bv erzieherin - zwickmühle

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von masupilami84 22.03.10 - 12:17 Uhr

hallo liebe mitschwangeren!!

ich bin in einer ganz doofen lage.
habe bv vom arbeitgeber, wegen fehlender immunität (arbeite im kiga). jetzt muss ich im büro arbeiten. das doofe ist nur, die haben da nichts für mich zu tun. muss dort jeden tag bis 4, 5 uhr rumsitzen, auf den pc starren, ohne irgendwas daran zu machen. jetzt hatte ich schon ein bv vom arzt, weil ich so kopfschmerzen davon bekommen habe. muss aber jetzt wieder arbeiten gehen, wenn ich das bv nicht verlänger. aber igendwie schäme ich mich, ihn zu verlängern, ich will mich doch nicht drücken. andererseits ist es nur zeit absitzen dort und die leute dort wissen auch nichts mit mir anzufangen. will auch nicht alle paar wochen anrufen und sagen "bv ist wieder verlängert".

ach manno, ich will in den kiga, da war wenigstens was los.

sorry für mein rumgeheule, aber ich habe angst davor, wieder tag für tag 8 std. blöd rumzusitzen

Beitrag von nolalou 22.03.10 - 12:28 Uhr

Hallo,

also ich war ergotherapeutin und auch ne fehlende Immunität. Im 5. Monat hieß es auch BV. Habe mich sehr schwer damit getan. 1. kam ich mir so doof vor- eben als würde ich mich drücken. 2. der gedanke, die ganzen restlichen Monaten nur zu hause rumzusitzen....

Mein sohn ist jetzt 7 monate und ich kann sagen, dass BV war das absolut BESTE was mir passieren konnte. Zeit für sich, meinen Bauch, seine Bewegungen,... Es war die tollste Zeit meines Lebens ;-)

Wenn du entbehrlich bist ( und ich war es damals nicht wirklich), dann kannst und solltest du es guten Gewissens tun. Ehrlich. Du wirst es nicht bereuen.

lg Nolalou

Beitrag von masupilami84 22.03.10 - 12:31 Uhr

ja, das mit dem zuhause rumsitzen habe ich auch so gedacht, aber als ich dann den ersten tag in diesem büro verbracht habe, habe ich gesehen, dass das noch viiiieeeel schlimmer ist. bin froh wieder zu hause zu sein, denn da kann ich mir die zeit mit irgendwas vertreiben, im büro nicht. ich kann bei urbia rumhängen, sauber machen, mit meine mutter treffen, spazieren gehen, besondere sachen kochen, shoppen..., im büro bin ich am stuhl gefesselt

Beitrag von nolalou 22.03.10 - 12:42 Uhr

eben #pro

und wenn erstmal richtig remmi-demmi im Bauch angesagt ist, ist es so wundervoll, auf dem sofo zu liegen, das spektakel zu beobachten, zurück zu drücken... herrlich!!!

Beitrag von muffin357 22.03.10 - 12:28 Uhr

hi --

und ansprechen kannst du nicht, dass du arbeit "willst" ? -- die müssen doch irgendwas zu tun haben oder?

und was, wenn du dich selbst ein wenig in die arbeit stürzt und für kindergartengruppen einfachen sachen + ausmalbögen, bastelvorlagen, liedtexte, ostersachen usw. entwirfst? -- sich mit deinen kollegen im Kiga kurzschliessen, was ne Idee wäre, wär vielleicht was?

lg
tanja

Beitrag von masupilami84 22.03.10 - 12:36 Uhr

ich muss beim amt arbeiten, darf ja keine einrichtungen betreten. ich habe also nichts mehr mit kiga zu tun. das wäre schön, wenn ich im büro meiner chefin was tun könnte, da hätte ich genug zu tun, weil ich mich ja mit der arbeit auskenne.

das einzige, was ich morgens tun kann ist, post sortieren, was schnell getan ist. wenn ich sage, die sollen mir was geben, geben die mir akten zum einhängen, was in 10 min. getan ist.

Beitrag von menina1972 22.03.10 - 13:06 Uhr

Hallo,
kann Deine Leitung Dir kein "Päckchen packen" was Du im Büro bearbeiten kannst, ihr könntet per mail die weiterleiten, so dass Du gar nicht in den Kiga musst.
Vieleicht kannst Du etwas überarbeiten.

Ich als ehemalige Leitung wäre froh gewesen jemanden zu haben, der Dinge überarbeitet weil man sonst oft nicht dazu kommt.

Hab einfach Geduld

LG
Alex

Beitrag von pondikaki23 22.03.10 - 14:37 Uhr

Hallo!
Ich arbeite im Heilpädagogischen Kiga und hatte in meiner 1. SS ab der 12 Woche BV vom Amtsarzt, da ich keine Antikörper gegen Zytomegalie habe. Meine Chefin wußte auch nichts mit mir anzufangen, da unsere Büros alle in den Einrichtungen (Wohnheim, SHK, HPK, WFB) sind. Hab mir dann ein absolutes BV vom Frauenarzt über die gesammte SS ausstellen lassen. Bin mom. noch in Elternzeit und wieder SS. Mal schauen, müßte eh erst ab August wieder los, im Nov. ist dan ET. Naja, mal schaun. Würd auf jeden Fall mal mit Deinem FA sprechen!
Liebe Grüße...

Beitrag von kolibri1202 22.03.10 - 17:47 Uhr

Hallo,
Sprich das Thema einfach mal an, sag, dass Du mehr tun möchtest und biete an, wirklich etwas für die Kita zu tun. Mit der Kita telefonieren und Sachen zumailen lasse, etwas kopieren, Bastelsachen vorbereiten, einkaufen gehen, Elternbriefe schreiben oder gegenlesen. Solange Du die Kita nicht betreten musst, sondern alles an der Tür übergeben kannst, geht das doch.
LG Kolibri