Brustentzündung ????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anna0602 22.03.10 - 12:01 Uhr

hallo ihr lieben,

hab mal wieder ne blöde frage.

mir ist in der nacht von freitag auf samstag in einer brust die milch eingeschossen. bin aber leider erst 30 ssw und kann die noch nicht brauchen. es fühlt sich an wie eine mastitis oder ein milchstau und ich habe das gefühl ich brauche dringend ein kind das ich mal anlegen kann. der doc hat mir gesagt man kann nicht viel machen außer quarkwickel und saleitee. hat von euch noch jemand erfahrungen oder einen tipp für mich?

vielen dank Anna

Beitrag von naulai 22.03.10 - 12:05 Uhr

Ich habe bei Milchstau immer versucht die Milch soweit auszustreichen, das der Druck nachließ und hab
Umschläge mit ´Ritterspitz äußerlich` gemacht.
Mehr weiß ich auch nicht...
Alles gute

Beitrag von margarita73 22.03.10 - 12:07 Uhr

Hallo Anna,

ich hatte nach den Geburten meiner beiden Kinder Milchstau (in der SS hab ich davon allerdings noch nie gehört). Ich hab die Brust dann über dem Waschbecken ausgestrichen, um den Druck zu vermindern. Kalte Quarkwickel und Akkupunktur haben mir auch geholfen. Allerdings weiß ich nicht, ob die Akkupunktur in Deinem Fall Sinn machen würde, denn ich hab meine Kinder ja dann auch angelegt und die Akku. war wahrscheinlich noch zusätzlich anregend, vermute ich. Hast Du denn Fieber? Oder ist es nur ein Spannungsgefühl?

Gute Besserung
Sabine

Beitrag von anna0602 22.03.10 - 12:34 Uhr

Hey Sabine,

samstag und sonntag abend hatte ich auch fieber, das ist heute aber wieder weg. die im KH haben mir gesagt ich solle so reagieren wie beim abstillen also mit salbeitee, quarkwickeln und phytolacca das hilft auch ganz gut, aber es scheint halt alles etwas länger zu dauern.

anna