Symphysenlockerung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von _christina_ 22.03.10 - 12:30 Uhr

Hallo zusammen!

Ich bin jetzt in der 29. SSW und plage mich schon seit mitte Februar mit starken Schmerzen über dem Schambein, mittlerweile strahlt es in den Rücken aus. Ich habe solche schmerzen, daß ich es im liegen, sitzen und laufen spüre. Liegen auf der Seite geht gar nicht mehr, beim sitzen merke ich die Schmerzen im Rücken, beim gehen tut mir unten alles weh.... ich werd echt bald verrückt, meine Laune ist schon auf einem Minus-Punkt angelangt, besser man spricht gar nicht mehr mit mir, ich fauche nur noch....
Am 04. März hatte ich meinen letzten Termin bei meiner FÄ, die sagte nur, die schmerzen würden von der besseren Durchblutung kommen.... Aber meine Hebamme sagte mir schon, daß sie auf die Symphyse tippt.
Ich hab eigentlich erst einen Termin am 29.03., habe aber heute angerufen, daß ich solche Schmerzen habe und gerne früher kommen möchte. Jetzt hab ich einen Termin für Mittwoch.
Kann ich drauf bestehen, daß sie mich krank schreibt? Ich nehme mir fest vor, ohne Krankenschein da nicht raus zu gehen, sonst wechsle ich den Arzt, ich bin den ganzen Tag am springen und hab mit Kundschaft zu tun, ich versteck mich immer hinter der Ladentheke und halte mir mein Unterleib fest... ich dreh echt bald am Rad. Und spricht mich einer drauf an, kullern gleich die Tränen....

LG und danke für eure Antworten....
Christina
.... mit Babygirl im Bauch 29.SSW und Amelie 2Jahre an der Hand!

Beitrag von anna0602 22.03.10 - 12:44 Uhr

hallo christina,

also ich bin 30 ssw und habe seit letzter wochen diesen symphysen-gurt. die ersten tage hat man das gefühl es wird noch schlimmer, aber jetzt merke ich weder den gurt noch habe ich so starke schmerzen wie vor 2 wochen. ganz weg sind die schmerzen allerdings auch nicht, aber sie sind zu ertragen und da ich einen sohn habe der auch gerade 2 ist bin ich sehr froh das ich mich wieder bewegen und vorallem schlafen kann. den gurt zahlt deine krankenkasse zu 100% und es dauert ca 3 bis 4 tage bis du ihn hast. also besteh auf diesen gurt, das kann deine FÄ dir nicht verwehren und ein paar tage zu hause bleiben solltest du auch du mußt dich erst daran gewöhnen.

lg anna

ps solltest dein becken zwischen zwei größen liegen dann nimm lieber den kleineren gurt.

Beitrag von bibbile 22.03.10 - 13:12 Uhr

Hallo Anna,

trägst du den Gurt andauernd? auch in der Nacht? weil bei mir sind die Schmerzen am stärksten in der Nacht wenn ich versuche mich von der einen auf die andere Steite zu drehen.

Liebe Grüße
Bibbile 34.SSW

Beitrag von anna0602 22.03.10 - 20:58 Uhr

Hallo Bibbile,

sorry das ich erst jetzt antworte,

ich trage den gurt nur am tag, mittags mache ich ne meist ne stunde pause und lege mich aufs sofa und dann ziehe ich ihn abends aus. meine hebamme hat gesagt ich könne ihn aber auch nachts tragen, du kannst ihn so tragen wie es dir gut tut.

gute besserung
Anna