2,5 Jahre.... Sprache... Kann kein F... Normal?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lotte79 22.03.10 - 11:34 Uhr

Hallo zusammen,

meine Frage steht ja schon oben. Ist es normal das Niklas kein F kann? Statt f sagt er immer p. Also pahren, pahrrad etc....

Genausowenig kann er ein S aussprechen. Das wird immer ganz vergessen und dann heisst es pielplatz, pielen oder zum Sandmann sagt er zum Beispiel namann:-)

Liegt das wohl noch im normalen Rahmen oder sollte ich lieber mal zum HNO mit Ihm? Muss wohl dazu sagen das Niklas lange Zeit nicht gesprochen hat. Erst nach seinem zweiten Geburtstag platzte der Knoten:-D

Danke euch und lieben Gruss

Silke

Beitrag von mariechen26 22.03.10 - 12:16 Uhr

Ich denke das ist normal. Lara kann auch noch kein"F" sprechen. Bei "Sch" und "S" tut sie sich auch noch etwas schwer.

Des halb heißt es bei uns dann auch:
Mama komm "Tuhl" "detten".
Oma "pahren", Auto "pahren"!
Mama bitte ein Wuaaa etten!

Oder aber auch: Mama, dieh an. ...und hält mir ein Bild unter die Nase #verliebt (Soll dann immer "sieh an" heißen)

Langsam schlängelt sich aber immer öfter auch mal ein "S" durch. Ich finds nicht schlimm. Eile mit Weile. Die KiÄ hat sich dazu nicht negativ geäußert. Also ist wohl alles im grünen Bereich ;-)

LG
Nadine

Beitrag von annett2904 22.03.10 - 12:17 Uhr

Hallo,
Danke für Deine Frage;-)
Bei uns ist es genauso, ich glaube das ist völlig ok.

LG.Annett

Beitrag von dany2410 22.03.10 - 12:20 Uhr

hallo,

ich glaub das ist normal Leon kann kein F, S, Sch und kein R....

klingt lustig wenn er sagt "baby hauen"... was ja eigentlich schaun heißen soll :-p

lg dany

Beitrag von agrokate 22.03.10 - 14:06 Uhr

Hallo Silke,

ich denke auch, daß das voll normal ist.
Ich kann mich an meine Kindheit erinnern und da konnte ich lange Zeit nicht "fotografieren" sagen, es wurde immer ein fotofieren:-p!
Bei meiner Kleinen (2Jahre) merke ich auch, daß sie Silben, wenn die Wörter länger sind, einfach ausläßt oder Endungen wegfallen lässt;-)!

Dadurch entstehen ganze süße Eigenkreationen-
mein Lieblingswort "Pingi"/Pinguin
oder Bobby Auto statt Bobby car#hicks!

GLG,agrokate!