Übelkeit, wirklich zeichen dass alles gut ist???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 2010.2009 22.03.10 - 12:31 Uhr

huhu

ich bin in der 8. woche schwanger und heute ist nach 2 wochen warten endlich der ersehnte fa termin.

hab so ne angst dass was nicht stimmt.

alle sagen dass wenn man Übelkeit hat dass das immer ein gutes zeichen ist.

stimmt das denn?

vor 2 wochen war eine kleine fruchthöhle sichtbar.demnach müsste heut mehr zusehen sein.

wenn man ein windei hat, ist einem dann auch schlecht und hat schwangerschaftsanzeichen?

mach mir echt ein kopf....

Beitrag von nana13 22.03.10 - 12:34 Uhr

Hi,

Ich denke ob man irgendwelche ss anzeichen hat wie übelkeit , brustspannen ect, oder nicht, ist nicht aussage kräftig ob es eine intakte ss ist oder nicht.
drücke dir fest die daumen für den termin heute.

lg nana

Beitrag von wunschbaby-2010 22.03.10 - 12:36 Uhr

Übelkeit ist ein sehr sehr gutes zeichen!!! Bei meiner ersten Fehlgeburt damals war die übelkeit schlagartig in der 11. ssw weg. Kurz danach die Fehlgeburt.

Mach dir keine sorgen. Alles wird gut :-)!!

Beitrag von -die-nici- 22.03.10 - 12:36 Uhr

Meine FÄ hat immer gesagt, solange sie kotzen sind sie auch noch schwanger, weil ich auch so ne Angst hatte.

Es wird schon alles gut sein ich drück dir die Daumen und wünsche dir viel Spaß beim Termin! #liebdrueck

Nici mit Knödel 13+0 #verliebt

Beitrag von moisi25 22.03.10 - 12:45 Uhr

Ich will Dir sicher keine Angst machen, aber es ist definitiv kein sicheres Anzeichen.

Ich hatte in der 2.SSW bis zur 13.SSW Übelkeit und erbrechen und als ich da bei meiner FA zur Kontrolle war, schlug das Herzchen nicht mehr...#schmoll

In der jetzigen SS hielt die Übelkeit bis zur 17.SSW an #schwitz und der Kleine entwickelt sich bisher prächtig ;-)

GLG
Moisi 36.SSW #klee

Beitrag von simse1975 22.03.10 - 12:50 Uhr

Huhu,

meine erste Schwangerschaft wurde damals erst in der 10. SSW festgestellt und bis dahin war mir gar nicht schlecht. Erst ein oder zwei Wochen später fing es dann an....
Die zweite Schwangerschaft wurde in der 6. SSW festgestellt und in der ganzen Schwangerschaft war mir kaum übel. Beide SS verliefen super!
Ich denke, dass es keine Rolle spielt, ob einem übel ist oder nicht.
Bin jetzt wieder schwanger, habe morgen meinen ersten Termin beim Arzt. Weiß daher noch gar nicht, wie weit ich bin ( Bei mir ist es nicht anhand der Periode festzustellen, weil ich die sehr unregelmäßig habe)
Bisher ist mir auf jeden Fall noch nicht übel morgens.

Liebe Grüße
simse

Beitrag von ninjap 22.03.10 - 13:29 Uhr

hallo,

auf sowas würde ich auch nicht groß was geben.

mir z.b. war in beiden schwangerschaften nicht ein einziges mal übel.
ab und an hatte ich in den ersten wochen ein leicht flaues gefühl, welches aber mit bisschen futterei gleich wieder verschwunden ist.

lg, ninjap (28. ssw)