Allergie: was darf ich zu mir nehmen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von reddevil3003 22.03.10 - 11:52 Uhr

hallo zusammen
ich habe jetzt schon schwer mit pollenschnupfen zu tun. mmir läuft so die nase.
was darf ich nehmen?

ich stille aber...

Beitrag von canadia.und.baby. 22.03.10 - 11:55 Uhr

In der Schwangerschaft durfte ich Cetirizin nehmen , ich denke mal dann sollte es in der Stillzeit auch kein Problem sein.
Aber frag doch mal in der Appo nach

Beitrag von dentatus77 22.03.10 - 12:02 Uhr

Hallo!
Ceterizin und Loratidin sind vertretbar, allerdings sind Nebenwirkungen beim Kind nie ganz auszuschließen (laut Embryotox).
Liebe Grüße!

Beitrag von reddevil3003 22.03.10 - 12:04 Uhr

also ich hab noch cetrizin tabletten gefunden und in der packungsbeilage steht:

Stillzeit: Während der Stillzeit wird die Anwendung nicht empfohlen, da der Wirkstoff in die Muttermilch übergeht.:-[

in der apotheke war ich schon, die wollten mir nix geben. :-(

Beitrag von qrupa 22.03.10 - 12:20 Uhr

hallo

geh am besten nochmal in die Apotheke, nimm die Telefonnummer von embryotox http://www.embryotox.de/pharmakovigilanzzentrum_embryona.html
mit und laß die da anrufen.

LG
qrupa

Beitrag von mausebaer86 22.03.10 - 13:09 Uhr

Ich hab das auch ganz doll und laut meiner FÄ und meiner Allergieärztin darf ich trotz Stillen Cetirizin nehmen-ohne gehts gar nicht#aerger

LG Maike mit Khira (*Nov 2007) & Alea (*Dez 2009)

Beitrag von hedda.gabler 22.03.10 - 15:02 Uhr

Hallo.

Ich habe während Schwangerschaft und Stillzeit auf alle Antihistamine verzichtet, auch auf Anraten meines Arztes (allerdings sind die Allergien zum Glück auch erst wieder massiv in der späten Stillzeit aufgetreten).

Mit dem DHU Heuschnupfenmittel bin ich gut gefahren und durfte es auch nehmen, da homöopathisch:
http://www.dhu.de/seiten/arzneimittel/komplexmittel/heuschnupfenmittel_dhu.htm

Gruß von der Hedda.