Gelblicher Ausfluss GKS??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jennystucki 22.03.10 - 12:09 Uhr

Hallo zusammen,
ich habe in der 2. Zyklushälfte gelblichen Ausfluss gehabt. Kann es sein das es eine GKS ist??

Lg

Beitrag von schmatz2009 22.03.10 - 13:19 Uhr

hallo

nein, der Ausfluss hat nichts mit GKS zu tun. Man spricht von einer GKS wenn die 2. Zyklushälfte verkürzt ist, dass heißt mit Schmierblutungen verbunden ist.

Hier noch ein paar punkte zu GKS:
-verkürzte zweite Zyklushälfte (< 12 Tage)
-Schmierblutungen in der zweiten Zyklushälfte
-Niedrige Gelbkörperhormon-Spiegel im Blut
-Fehlgeburten
-Die Gelbkörperschwäche ist Folge der gestörten Eizellreifung
-Die Gelbkörperschwäche ist keine eigenständige Erkrankung. Letztlich ist sie regelmäßig die Folge einer unzureichenden Follikelreifung, denn aus dem Eibläschen entsteht nach dem Eisprung ja der Gelbkörper. Als Behandlung ist daher eine Unterstützung der Follikelreifung angezeigt. Die Gabe von Hormonen zur Unterstützung der Eibläschenentwicklung führt zu einer Verbesserung der Gelbkörperfunktion und auch die von den Östrogenen und dem Gelbkörperhormon abhängige Funktion der Gebärmutterschleimhaut wird dadurch unterstützt.

Das ist nur zur information. Also du brauchst dir keine Sorgen zu machen. hoffe ich konnte dir etwas helfen.

LG