möpf auch gegen Stimmungsschwankungen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von huhn1 22.03.10 - 09:53 Uhr

Hallo,

kann ich Mönchspfeffer auch gegen die Stimmungsschwankungen nehmen? Ich müsste jetzt am Freitag (oder hoffentlich auch nicht) meine Mens bekommen, bin aber seit letzten Freitag ständig extrem gereizt, heute könnte ich dafür die ganze Zeit heulen, weil ich mir einrede, dass es eh wieder nichts wird mit der SS.#schmoll

Außerdem ist meine 2. Hälfte wohl eher kurz, diesen Monat ist sowieso alles komisch, laut ZB hab ich keinen ES gehabt wegen extemer Tempi-Schwankungen (siehe Post unten, andere Frage).

Jetzt hab ich gedacht, Möpf hilft ev. gegen die Schwankungen. Oder hab ihr andere Tipps - außer aushalten.;-)

LG sonja

Beitrag von stephanieundpaul 22.03.10 - 09:54 Uhr

ja gegen sowas soll möpf gut sein, aber ich würde sowas nie ohne absprache mit dem arzt nehmen

Beitrag von amazone6 22.03.10 - 10:13 Uhr

pulsatilla D12

lies mal bei gelbkörperschwäche

http://www.natura-naturans.de/artikel/kinderwunsch.htm

Beitrag von huhn1 22.03.10 - 10:28 Uhr

Vielen lieben Dank, das ist eine tolle Seite, die lese ich mir in Ruhe durch!!!!#liebdrueck

Beitrag von amazone6 22.03.10 - 10:32 Uhr

also ich habe schon möpf und pulsatilla probiert, wobei pulsatilla viel besser war.

Beitrag von huhn1 22.03.10 - 11:06 Uhr

Dann werd ich das gleich mal probieren, das hab ich eh zuhause. Wusste gar nicht, dass es auch dafür hilft, trifft sich aber gut.