Husten mit 6 Wochen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nadinsche2002 22.03.10 - 11:14 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

unsere kleine Collien hat sich bei uns mit Husten angesteckt. Die ganze Familie ist seit gut ner Woche am rumkränkeln und hat sich eisern bemüht die kleine Maus nicht anzustecken - nun ist es aber leider doch passiert.

Habt ihr ne Ahnung wie man einem 6 Wochen alten Baby "helfen" kann. Denk mal für Hustensaft usw. ist es ja sicher noch zu früh oder?

Danke für eure Hilfe!

Nadine mit kränkelnder Alina ( 2 1/2) und kränkelnder Collien (6 Wochen)

Beitrag von torte1601 22.03.10 - 11:25 Uhr

hallo,

ich bin deswegen heute zum arzt mit meiner süßen.

er hat mir prospan hustenzäpfchen verschrieben.
ich fang damit nachher an und hoffe es hilft!

ansonsten habe ich immer ne schüssel mit heißem wasser und babix(ne art japanisches heilöl für säuglinge) darin neben ihr stehen, ein nasses handtuch auf der heizung und für den schnupfen säuglingsnasentropfen da.
der arzt meinte auf jedenfall viel frische luft ist gut.

gute besserung für dein wurm.

liebe grüße
jessi mit leonie 11 wochen#verliebt

Beitrag von nadinsche2002 22.03.10 - 11:27 Uhr

Danke für den Tipp!

Dann werd ich mal in die Apotheke dibbeln und nach den Hustenzäpfchen fragen.
Schnupfen haben wir zum Glück alle nicht aber das mit dem Japanischen Öl hilft sicher auch sehr gut für die Bronchien...

Euch auch gute Besserung!

VLG

Beitrag von miau2 22.03.10 - 11:52 Uhr

Hi,
Babys mit Husten sollten abgehört werden, also geh bitte zum KiA.

Bitte keine Eigenexperimente, Babix z.B. ist sehr, sehr umstritten, erst recht bei so jungen Babys.

Und bitte auf gar keinen Fall das mit dem "japanischen Heilpflanzenöl" wörtlich nehmen. Wenn Babix noch umstritten ist gehören derartige ätherische Öle auf gar keinen Fall auch nur in die Nähe vom Baby.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von torte1601 22.03.10 - 12:06 Uhr

mit japanischen heilöl wollte ich nur umschreiben was babix ist.(halt für säuglinge)
babix wurde mir vom kinderarzt empfohlen.ich mach es ja nicht auf die klamotten drauf so wie empfohlen(laut packung) sondern in eine schüssel mit heißem wasser.

allerdings hast du mit dem kinderarzt recht,deswegen bin ICH heute auch hingefahren!

liebe grüße mit leonie,(die mit babix besser einschläft als ohne mit ihrem husten):-D

Beitrag von miau2 22.03.10 - 12:58 Uhr

Hi,
dass DU das so meintest habe ich schon so verstanden.

Ich wollte nur sicher gehen, dass nicht jemand den Vergleich wörtlich nimmt und meint, an Stelle von Babix echtes Jap. Heilpflanzenöl nehmen zu können - es weiß halt nicht jeder, dass ätherische Öle für Babys lebensgefährlich werden können.

Die Meinung zu Babix ist auch unter KiÄ total unterschiedlich...sicherer ist es aber schon, wenn du es so anwendest, dass ein direkter Kontakt zwischen dem Zeug und dem Baby ausgeschlossen ist.

Viele Grüße
miau2

Beitrag von missy0675 22.03.10 - 22:04 Uhr

Hallo,

Du scheinst Dich da ja auszukennen: Was ist denn da evtl. nicht gut an Babix, wieso soll man es nicht an die Kleidung des Babies tun? Ich hab das heute auhc vom Arzt für meinen 9 Wochen altne Sohn verschrieben bekommen und hab ihm das wie der Arzt meinte auf den Body getan, jetzzt am abend oben auf den schlafsack- jetzt kreig ich natürlich Angst...

Gruß,
missy