Krankenversicherung selbst zahlen?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von schliessmuskel85 22.03.10 - 10:03 Uhr

Hallo ihr!
Vielleicht kann mir hier jemand helfen...
Also, kann es stimmen, dass mein Mann meine Krankenversicherung und die der Kinder selbst zahlen muss?
Ich arbeite auf 400€-Basis und mein Mann in der Schweiz.
Und wenn es stimmt, unter welchen Umständen ist dies der Fall?

Scorpio+#baby+#baby

Beitrag von manavgat 22.03.10 - 10:17 Uhr

Deine Frage kann ich nicht beantworten.

Aber: Du kannst Deinen AG fragen, ob er Dir 401 Euro zahlt. Wegen der Gleitzone hättest Du ca. 380 Euro raus, wärst voll versichert und für den AG ist es geringfügig billiger.

Gruß

Manavgat

Beitrag von sternchen77 22.03.10 - 12:16 Uhr

Hallo,

wenn ihr nicht verheiratet seid, dann musst du dich freiwillig bei deiner Kv versichern, das musst du selber zahlen, bzw. dein Mann/Freund. Da du ja bei deinem 400 Euro Job nicht krankenversichert bist. Wenn deine Kinder über dich familienversichert sind, dann muss er das natürlich auch bezahlen. Wenn die Kinder allerdings über ihn versichert sind und er ist gesetzlich pflichtversichert, dann nicht.

War das verständlich??
Ob es da Sonderregelungen gibt, weil er in der Schweiz arbeitet, weiss ich nicht.

MFG Sandra

Beitrag von susannea 22.03.10 - 22:21 Uhr

Wenn für dich keien Familienversicherung geht, dann ist die KK für dich selber zu zahlen, die Kidner müßten über die mit versichert sein können.